Laphroaig Triple Wood

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des Triple Wood, eine Spezialabfüllung ohne Altersangabe, die in drei unterschiedlichen Fässern reifte: Ex-Bourbonfässer, europäische Eichenfässer (Ex-Sherry) und Quarter Casks. Entstanden ist die perfekte Mischung aus Torfrauch, Eichenholz und milder Süße. Nicht kühlgefiltert aber gefärbt.

Im Mai 2013 verpasste Laphroaig seinen Abfüllungen ein neues Kleid: Verpackungen und Label erscheinen seitdem in neuem moderner anmutendem Design. Dies ist die neue Ausgabe des Triple Wood, eine Spezialabfüllung ohne Altersangabe, die in drei unterschiedlichen Fässern reifte: Ex-Bourbonfässer, europäische Eichenfässer (Ex-Sherry) und Quarter Casks. Entstanden ist die perfekte Mischung aus Torfrauch, Eichenholz und milder Süße. Nicht kühlgefiltert aber gefärbt.

Details zur Flasche Ändern
7227
Laphroaig
Schottland, Islay
Single Malt Whisky
48%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 90 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Sherry:
Vanille:
Früchte:
Maritime Noten:
Eiche:
Medizinischer Rauch:
Seetang:
Gewürze:
Kräuter:
Lagerfeuer:
Karamell:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Schinken:
Alkohol:
Herb:
Jod:
Malz:
Heide:
Nüsse:
Honig:
Kirsche:
Salz:
Anis:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Gras:
Leder:
Rosine:
Zitronenschale:
Brombeere:
Feige:
Floral:
Heu:
Limette:
Mandeln:
Melone:
Minze:
Öl:
Orange:
Schokolade:
Walnuss:
Zitrone:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Sherry:
Eiche:
Gewürze:
Vanille:
Früchte:
Medizinischer Rauch:
Maritime Noten:
Nüsse:
Kräuter:
Öl:
Herb:
Pfeffer:
Seetang:
Heide:
Schokolade:
Malz:
Salz:
Alkohol:
Karamell:
Lagerfeuer:
Chili:
Getrocknete Früchte:
Honig:
Kaffee:
Mandeln:
Minze:
Schinken:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Ingwer:
Tabak:
Zimt:
Zitrus:
Kirsche:
Kuchen:
Nelke:
Orange:
Pflaume:
Rosine:
Anis:
Floral:
Jod:
Abgang
Rauch:
Süße:
Eiche:
Sherry:
Gewürze:
Früchte:
Malz:
Maritime Noten:
Lagerfeuer:
Vanille:
Herb:
Seetang:
Medizinischer Rauch:
Schinken:
Nüsse:
Pfeffer:
Kräuter:
Salz:
Heide:
Honig:
Kaffee:
Öl:
Schokolade:
Alkohol:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Mandeln:
Minze:
Muskat:
Tabak:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

183
Beschreibungen 90

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
17.12.2020
Aroma: Es dominiert sofort der starke Rauch, phenolisch, etwas Lagerfeuer, Asche. Dahinter süß, leichte Fruchtnoten

Geschmack: Sehr intensiver Antritt, voller Rauch, Süße, Eichennoten, beim zweiten Schluck kommen auch trockene Sherry- und Fruchtnoten durch, dazu etwas Vanille. Das ganze ist wundervoll komplex mit dem Rauch und den Fassnoten.

Abgang: Lang, intensiv, wärmend, der rauchige Geschmack hält sich nch sehr lange im Mund

Kommentar: Sehr intensiver, rauchiger , komplexer Whisky, auch Dank des relativ hohen Alkoholgehaltes. Traumhafter, lange Abgang mit Lagerfeuernoten.
07.02.2016
Aroma: Typische Laphroaig Rauchigkeit in Verbindung mit Früchten,
Leder, Holzkohle, Asche und Eichenholz.

Geschmack: Süß, leicht Medizinisch, pfeffrig scharf, mit Vanille, Karamell, Malz, Honig,
Kamille, Heidekraut, einer maritimen Salzigkeit und verbrannter Eiche.

Abgang: Lang, leicht Bitter mit Lagerfeuerrauch, krautiger Würze, Honig und Früchten.

