Laphroaig PX Cask (new Design)

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des PX, der seit 2012 ausschließlich im Travel Retail vertriebenen besonderen Variante eines Triple Wood Whiskys. Zunächst für mehrere Jahre in erstbefüllten Ex-Bourbon-Barrels gelagert, wanderte der Whisky darauf mehrere Monate in Quarter Casks um dann eine finale Reifung in ehemaligen Pedro Ximenez Fässern zu erhalten.

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des PX, der seit 2012 ausschließlich im Travel Retail vertriebenen besonderen Variante eines Triple Wood Whiskys. Zunächst für mehrere Jahre in erstbefüllten Ex-Bourbon-Barrels gelagert, wanderte der Whisky darauf mehrere Monate in Quarter Casks um dann eine finale Reifung in ehemaligen Pedro Ximenez Fässern zu erhalten.

Details zur Flasche Ändern
6566
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
48%
1 l
Originalabfüller
Bourbon, Bourbon, Sherry - Pedro Ximenez, Sherry - Pedro Ximenez
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 60 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Sherry:
Süße:
Vanille:
Maritime Noten:
Seetang:
Früchte:
Rosine:
Eiche:
Gewürze:
Medizinischer Rauch:
Herb:
Lagerfeuer:
Getrocknete Früchte:
Leder:
Kirsche:
Kräuter:
Beeren:
Heide:
Kaffee:
Schinken:
Trauben:
Dattel:
Jod:
Malz:
Nüsse:
Salz:
Zitrus:
Tabak:
Alkohol:
Apfel:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Karamell:
Kuchen:
Öl:
Orange:
Pfeffer:
Pflaume:
Geschmack
Rauch:
Sherry:
Eiche:
Süße:
Gewürze:
Früchte:
Herb:
Lagerfeuer:
Medizinischer Rauch:
Vanille:
Kräuter:
Chili:
Maritime Noten:
Alkohol:
Heide:
Seetang:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Malz:
Rosine:
Tabak:
Trauben:
Beeren:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Zitrus:
Salz:
Schinken:
Schokolade:
Birne:
Dattel:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Ingwer:
Jod:
Kiwi:
Abgang
Rauch:
Eiche:
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Herb:
Früchte:
Medizinischer Rauch:
Kräuter:
Dunkle Schokolade:
Heide:
Pfeffer:
Kaffee:
Malz:
Schokolade:
Tabak:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Lagerfeuer:
Seetang:
Maritime Noten:
Feige:
Floral:
Jod:
Karamell:
Leder:
Muskat:
Nüsse:
Öl:
Rosine:
Vanille:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

128
Beschreibungen 60

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
01.11.2016
Aroma: Rauch, dunkle Früchte, Gewürze und Eiche. Tatsächlich etwas Leder.

Geschmack: Der Antritt ist süß und trocken. Dann direkt viel Rauch und Teer der alles überdeckt. Trotz 48% nicht scharf oder alkoholisch

Abgang: Lang und würzig. Eiche leichte, trockene Süße entsteht.

Kommentar: Toller Malt. Er hätte nur noch ein bisschen länger im PX Fass liegen können.
09.08.2015
Aroma: Rauch, Vanille, Himbeeren, rote Trauben

Geschmack: Lagerfeuer, Vanille, Esspresso, Kiwi

Abgang: mittellang und trocken mit Spuren von Kaffee
07.05.2017
Aroma: Sherry, Trockenfrüchte, angenehmer Rauch, Gewürze
Geschmack: Wieder Sherry, zarter Rauch, angenehm und überraschend mild für seine 48 Vol%
Abgang: Lang und trocken, mit Eiche. Der Rauch wird deutlicher, sehr komplex
Kommentar: Ein Top-Whisky, nicht so ungestüm wie der 10jährige Laphroaig. Trotzdem mit deutlichen Rauchnoten, eingebunden in die Weichheit und Süße der PX-Fass-Aromen. Klasse.
05.04.2020
Aroma: Sherry, Trockenfrüchte, angenehmer Rauch, Gewürze
Geschmack: Wieder Sherry, zarter Rauch, angenehm und überraschend mild für seine 48 Vol%
Abgang: Lang und trocken, mit Eiche. Der Rauch wird deutlicher, sehr komplex
Kommentar: Ein Top-Whisky, nicht so ungestüm wie der 10jährige Laphroaig. Trotzdem mit deutlichen Rauchnoten, eingebunden in die Weichheit und Süße der PX-Fass-Aromen. Klasse.
24.11.2021
EnjoyLife89
02.03.2019
Aroma:
Rauch; tritt sehr maritim (Jod) auf. Dann kommt eine süße, fruchtige Note (mein Speichelfluss setzt sofort ein); Sherry baut sich auf; da sind Gewürze und Malz; nach dem ersten Schluck wird der Malz deutlicher; ab und zu spitzt Nuss durch. Boa, der tritt richtig kraftvoll für mich auf.

