Laphroaig Quarter Cask

Dieser junge Laphroaig wurde in normalen Ex-Bourbonfässern gereift und durfte in besonders kleinen Quarter Casks nachreifen. Diese geben diesem Laphroaig die perfekte Paarung von Rauch und Eiche. Nicht kühlgefiltert abgefüllt.

Dieser junge Laphroaig wurde in normalen Ex-Bourbonfässern gereift und durfte in besonders kleinen Quarter Casks nachreifen. Diese geben diesem Laphroaig die perfekte Paarung von Rauch und Eiche. Nicht kühlgefiltert abgefüllt.

Details zur Flasche Ändern
1405
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
48%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Quarter Casks
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 101 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Früchte:
Medizinischer Rauch:
Banane:
Eiche:
Vanille:
Maritime Noten:
Seetang:
Gewürze:
Lagerfeuer:
Heide:
Jod:
Kräuter:
Malz:
Herb:
Alkohol:
Grüner Apfel:
Kokosnuss:
Leder:
Sherry:
Zitrus:
Gerste:
Honig:
Ingwer:
Karamell:
Limette:
Nüsse:
Pfirsich:
Salz:
Schinken:
Tabak:
Tropische Früchte:
Weizen:
Zimt:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Maritime Noten:
Früchte:
Salz:
Seetang:
Malz:
Medizinischer Rauch:
Vanille:
Nüsse:
Öl:
Schokolade:
Herb:
Karamell:
Sherry:
Banane:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Honig:
Jod:
Kräuter:
Alkohol:
Anis:
Lagerfeuer:
Zitrus:
Birne:
Gerste:
Grapefruit:
Gras:
Heide:
Leder:
Pfeffer:
Rosine:
Tabak:
Abgang
Rauch:
Eiche:
Gewürze:
Süße:
Malz:
Früchte:
Maritime Noten:
Banane:
Nüsse:
Öl:
Salz:
Sherry:
Herb:
Medizinischer Rauch:
Seetang:
Vanille:
Dunkle Schokolade:
Alkohol:
Chili:
Pfeffer:
Lagerfeuer:
Rosine:
Schokolade:
Tabak:
Kräuter:
Apfel:
Birne:
Pflaume:
Jod:
Karamell:
Leder:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

330
Beschreibungen 101

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von bembelman:

21.02.2014

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
02.04.2019
23.07.2014
20.02.2013
Aroma: Industrieller Rauch und Zitronen. Recht intensiv. Heidekraut hinterher.

Geschmack: Wunderbares Gerstenmalz. Ölig, vollmundig mit interessanter Süße und Torfrauch - was sonst.

Abgang: Pefekt und ausgewogen mit klasse Torf.

Kommentar: Für mich einer der besten Laphroaig - rund und gelungen!
22.04.2012
Aroma: Seetang, Jod, medizinischer Rauch, Torf, Süßholz, Steinkohleteer

Geschmack: eine Explosion an intensivem Geschmack, pikanter Würze, Jod, Salmiak, Lakritz, Süßholz, Seetang, Salz, flüssiges Fishermens's Friends Anis (gelbe Tüte), Süße ...

Abgang: feurig, phenolig, ölig, intensiv und seeeeeeeeehr lang!

Kommentar: wow, was für eine "pikante" Achterbahnfahrt. Ich hatte heute den ganzen Tag lang diesen Geschmack noch im Mund. Wesentlich komplexer, runder und intensiver als der 10 yo. Ganz klare Kaufempfehlung!
23.08.2014
Aroma: Stark rauchig - phenolisch, eben typisch Laphroaig, dahinter diskret süße Aromen

Geschmack: Sehr würzig und kräftig, trocken. Hinter dem Rauch kommt eine deutliche Würzigkeit mit viel Holzaromen, erinnert an dunkles Leder und an Schokolade mit hochprozentigem Kakaoanteil.

Abgang: Langer, warmer Abgang, der Rauch und die Würze sind noch lange zu spüren

Kommentar: Sehr komplexer und würziger, stark rauchiger Malt, kräftig auf der Zunge und im Gaumen, aber dabei sehr harmonisch, ein Genuß für Freunde rauchiger Malts
16.09.2013
07.11.2013
Aroma: nach phenolisch-medizinischer "Torfnase": Vanilletöne, viel Kokos

Geschmack: Vanillesüße, Kokos, ölig, körperreich

Abgang: sehr lang und trocken

Kommentar: sicher etwas weniger komplex als ein Triple Wood oder PX, aber der süßeste der handelsüblichen Laphroaigs
10.09.2013
Aroma: kräftiger, kalter, phenolischer Rauch mit gleichzeitiger Süße ((tropische Früchte event. Mango), die Eiche kommt deutlich durch den Rauch, mit der Zeit geht der phenolische Charakter hin zu Lagerfeuer und kalter Asche

Geschmack: kräftig, phenolisch medizinisch, die Früchte aus dem Aroma verschwinden, nach und nach kommt etwas Eiche mit viel Würze durch

Abgang: lang, würzig, rauchig

Kommentar: geiles Zeug zu gutem Preis, wesentlich besser als der 10jährige zum einen durch die absolut passenden 48% zum anderen durch die kräftige würzige Note resultierend aus den kleinen Fässern, sehr gute 4 Punkte
Aroma:
Lagerfeuerrauch, verkohltes Kaminholz, medizinisch, dahinter frische, grüne Bananen und etwas Vanille, mit Wasser leicht nussig

Geschmack:
intensiv und feurig, mit einem Schuss Wasser holziger

Abgang:
trocken an den Wangen und am Gaumen, lang, mit deutlicher Eiche, zieht langsam, wärmend runter

Kommentar:
sicherlich streitbar, aber klar empfehlenswert für Rauchliebhaber