Macallan 12 Jahre Fine Oak

Diese wichtigste Neuerscheinung seit 180 Jahren bei Macallan ergänzt das Sortiment um Malts, die in Bourbon- und Sherryfässern gereift sind. Angenehm fein, delikat und leicht mit floraler und zitrusartiger Note.

Diese wichtigste Neuerscheinung seit 180 Jahren bei Macallan ergänzt das Sortiment um Malts, die in Bourbon- und Sherryfässern gereift sind. Angenehm fein, delikat und leicht mit floraler und zitrusartiger Note.

Details zur Flasche Ändern
10170
Macallan
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
12 Jahre
40%
0.7 l
Originalabfüller
Ex-Bourbon + Ex-Sherry
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 40 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Vanille:
Karamell:
Malz:
Nüsse:
Öl:
Rauch:
Eiche:
Honig:
Sherry:
Zitrus:
Birne:
Zitrone:
Alkohol:
Apfel:
Beeren:
Heide:
Nelke:
Orange:
Pfirsich:
Rosine:
Kräuter:
Geschmack
Eiche:
Früchte:
Süße:
Malz:
Sherry:
Gewürze:
Vanille:
Nüsse:
Öl:
Honig:
Karamell:
Pfeffer:
Rauch:
Rote Johannisbeere:
Salz:
Maritime Noten:
Herb:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Mandeln:
Rosine:
Abgang
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Nüsse:
Früchte:
Öl:
Sherry:
Chili:
Honig:
Malz:
Rauch:
Vanille:
Apfel:
Birne:
Leder:
Orange:
Pfeffer:
Schokolade:
Zitrus:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

160
Beschreibungen 40

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
15.02.2014
23.04.2018
Der Fine Oak hat ein komplexes und weiches Aroma mit viel Früchten, Malz und Karamell. Geschmacklich zeichnet er sich durch viel Frucht, Eiche und Malz aus. Der Abgang ist mittellang, süß und weich.
Für mich ein toller Whisky. Neben Balvenie und Bunnahabhain drängen sich mir die Whiskies von Macallan mehr und mehr auf.
02.12.2016
Aroma: Vanille in Verbindung mit leichter Würze des Fasses

Geschmack: wieder Vanille, malzige Komponenten

Abgang: mittellang, dezenter Sherry, dann süßer werdend

Kommentar: für mich wäre eine Bewertung von 3,5 Sternen angemessen. Ist ein Whisky für jeden Tag.
Aber ein echter Sherry MacAllan wäre mir lieber.
13.11.2013
26.02.2013
26.02.2013
Kommentar: Habe gezögert, den 4. Stern zu vergeben. Nicht weil der Whisky es nicht wert wäre. Störend ist die Preispolitik von Macallan und der geringe Unterschied zum 10 yo, vor allem aber, dass für diesen Preis ein zwar süffiger, aber stark verdünnter Whisky geliefert wird und in Deutschland teurer ist, als in anderen Ländern die bessere und stärkere Abfüllung mit 43%. Ich reagiere sehr allergisch auf Versuche, deutsche Kunden mehr zahlen zu lassen. Leider deutet die neue "1824" Linie an, dass es mit Macallan eher schlimmer wird. Noch teurer, keine Altersangabe mehr und ob die Qualität sich dafür verbessert, kann bezweifelt werden. Schade. Der Whisky an sich ist gefährlich süffig und schafft es, feinste Eichenaromen mit viel Honig, Vanille und etwas Sesam ohne jede Bitterkeit zu transportieren.
09.08.2012
Aroma:
Malz,Karamell
Geschmack:
Fruchtig,leicht süß
Abgang:
angenhem,leicht süß
Kommentar:
09.04.2011
Aroma: Ein wenig Fass, Zitrone, Vanille, leichte Würze

Geschmack: wenig Frucht, Würze, ganz wenig Salz, Pfeffer, Zartbitter

Abgang: Mittel bis Lang

Kommentar: gute mischung aus Frucht und Pfeffer aber rechtkräftig und scharf nicht für jeden was
12.04.2013
Aroma: Vanille, süß, leichte Alkoholschärfe, Zitrus/Birne, Sherry

Geschmack: starker Antritt für den niedrigen Alkoholanteil, viel Volumen, angenehme Wärme, am Ende Eichennoten, halbtrocken

Abgang: relativ lang, es bleiben Eichennoten

Kommentar: würde ich wieder kaufen
05.01.2014