Geschmack:
Rauch und Sherry sind sofort kräftig vertreten. Dann kommt eine kraftvolle, leicht bittere Eiche dazu. Dazu kommt aber auch schnell eine richtig süße Note. Maritimer Seetang Touch ist da und der Rauch verändert sich. Es wird etwas trockener im Mund. Erinnert an erloschenes Lagerfeuer. Er ist auch scharf (Chili), dachte erst, dass es der Alkohol ist, aber ist eine deutliche würzige Schärfe. Nach einiger Zeit im Mund kommt der Malz deutlich raus. Trotzdem insgesamt recht mild.

Abgang:
Rauch und Sherry; Mund wird trocken, die Eiche zeigt sich nochmal von ihrer leicht bitteren Seite. Die Note vom Sherry verfliegt und es bleibt lang herb und trockener Rauch zurück.

Kommentar:
Wirklich interessantes Spiel zwischen Rauch, Sherry und Süße. Er wechselt oft sein Gesicht. Wenn nach dem ersten Schluck abwartet, bis es nur noch herb ist und dann neu einen Schluck nimmt, ist das herbe aber sofort weg und es beginnt erneut das Spiel von Sherry und süß (bei vielen anderen bleibt es einfach immer herb, wenn es einmal herb war).
Gefällt mir richtig gut.
Heimleiter
25.01.2018
Aroma: Typisch Sherry - Süß, Rosinen, Vanille. Nur leichter Rauch für einen Laphroaig

Geschmack: Mehr Rauch aber auch viel Sherry und Eiche. Wird dann trockener

Abgang: Leicht bitter, pfeffrig und dunkle Schokolade

Kommentar: Insgesamt wunderbar komplex und ausgewogen. Gerade im direkten Vergleich mit dem Laphroaig Quarter Cask um Längen besser! Spitzenklasse! Gebe ihm 4,3 Sterne!
20.02.2021
Aroma: Starker Rauch (medizinisch, warm), der phasenweise minimal bissig wirkt. Dahinter ein komplexes Aroma aus Eiche, Sherry mit Rosinen und leichten Tanninen sowie einer Süße.

Geschmack: Typisch weiches Laphroaig-Mundefühl. Deutliche Sherryfruchtigkeit mit Rosinen die in eine Süße übergehen. Alles umhüllt von einer nicht endeten Rauchigkeit.

Abgang: Lang. Süße und Frucht sind toll im Rauch eingebunden. Mit einsetzendem Speichelfluss verschwindet langsam die Süße, dann die Rosinen. Es bleibt der Rauch und etwas Tabak zurück.

Kommentar:
Medizinischer RauchSherryRosineSüße

Der Laphroaig PX Cask verrät seine finale Reifung schon im Namen. Im Ergebnis für mich intensiv und komplex - ein Whisky dem man definitv seine Zeit widmen sollte. Klasse, wie sehr sich der Sherry durchsetzen kann. Der PX sorgt wohl für die nötige Süße die mir sehr gut gefällt, einzig beim Abgang geht ihm hier etwas die Puste aus. Der Rauch gewinnt doch schnell die Oberhand. Dennoch ein absolutes Muss für alle Whisky-Liebhaber und definitiv etwas für Kenner. Wenn es ein Laphroaig sein darf, gerne den PX Cask.
21.06.2016
Aroma: Rauch, Waldbeere, Piment, Sherry, Würze, Kola, cremig, Lakritz, vanille

Geschmack: Süß, rauch, ölig, dunkle Beeren, kräftig, pfeffrig, kandierter Ingwer

Abgang: Bitterschokolade, trocken, lang und wärmend, Eiche, Rauch
05.11.2019
Aroma: Rauch mittelkräftig, Räucherschinken, süße Sherry note, Eiche, Kräutersalz, Lakritz

Geschmack: Erst kühlend, dann kräftiger Lagerfeuerrauch, würzig,

Abgang: Kräftiger Chilicatch, Lang anhaltend wärmend im Mundraum, leichte Bitterkeit, lang anhaltend

Kommentar: Sehr kräftig mit ordentlichem Punch