Laphroaig PX Cask (new Design)

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des PX, der seit 2012 ausschließlich im Travel Retail vertriebenen besonderen Variante eines Triple Wood Whiskys. Zunächst für mehrere Jahre in erstbefüllten Ex-Bourbon-Barrels gelagert, wanderte der Whisky darauf mehrere Monate in Quarter Casks um dann eine finale Reifung in ehemaligen Pedro Ximenez Fässern zu erhalten.

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des PX, der seit 2012 ausschließlich im Travel Retail vertriebenen besonderen Variante eines Triple Wood Whiskys. Zunächst für mehrere Jahre in erstbefüllten Ex-Bourbon-Barrels gelagert, wanderte der Whisky darauf mehrere Monate in Quarter Casks um dann eine finale Reifung in ehemaligen Pedro Ximenez Fässern zu erhalten.

Details zur Flasche Ändern
6566
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
48%
1 l
Originalabfüller
Bourbon, Bourbon, Sherry - Pedro Ximenez, Sherry - Pedro Ximenez
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 59 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Sherry:
Süße:
Vanille:
Seetang:
Maritime Noten:
Früchte:
Rosine:
Eiche:
Gewürze:
Medizinischer Rauch:
Herb:
Lagerfeuer:
Getrocknete Früchte:
Leder:
Kirsche:
Beeren:
Heide:
Kaffee:
Schinken:
Kräuter:
Dattel:
Jod:
Malz:
Nüsse:
Salz:
Trauben:
Alkohol:
Apfel:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Karamell:
Kuchen:
Öl:
Orange:
Pfeffer:
Pflaume:
Tabak:
Zitrus:
Geschmack
Rauch:
Sherry:
Eiche:
Süße:
Gewürze:
Früchte:
Herb:
Chili:
Lagerfeuer:
Medizinischer Rauch:
Vanille:
Kräuter:
Alkohol:
Maritime Noten:
Heide:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Malz:
Rosine:
Seetang:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Tabak:
Trauben:
Beeren:
Birne:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Ingwer:
Jod:
Kiwi:
Salz:
Schinken:
Schokolade:
Zitrus:
Abgang
Rauch:
Eiche:
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Herb:
Früchte:
Kräuter:
Medizinischer Rauch:
Heide:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Tabak:
Kaffee:
Malz:
Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Seetang:
Maritime Noten:
Lagerfeuer:
Chili:
Floral:
Vanille:
Jod:
Karamell:
Leder:
Muskat:
Nüsse:
Öl:
Rosine:
Feige:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

124
Beschreibungen 59

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von Heidjer:

09.12.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
22.07.2017
Aroma: medizinischer, phenolischer, starker Rauch, Sherry-Noten dringen durch

Geschmack: voll, fruchtig, sehr starke Rauchigkeit, Würze

Abgang: lang, mit Eiche und Würze, Rauch klingt nach, leichter Kaffeeanklang, später Früchte

Kommentar: WOW, ganz starker, voller Malt
Tasting im Glencairne Glas:
Aroma: Sherrysüße, leichter Lagerfeuerrauch, Saftorangen - mit einigen Tropfen Wasser auch Marzipan.
Geschmack: kräftiger rauchig-süßwürziger Antritt, Orangen, Schwarzwälder Räucherschinken, Chilischärfe, Sherry, Nashi (chinesische Birne), Vollmilchschokolade.
Abgang: sehr lang und süßwürzig, kräftig trocken werdend - etwas Rauch, Nashi und Eichenwürze bleiben zurück.
Kommentar: wieder einmal ein ganz anderer "Raucher" - Sherry, trocken, Schinkenrauch, Nashi, Vollmilchschokolade - mein Fazit: 4,2 Sterne
08.04.2015
Aroma: süß, Sherry, Rosinen, im Hintergrund leicht rauchig und medizinisch
Geschmack: süß, Sherry, Rauch, Eiche, wird trocken
Abgang: lang, trocken, Rauch, Eiche und Sherry
21.06.2016
Aroma: Schöne Rauchnote, Leder, Sherrysüße, Pfeffer und helle Früchte Richtung Stachelbeere, Weintraube und Bratapfel, in Verbindung mit maritimen Noten (Seetang).

Geschmack: Kräftige Süße und Würze, Sherry, Kräuter, Eiche und Holzkohlerauch.

Abgang: Relativ lang, zum Ende hin trocken, mit Gewürzen und Rauch.

Kommentar: Kräftige-würzige Rauchnoten spielen mit Süßer Frucht und trockenen Holzaromen. Heftig!
13.10.2013
08.11.2013
Aroma: nach phenolisch-medizinischer Torfnase: Sherry, trockener mehr Holz/Gewürz als Triple Wood, kaum Vanilletöne: kommen erst nach Wasserzusatz ganz leicht durch

Geschmack: wie Aroma, ölig, rauchig; sehr körperreich

Abgang: lang, Eichentöne, trocken

Kommentar: sehr ähnlich Laphroaig Triple Wood, aber trockener und mehr Gewürztöne; Spitzenwhisky
19.01.2020
28.09.2019
Aroma: Neben leichtem Rauch feine Süße, Lakritz, später maritimer und Leder, Kaffee

Geschmack: süß! Sherrynoten, Würze und Kräuter

Abgang: rauchig lang, Kräuter, Eiche und späte Entwicklung zu Sherrysüße

Kommentar: ein feiner Laphroaig, süß und rauchig
04.10.2019
11.04.2016
Aroma: mild, eher weniger Rauch, etwas fruchtig, etwas Sherry,Vanille

Geschmack: sehr gut, komplex, rauchig, deutlich mehr als vom Aroma zu erwarten war, Frucht, Süße, Würzigkeit

Abgang: lang und intensiv

Kommentar: sehr gut, deutlich anders als die Anderen von Laphroaig