Mackmyra Svensk Ek

Details zur Flasche Ändern
11946
Mackmyra
Schweden
Single Malt Whisky
46.1%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Früchte:
Birne:
Eiche:
Karamell:
Kuchen:
Apfel:
Honig:
Gewürze:
Kräuter:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Floral:
Heide:
Rauch:
Schokolade:
Vanille:
Herb:
Geschmack
Süße:
Eiche:
Honig:
Karamell:
Gewürze:
Früchte:
Pfeffer:
Alkohol:
Birne:
Chili:
Heide:
Rauch:
Vanille:
Kräuter:
Abgang
Süße:
Schokolade:
Nüsse:
Öl:
Gewürze:
Eiche:
Chili:
Sherry:
Vanille:
Kräuter:
Herb:
Pfeffer:
Rauch:
Rosine:
Heide:
Früchte:
Dunkle Schokolade:
Alkohol:
Birne:

Bewertung dieser Flasche

10
Beschreibungen 6

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Fruchtig und leicht süß mit Eiche, Honig und etwas Toffee. Zitrusnoten mit Birne, Apfel und geröstetem Brot.

Geschmack: Wieder Zitrusnoten mit Früchten, Karamell und Honig. Im Hintergrund Eiche.

Abgang: Weich und ausbalanciert mit dunkler Schokolade.

30.10.2017
Aroma: Frische Fruchtigkeit, Gewürze & Eiche, etwas dunkle Schokolade; leicht alkoholisches brennen
Geschmack: Zitrusfruchtig, übergehend in Birne und etwas Karamell
Abgang: Anhaltend; leicht alkoholische Schärfe, dunkle Schokolade, und am Ende etwas frische Eiche.
Kommentar:
Im Aroma erinnert er etwas an einen Bourbon ...; und im Geschmack kann schon der Charakter eines Obstlers attestiert werden.
Braucht auf jeden Fall etwas Zeit, um sich zu entfalten.
- So können dann z.B. im Aroma auch noch Rosinen entdeckt werden ...
15.02.2016
Aroma: trocken, zuerst deutliche Eiche, Gewürze, eine "Klebstoffnote", alkoholisch, später kommen etwas Zitrusfrüchte und Birne dazu; nach dem ersten Probieren kommt noch etwas süßes Biskuit dazu

Geschmack: sofort trocken und würzig, etwas Zitrusfrüchte, scharf, alkoholisch

Abgang: zu lang, deutlich trocken und würzig, alkoholscharf, bitter, metallisch, ganz zum Schluss Birne

Kommentar: eigentlich nicht trinkbar; auch die Zugabe einiger Tropfen Wasser macht nichts besser; wirkt eher wie ein (schlechter) Obstler (Willi); habe "nur" die Miniatur verkostet
29.09.2019
Aroma: FrüchteGewürzeSüßeKräuter

Geschmack: GewürzePfefferEiche sehr intensiv

Abgang: EicheGewürzePfeffer scharf

Kommentar: intensiv, scharf pfeffrig und würzig
24.05.2020
Aroma: VanilleFloralBirne

Geschmack: FrüchteKräuterHonig

Abgang: SchokoladeKräuterGewürze

Kommentar:
11.01.2017
miheki72
17.09.2015
Uliwo
22.12.2015
Hayko
28.11.2016
17.07.2020
Aroma: Frisch fruchtig, Zitrus, getoastetes Brot und Karamell gegen Ende

Geschmack: kräftig, würzig, pfeffrig, getoastetes Holz, Vanille, karamellig-süß

Abgang: mittellang, würzig

Kommentar: Wundert mich nicht da der Ek heißt (Deutsch: Eiche), folglich ist Vanille drin. Für einen Whisky gut. Ich finde diesen Whisky hoch interessant. Es gibt jedoch Leute die immer wieder Whisky mit Schottischen Islay Whisky verglichen. Das ist Grundlegend "Falsch". Jeder Whisky muss für sich betrachtet werden.