Kommentar: Der Ausbau in speziellen Fässern steigert die Komplexität und lässt
den Malt Fruchtig und Reif wirken. Richtig gut!
11.02.2014
Aroma: nach phenolisch-medizinischer Torfnase: süßer Sherry, Holz, Gewürz, nur leichte Vanilletöne

Geschmack: wie Aroma, ölig, vollmundig, dtl. rauchig

Abgang: lang, trocken, Gewürze aber auch süß

Kommentar: neben dem sehr ähnlichen Laphroaig PX die komplexeste der Laphroaig-Originalabfüllungen
16.11.2019
Aroma: RauchLederVanilleSherryZitrusKräuterHonigAlkoholSchinken
Intensiv, trockener Rauch, Dill, frisches Leder (wie ein neues Portemonnaie), Vanille, Sherrynoten, leicht mineralisch, sehr fern fruchtige Zitrusfrucht, Kräuter, Holz, Honig/Honigmelone, alkoholische Frische, Schinken.
Mit etwas Wasser mehr Sherry und weniger Rauch; verträgt er gut.

Geschmack: RauchSherryEicheKräuter
Intensiver trocken-würziger Rauch, sehr vergleichbar mit dem Geruch. Sherryfrucht und etwas Bitterkeit der Eiche, Kräuter.
Intensiv und wild.

Abgang: RauchEicheMalz
leichter Rauch, minimale Metalligkeit, deutlich würzige Eiche, Malz/Gebäck, prickelt vorne.

Kommentar: Sehr intensiv mit ruppigem Rauch. Für mich kommen die Sherrynoten nicht deutlich genug hervor. Verträgt relativ gut ein paar Tropfen Wasser, ohne dünn zu werden.
Wertung: 3,25 von 5
24.07.2021
Aroma: Warmer, speckiger Rauch, die Sherrynoten dominieren, trockene Früchte, Cranberries, dunkle Schokolade, zwischendurch helle Früchte wie Marille, Sternfrucht, cremiges Walnusseis

Geschmack: Der Rauch wirkt zunächst kalt und aschig wird aber mit der Zeit wärmer, welch ein Kontrast zur Nase, maritim, cremig, süß, ölig, Walnuss, frischer Ingwer, wieder kalter Rauch

Abgang: Mittellang, sehr ölig und klebrig mit bitter-süßem Wechselspiel, am Ende bleibt kalte Asche

Kommentar: Gefällt mir sehr gut, vor allem der Kontrast zwischen Nase und Gaumen hat seinen eigenen Spannungsbogen. Bietet im Vergleich zum 10er Sherry ein breiteres Spektrum und bleibt dem Laphroaig-Style treu
13.02.2016
01.12.2020
Aroma:
frischer, etwas stechender (Nase kitzelnder) Schinkenrauch, leichter Zitrusduft,
nach erstem Schluck etwas Sherry spürbar
Geschmack:
Rauch, Karamell Toffee, Schokolade
Abgang:
süße Noten, Lakritz, dann würzig bitter und salziger, langer Abgang
Kommentar:
ein fantastischer, wieder sehr eigenständiger Laphroaig, verschiedene Hölzer schaffen Komplexität
11.04.2016
Aroma: rauchig, etwas fruchtig, etwas Sherry,Vanille, Eiche

Geschmack: gut, komplex, rauchig, Frucht, Süße, Würzigkeit

Abgang: mittel bis lang

Kommentar: guter Laphroaig, schöne Sherrynote
04.11.2016
Aroma: Süßer Rauch mit etwas Räucheraroma. Ganz leichte Sherrysüße. Etwas Jod und Eichenwürze

Geschmack: Trocken und kräftig mit viel Rauch. Erst später kommt etwas Süße dazu

Abgang: Eiche und später eine schöne Sherrysüße

Kommentar: Top Malt. Gefällt mir heute sogar etwas besser als PX und der 18 jährige
27.04.2014
Aroma: Rauch, Vanille, helle Früchte

Geschmack: süß, rauchig, leicht würzig, Schokolade

Abgang: lang und rauchig, süße um Hintergrund