Laphroaig 10 Jahre

Dieser berühmte Malt hat ein extrem torfiges Aroma mit einem Hauch von Seetang und Meer. Er ist einer der intensivsten Islay-Malts. Man hasst ihn oder man liebt ihn.

Dieser berühmte Malt hat ein extrem torfiges Aroma mit einem Hauch von Seetang und Meer. Er ist einer der intensivsten Islay-Malts. Man hasst ihn oder man liebt ihn.

Details zur Flasche Ändern
110
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
10 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 297 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Maritime Noten:
Medizinischer Rauch:
Seetang:
Süße:
Jod:
Salz:
Vanille:
Früchte:
Lagerfeuer:
Gewürze:
Malz:
Eiche:
Schinken:
Zitrus:
Alkohol:
Apfel:
Nüsse:
Kräuter:
Honig:
Karamell:
Zitrone:
Schokolade:
Herb:
Orange:
Sherry:
Birne:
Heide:
Leder:
Ingwer:
Öl:
Trauben:
Zitronenschale:
Ananas:
Anis:
Banane:
Chili:
Dattel:
Feige:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Gras:
Grüner Apfel:
Haselnüsse:
Mandeln:
Minze:
Muskat:
Pfeffer:
Tabak:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Salz:
Medizinischer Rauch:
Seetang:
Gewürze:
Nüsse:
Malz:
Eiche:
Öl:
Jod:
Vanille:
Früchte:
Chili:
Schinken:
Lagerfeuer:
Herb:
Zitrus:
Pfeffer:
Alkohol:
Kräuter:
Karamell:
Leder:
Zitrone:
Schokolade:
Heide:
Orange:
Tabak:
Sherry:
Honig:
Banane:
Birne:
Dunkle Schokolade:
Ingwer:
Kaffee:
Gerste:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Gras:
Kirsche:
Mandeln:
Minze:
Anis:
Apfel:
Zitronenschale:
Abgang
Rauch:
Maritime Noten:
Süße:
Medizinischer Rauch:
Gewürze:
Salz:
Seetang:
Malz:
Nüsse:
Eiche:
Öl:
Jod:
Herb:
Lagerfeuer:
Alkohol:
Vanille:
Zitrus:
Früchte:
Leder:
Pfeffer:
Schinken:
Sherry:
Orange:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Weizen:
Zimt:
Kaffee:
Karamell:
Mandeln:
Apfel:
Pflaume:
Tabak:
Zitrone:
Kräuter:
Gerste:
Heide:
Honig:
Muskat:
Anis:
Banane:
Birne:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

678
Beschreibungen 297

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Medizinisch - Rauchig, mit einem Hauch von Seetang.

Geschmack: Rauchig, süßlich-medizinisch-phenolisch, salzig.

Abgang: Lange anhaltend und ausgeprägt.
11.06.2010
Aroma: Torfig, mit einem Hauch von Seetang.
Geschmack: Rauchig, süßlich-torfig, salzig.
Abgang: Lange anhaltend und ausgeprägt.
20.02.2017
Vergleichstasting (1) frisch geöffnet (1/2)&(1/8) halb- bzw. achtelvolle Flasche 14 Monate lang monatlich kräftig geschüttelt und für 5 min offengelassen:
Aroma: medizinisch, Desinfektionsmittel, Seeluft, im Hintergrund etwas Malz und Vanille, (1) kräftig grasig, pflanzlich, Blumenschnitt, (1/2) ähnlich, aber etwas süßlicher, speckiger, (1/8) die pflanzliche Komponente ist fast weg, dafür trockener, holziger, etwas aschiger Rauch

Geschmack: der Rauch ist trocken, aschig, pflanzliche Bitterstoffe, Hopfen, etwas Salz, nimmt von (1)->(1/2)->(1/8) leicht ab, dahinter Süße (Malzbonbons, Karamell, etwas süßlicher Pfeifentabak) die in demselben Maße zunimmt, genauso wird er etwas runder, reifer

Abgang: ziemlich lang, erst malzig süß (besonders bei 1/8), dann aschig, teerig, bitter (besonders kräftig bei 1&1/2)

Kommentar: Die Rauchkomponente wird bei längerer Öffnung/mehr Sauerstoff etwas schwächer, dafür wird der Whisky runder, reifer. Toller Standard-Raucher mit Alter
14.07.2015
Aroma: extremer Phenolrauch, Süße, verbunden mit kalter Zigarrenasche
Geschmack: Süße Schärfe, leicht trocken, mit heftig Phenol
Abgang: Lang, (kein Wunder bei dem Phenol), aber erstaunlich mild ... und am Ende extrem süß.
Kommentar:
Extremer Phenolrauch und extreme Süße, dazwischen ist nichts ...
12.09.2021
Kommentar: Einfach ein Klassiker von Laphroaig. Mit gutem PLV, obwohl ihm mehr Volumenprozente definitiv gut zu Gesicht stehen würden, etwa wie der für mich noch bessere Quarter Cask. Da bin ich ganz bei powerurs vom 24.10.2016 und auch bei marmeladow vom 25.10.2020 und noch mehr vom 09.11.2020.
28.09.2021
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks. An die sehr guten Laphroaigs kommt er trotz seiner klassischen und hervorragenden Basics dennoch nicht heran. Vielleicht liegt es auch an den "nur" 40 %. Trotzdem ein guter!
12.12.2021
Kommentar: Möbelpolitur, Leder, Kaminfeuer, Meersalz. Gefällt mir immer wieder gut. Auch wenn die 48%igen Laphroaigs ihm den Rang ablaufen.
24.12.2021
Kommentar: Es bleibt bei vier Sternen. Ich mag ihn sehr. Ein echter Klassiker eben.
29.12.2021
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks der zweiten Flasche. Unverändert klassisch gut. Ich mochte ihn von Anfang an.
16.01.2022
Kommentar: Ich mag ihn wirklich sehr. Ist allerdings meine subjektive Einschätzung gemäß dem, was über ihn gesagt wird: Man liebt oder hasst ihn.