El Máximo - 2008 No. 7

Details zur Flasche Ändern
11372
unbekannt
Single Malt Whisky
2008
2015
65%
0.7 l
Anderer Abfüller
andere Serie
Sherry
900465
675 Flaschen
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 4 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Eiche:
Sherry:
Gewürze:
Kirsche:
Süße:
Zimt:
Geschmack
Gewürze:
Sherry:
Süße:
Dunkle Schokolade:
Schokolade:
Herb:
Chili:
Nüsse:
Öl:
Alkohol:
Beeren:
Eiche:
Früchte:
Honig:
Malz:
Nelke:
Rauch:
Salz:
Maritime Noten:
Abgang
Früchte:
Gewürze:
Malz:
Süße:

Bewertung dieser Flasche

5
Beschreibungen 4

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Fruchtig und süß mit würzigen Eichennoten

Geschmack: Süßer Sherry und dunkle Schokolade. Kräftig und würzig

Abgang: Voll, langanhaltend und süß
17.01.2016
Aroma: In der Nase kräftiger, süßer und fruchtiger Sherry. Kirschen und Zwetschgenbrei wie ihn meine Oma macht, mit ner Stange Zimt drin.
Geschmack: Am Gaumen erstmal kräftig, der einige Umdrehungen, aber trotzdem gut eingebunden. Wieder Sherry, Omas Zwetschgenbrei ist auch wieder dabei, Nelken kommen ebenfalls dazu und brauner Zucker. Im Abgang lange, sehe würzig, aber nicht scharf, am ehesten würde ich es mit Lebkuchengewürz verbinden, der Zwetschgenbrei ist auch wieder dabei.
01.07.2015
Nose
Dieser Whisky ist schon im Aroma total cremig. Der Sherry ist sofort dominant, der Alkohol hält sich für 65% dezent zurück. Nach kurzer Zeit wartet er mit einer etwas vergorenen Note, die an abgestandenen Weißwein erinnert, auf. Etwas Salz kommt auf, Schweiß, viel Malz.

Taste
Süß, saftig & kräftig. Wieder sehr cremig, dabei aber verständlicherweise auch alkoholisch scharf, eine leichte Wodkanote ist im Hintergrund. Wasser verträgt er gut, wird dabei balancierter und etwas weniger süß, verliert aber natürlich etwas von seiner Cremigkeit.

Finish
Im Abgang geht der honigsüße Eindruck nur langsam und hinterlässt eine angenehm weiche Bitterkeit, die vermutlich von Fass und Jugend kommt, und mittellang stehen bleibt und in eine Nussigkeit übergeht. Metallische Noten hat er dank des offensichtlich hochaktiven Fasses keine.

Comments
Sehr geradlinig und kräftig, nicht besonders vielschichtig aber konsequent das, was er verspricht. Kräftiger, junger Powersherry.‎
22.11.2016
Aroma: Sherry steigt in die Nase und die 65% bleiben dezent im Hintergrund, Süß

Geschmack: Oh jetzt kommt doch die Kraft der Prozente zum Vorschein, übernimmt aber nicht die Herrschaft und es bleiben Aromen von süßem Sherry fruchtig, cremig kommt er rüber. Die Zugabe von Wasser verhilft ihm zu deutlich mehr Volumen es kommen rote Früchte zum Vorschein sowie eine angenehme Würze die vermutlich von der Eiche stammt und es bleibt diese Cremigkeit.

Abgang: Länger anhaltende Süße, fruchtig, würzig und angenehm!

Kommentar: Wieder einmal ein gut ausgewählter Malt der hier in Faßstärke abgefüllt wurde. Gut zu trinken in FS aber auch mit Wasser eine Erfahrung die man machen sollte. Sehr gelungen!!
31.01.2016
Malty_57
05.11.2016