Michel Couvreur Overaged

Der Overaged Malt Whisky ist ein Klassiker aus dem Hause Michel Couvreur. Diese Abfüllung besteht immer aus einem Vatting unterschiedlich alter Whiskies. Laut Couvreur ist der jüngste 12 Jahre alte, während die ältesten bis zu 27 Jahre im Eichenholzfass gelagert sind. Klassisch gereift in Sherryfässern im Felsenkeller in Burgund entfaltet sich die Nase mit einer feinen Rauchnote - nicht so üppig wie ein klassischer Islay Malt, aber deutlich spürbar. Specknoten, gepaart mit Salz und Jod, sowie Leder und Tabak werden von einer deutlichen grüne Apfelnote umspielt. Bis auf den Apfel finden sich alle Aromen der Nase auch am Gaumen wieder, welche in einer angenehmen Malzsüße eingebettet sind. Das Finish ist mittellang und leicht wärmend.

Der Overaged Malt Whisky ist ein Klassiker aus dem Hause Michel Couvreur. Diese Abfüllung besteht immer aus einem Vatting unterschiedlich alter Whiskies. Laut Couvreur ist der jüngste 12 Jahre alte, während die ältesten bis zu 27 Jahre im Eichenholzfass gelagert sind. Klassisch gereift in Sherryfässern im Felsenkeller in Burgund entfaltet sich die Nase mit einer feinen Rauchnote - nicht so üppig wie ein klassischer Islay Malt, aber deutlich spürbar. Specknoten, gepaart mit Salz und Jod, sowie Leder und Tabak werden von einer deutlichen grüne Apfelnote umspielt. Bis auf den Apfel finden sich alle Aromen der Nase auch am Gaumen wieder, welche in einer angenehmen Malzsüße eingebettet sind. Das Finish ist mittellang und leicht wärmend.

Details zur Flasche Ändern
12628
unbekannt
Blended Malt Whisky
43%
0.7 l
Michel Couvreur
Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Sherry:
Süße:
Herb:
Getrocknete Früchte:
Lagerfeuer:
Rauch:
Zitrus:
Eiche:
Früchte:
Leder:
Orange:
Schokolade:
Tabak:
Vanille:
Geschmack
Sherry:
Gewürze:
Herb:
Zitrus:
Rauch:
Eiche:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Süße:
Leder:
Malz:
Salz:
Lagerfeuer:
Jod:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Maritime Noten:
Vanille:
Orange:
Zimt:
Apfel:
Abgang
Eiche:
Dunkle Schokolade:
Kaffee:
Lagerfeuer:
Rauch:
Sherry:
Süße:
Herb:

Bewertung dieser Flasche

7
Beschreibungen 6

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
18.04.2021
Aroma: SherryGetrocknete FrüchteOrangeGewürzeSchokoladeLagerfeuerTabak

Geschmack: SherryGewürzeZimtGetrocknete FrüchteEicheRauchZitrusDunkle SchokoladeLeder

Abgang: KaffeeEicheDunkle SchokoladeLagerfeuer trocken

Kommentar: Richtig gutes Teil. Meiner ist richtig trübe, fast wie die "very cloudy"-Serie von Signatory. Nur in Sherry :-).
Sehr schöne Balance aus Sherry-Fruchtigkeit und herben Noten. Könnte noch etwas mehr Bumms vertragen. Werde mir irgendwann sicher noch die 52% Version holen. 4,5*
18.04.2021
Kommentar: 4,5*
Aroma: kräftig nach dunklen Früchten, Süße, etwas Sherry, Vanille, viel Lagerfeuerrauch, Würze, Leder.
Geschmack: voller und starker Antritt, Lagerfeuerrauch, Vanille, Sherry, Würze baut sich auf.
Abgang: sehr lang und angenehm, würzige Eiche, leicht trocken werdend.
Kommentar: ein unglaublich gelungener Whisky mit einem komplexen Gefüge - erstklassig und entdeckerfreundlich - sehr gutes PLV - uneingeschränkt 5 Punkte.
07.08.2019
FrüchteSüßeGetrocknete FrüchteSherryGewürzeEicheOrange
Aroma: Voll und fruchtig, süße und dunkle Trockenfrüchte, Sherry, würzig, Eiche, Orangen

GewürzeSüßeSherryFrüchteEiche
Geschmack: Würzig, süß, Sherry, fruchtig, Eiche

EicheHerb
Abgang: Eiche, zartbitter und etwas trocken

Kommentar: Der Overaged mit 52% ist deutlich voller, komplexer und mit mehr Süße und Eiche.
04.05.2018
Kommentar: Einfach nur FANTASTISCH!!!!!!!
10.11.2016
Witti
18.09.2017
Kommentar:
Der Overaged Malt Whisky ist ein Klassiker aus dem Hause Michel Couvreur. Diese Abfüllung besteht immer aus einem Vatting unterschiedlich alter Whiskies. Laut Couvreur ist der jüngste 12 Jahre alte, während die ältesten bis zu 27 Jahre im Eichenholzfass gelagert sind. Klassisch gereift in Sherryfässern im Felsenkeller in Burgund entfaltet sich die Nase mit einer feinen Rauchnote - nicht so üppig wie ein klassischer Islay Malt, aber deutlich spürbar. Specknoten, gepaart mit Salz und Jod, sowie Leder und Tabak werden von einer deutlichen grüne Apfelnote umspielt. Bis auf den Apfel finden sich alle Aromen der Nase auch am Gaumen wieder, welche in einer angenehmen Malzsüße eingebettet sind. Das Finish ist mittellang und leicht wärmend.