Laphroaig PX Cask (new Design)

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des PX, der seit 2012 ausschließlich im Travel Retail vertriebenen besonderen Variante eines Triple Wood Whiskys. Zunächst für mehrere Jahre in erstbefüllten Ex-Bourbon-Barrels gelagert, wanderte der Whisky darauf mehrere Monate in Quarter Casks um dann eine finale Reifung in ehemaligen Pedro Ximenez Fässern zu erhalten.

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des PX, der seit 2012 ausschließlich im Travel Retail vertriebenen besonderen Variante eines Triple Wood Whiskys. Zunächst für mehrere Jahre in erstbefüllten Ex-Bourbon-Barrels gelagert, wanderte der Whisky darauf mehrere Monate in Quarter Casks um dann eine finale Reifung in ehemaligen Pedro Ximenez Fässern zu erhalten.

Details zur Flasche Ändern
6566
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
48%
1 l
Originalabfüller
Bourbon, Bourbon, Sherry - Pedro Ximenez, Sherry - Pedro Ximenez
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 60 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Sherry:
Süße:
Vanille:
Seetang:
Maritime Noten:
Früchte:
Rosine:
Eiche:
Gewürze:
Medizinischer Rauch:
Herb:
Lagerfeuer:
Getrocknete Früchte:
Leder:
Kirsche:
Beeren:
Heide:
Kaffee:
Schinken:
Kräuter:
Dattel:
Jod:
Malz:
Nüsse:
Salz:
Trauben:
Alkohol:
Apfel:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Karamell:
Kuchen:
Öl:
Orange:
Pfeffer:
Pflaume:
Tabak:
Zitrus:
Geschmack
Rauch:
Sherry:
Eiche:
Süße:
Gewürze:
Früchte:
Lagerfeuer:
Medizinischer Rauch:
Herb:
Chili:
Vanille:
Kräuter:
Alkohol:
Maritime Noten:
Heide:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Malz:
Rosine:
Seetang:
Beeren:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Tabak:
Trauben:
Birne:
Dattel:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Ingwer:
Jod:
Kiwi:
Salz:
Schinken:
Schokolade:
Zitrus:
Abgang
Rauch:
Eiche:
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Herb:
Früchte:
Medizinischer Rauch:
Kräuter:
Dunkle Schokolade:
Heide:
Pfeffer:
Kaffee:
Malz:
Schokolade:
Tabak:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Lagerfeuer:
Seetang:
Maritime Noten:
Feige:
Floral:
Jod:
Karamell:
Leder:
Muskat:
Nüsse:
Öl:
Rosine:
Vanille:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

128
Beschreibungen 60

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
08.12.2014
12.06.2015
18.02.2016
05.01.2015
Aroma: kräftiger Torfrauch; Lagerfeuer mit feuchtem Holz, dazu Räucheraromen wie Schinken oder Rauchfleisch; nicht so intensiv und scharf wie beim 10er; etwas weicher, aber immer noch dominant genug; im Hintergrund etwas Maritimen (Seetang?)

Geschmack: starker Antritt; sofort ist der Rauch da, sehr würzig; wird von einer dunkel-fruchtigen Süße abgelöst, belegt den Mund; leichtes Prickeln auf der Zunge; dann herbe, kräftige Eiche mit Karamellnoten, zartbitterer Schokolade und etwas Kaffee

Abgang: ewig laaaaang; der PX "klebt" richtig im Mund, asphaltiert sich warm seinen Weg in den Bauch; typisch Laphy: trotz Zähneputzen am Abend hat man ihn am nächsten Morgen immer noch auf der Zunge

Kommentar: ganz starke Abfüllung für alle, die es gut rauchig mögen. Typischer Laphroaig, der mit dem Besten aus PX-Sherryfässern veredelt wurde. Setzt dem schon sehr guten Triple Wood noch eins drauf.
21.10.2017
Kommentar: Dem Lagavulin 16 YO nicht unähnlich, stinkt aber wenigstens nicht so nach Aschenbecher. Außer kräftigem Rauch habe ich kaum etwas entdecken können. Mehr als 3 Sterne sind nicht drin. Es gibt weitaus bessere und komplexere "Raucher" (z.B. Ledaig SV).
05.02.2019
Aroma: ** viel Rauch auch phenolisch, Sherry

Geschmack: *** rauchig und intensiv, süß und ausgewogen, deutlich Sherry und würzige Eiche

Abgang: **** lang. trocken, mit deutlichem Sherry und angenehmer Süsse

Kommentar:Ich würde den Quater Cask vorziehen.
17.08.2015
Triarugger
30.01.2017
Aroma:
Sherry, süß, Kuchen, Rosinen, Datteln
Geschmack:
Rauch im Abgang mit sehr viel Sherry
Abgang:
lang und voluminös, lang bleibende süße, sherrynoten
Kommentar:
27.08.2014
15.04.2019