Tobermory 12 Jahre

Dieser 12-jährige Tobermory Single Malt reifte in amerikanischen Weißeichenfässern und wurde Anfang 2019, nach einer zweijährigen Pause der Brennerei, auf den Markt gebracht. Er ergänzt nun das Standardsortiment der Brennerei und ersetzt den bisherigen 10-jährigen Tobermory.

Dieser 12-jährige Tobermory Single Malt reifte in amerikanischen Weißeichenfässern und wurde Anfang 2019, nach einer zweijährigen Pause der Brennerei, auf den Markt gebracht. Er ergänzt nun das Standardsortiment der Brennerei und ersetzt den bisherigen 10-jährigen Tobermory.

Details zur Flasche Ändern
28556
Tobermory
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
12 Jahre
46.3%
0.05 l
Originalabfüller
First Fill amerikanische Eichenfässer
Kühlfiltrierung - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 3 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Gewürze:
Eiche:
Floral:
Kräuter:
Geschmack
Gewürze:
Vanille:
Süße:
Früchte:
Zimt:
Zitrone:
Zitrus:
Nelke:
Orange:
Karamell:
Eiche:
Chili:
Gerste:
Malz:
Abgang
Eiche:
Süße:
Vanille:
Gewürze:

Bewertung dieser Flasche

2
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Zitrusfrüchte und frische florale Noten mit subtilen Gewürzen und Vanille.
Geschmack: Fruchtig nach Orange und Zitrone. Cremiges Karamell mit reichen Vanillenoten. Dazu leichte Würze von Zimt und Nelke.
Abgang: Lang anhaltend mit Vanille und Gewürzen.
Fasstyp: First Fill amerikanische Eichenfässer
20.11.2020
Kommentar: Der hat was. Butterkeks trifft auf würzige Eiche. Kräftig gut.
21.12.2020
Aroma: Eiche - Grünholz. Am Anfang ein Alkoholstich. Vanille, Blumenwiese.

Geschmack: Vanille und Eiche dominieren. Daneben Gerstenmalz, pferrerige Schärfe. Süß, aber auch recht wässrig und eindimensional.

Abgang: Mittellang. Süß, dadurch mundwässernd. Der erste, kräftige Eindruck (durch die 46,3 %) verflüchtigt sich rasch.

Kommentar: Aroma und Geschmack werden dominiert von Eiche und süßer Vanille. Weitere Nuancen zeigen sich kaum, darüber hinausgehende Akzente suche ich leider vergebens.