Laphroaig Brodir - Port Wood Finish

Brodir ist die altnordische Bezeichnung für Bruder. Die Wikingersprache wurde bis ins 18. Jahrhundert auf den Orkney- und Shetlandinseln gesprochen. Die Travel Retail Abfüllung von Laphroaig erhielt ihr Finish in Portweinfässern.

Brodir ist die altnordische Bezeichnung für Bruder. Die Wikingersprache wurde bis ins 18. Jahrhundert auf den Orkney- und Shetlandinseln gesprochen. Die Travel Retail Abfüllung von Laphroaig erhielt ihr Finish in Portweinfässern.

Details zur Flasche Ändern
17994
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
48%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Port
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 11 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Seetang:
Maritime Noten:
Früchte:
Eiche:
Kirsche:
Leder:
Medizinischer Rauch:
Salz:
Sherry:
Vanille:
Zitrone:
Zitrus:
Herb:
Brombeere:
Heide:
Jod:
Karamell:
Lagerfeuer:
Pfeffer:
Pflaume:
Schwarze Johannisbeere:
Zimt:
Zitronenschale:
Kräuter:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Honig:
Geschmack
Rauch:
Gewürze:
Früchte:
Süße:
Sherry:
Eiche:
Medizinischer Rauch:
Maritime Noten:
Zimt:
Zitrone:
Öl:
Seetang:
Beeren:
Lagerfeuer:
Nüsse:
Herb:
Zitrus:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Brombeere:
Pflaume:
Zitronenschale:
Tabak:
Kräuter:
Honig:
Salz:
Feige:
Heide:
Schokolade:
Kirsche:
Leder:
Malz:
Jod:
Abgang
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Sherry:
Eiche:
Seetang:
Malz:
Medizinischer Rauch:
Maritime Noten:
Herb:
Früchte:
Pfeffer:
Leder:
Tabak:
Zitrus:
Zitrone:
Beeren:
Zimt:
Vanille:
Kräuter:
Lagerfeuer:

Bewertung dieser Flasche

16
Beschreibungen 11

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
20.06.2019
Entkorkt wurde Bottle L8239 225509 01

Kommentar:
Eine eindrucksvolle Erstverkostung mit 20 gtt Wasser auf 40ml Brodir; der erste Schluck nach 20min: Rauch, cremige, florale Süsse, Portaromen - grandios. Abgang lang und vielfältig.
Insgesamt sehr komplex mit Laffi-Rauch, Würze, Lakritz, Port/Frucht/Süsse und später auch Holzkohle/Lagerfeuer.
Runder, gereifter und angenehmer zu trinken als der PX Cask .
4,5 Sterne
20.06.2019
zwecks Abbildung der 4,5 Sterne

Entkorkt wurde Bottle L8239 225509 01

10.08.2019
L8239 225509 01 - ohne Batch-Angabe, erstanden für 57,95 = jeden Cent wert. Heute genossen ohne Wasserzugabe, aber mit 15 min Zeit zum Atmen

Aroma: LagerfeuerGetrocknete FrüchteSüßeVanilleHonigHeideZitroneMaritime NotenLeder
51 Tage nach Entkorkung zeigt er sich wunderbar gerundet im Verhältnis von Rauch, Süsse und deutlichem Port. Kraftvolle Nase, gleichzeitig vremig-ölig wirkend, sehr kräftige Legs. Die Luft in der Flasche hat sehr gut gewirkt, um das Verhältnis Rauch-Fass-Port in ein nunmehr perfekt ausgewogenes Verhältnis zu bringen. Sehr komplex schon beim Nosing

Geschmack: EicheFrüchteBrombeereBeerenGewürzeZimtMalzLagerfeuerLagerfeuerKräuterHeideZitroneMaritime NotenLederTabak
Kraftvoller Antritt, ohne ABV-lastig zu sein. Rauch (irgendwie anders als bei QC und 10yo - mehr Lagerfeuer und Asche als phenolhaltig-medizinisch - schwer zu beschreiben) und Süsse und Frucht und Port kommen jetzt sehr ausgewogen herüber. Hochkomplexer Laphroaig, bei jedem Schluck wieder neue Aspekte, u.a. auch Lakritz- und Rhabarber-Noten

Abgang: EicheFrüchteLagerfeuerSüßeVanilleZitroneMalzZimtMaritime NotenLederTabak
langer, komplexer, trocken werdender Abgang mit einer Vielfalt von Eindrücken

Kommentar: Hier ist alles oder wenigstens nahezu alles drin, was einen extrem guten Laphroaig ausmachen kann. Sehr begeisternd. Rauchnoten nunmehr nicht dominant, sondern gut eingebbudnen, auch deswegen der Genuss ohne Wasserzugabe heute optimal. 4x24=96 Murray-Punkte = 5 Sterne. Anders als Quarter Cask (vor allem wegen Portwood und unterschiedlichen Rauch-Phänomenen), aber mindestens ebenso gut. Für mich interessanter als PX und als 10yo, welcher ein wenig eindimensional gegen den Brodir wirkt. Nichts für diejenigen, die Rauch nicht schätzen und vielleicht ein wenig zu gefälig für die extremen peat-heads. Für einen in-between wie mich aber eine tolle Erfahrung!
13.02.2020
Aroma: sehr intensiver, kräuteriger, medizinischer Laphroaig-Rauch (Salz und Meer, Gummitöne); DIREKT dahinter Süße und Salzigkeit (das Meer); später Vanille, Brombeeren, Blaubeeren teilweise etwas Lakritz, schwarze Johannisbeeren, Kirschen

Geschmack: zuerst stark und kräuteriger, kräftiger Rauch, kalte Asche, aber direkt beerige, pflaumige Süße, Würze

Abgang: die See und medizinischer Rauch poppen auf, bleiben hübsch lange, trockene Beeren, Rauch über allem

Kommentar: sehr, sehr starker, VOLLER rauchiger Malt; Port ist schöne dunkel-fruchtige Ergänzung; wird immer süßer
02.11.2019
Aroma: Medizinischer RauchRauchSchwarze JohannisbeereSüßeMaritime NotenEiche

Geschmack: Medizinischer RauchRauchSüßeGewürzePfefferEiche

Abgang: GewürzePfefferMedizinischer RauchRauchSüßeEiche sehr lang und vollmundig

Kommentar: wunderbare Kombination von Rauch und Süße!
30.11.2019
Aroma: RauchMaritime NotenSalzSüßeEiche

Geschmack: RauchMedizinischer RauchSüßeMaritime NotenSalzEicheGewürze

Abgang: GewürzePfefferRauchEiche sehr lang

Kommentar: toller Whisky!
Alexkl
23.11.2018
Aroma:
Geschmack

Abgang:

Kommentar: Die seltene Kombination von Rauch mit Port. Wie gewohnt medizinischer Rauch des Laphroaig zusammen mit der Süße von Portweinfassreifung. Sehr komplex, sehr lecker !
PatScotch
21.04.2019
28.04.2018
29.04.2019