Oban - 2003 Distillers Edition

Diese Abfüllung des Oban gehört zur Distillers Edition der Classic Malts of Scotland. Der Single Malt reifte für mindestens drei Monate in Fino-Montillafässern nach. Die vier Siegel auf jeder Flasche geben Auskunft über die Abfüllung. Das erste Siegel zeigt das Symbol der Brennerei, einen steigenden Löwen, der die schottische Monarchie verkörpert. Das zweite Siegel steht für das Gründungsjahr der Brennerei, 1794. Das Dritte für den verwendeten Fasstyp Fino-Montilla und das letzte Siegel zeigt die Initialen des verantwortlichen Brennmeisters.

Diese Abfüllung des Oban gehört zur Distillers Edition der Classic Malts of Scotland. Der Single Malt reifte für mindestens drei Monate in Fino-Montillafässern nach. Die vier Siegel auf jeder Flasche geben Auskunft über die Abfüllung. Das erste Siegel zeigt das Symbol der Brennerei, einen steigenden Löwen, der die schottische Monarchie verkörpert. Das zweite Siegel steht für das Gründungsjahr der Brennerei, 1794. Das Dritte für den verwendeten Fasstyp Fino-Montilla und das letzte Siegel zeigt die Initialen des verantwortlichen Brennmeisters.

Details zur Flasche Ändern
19015
Oban
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
2003
2017
43%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Fino-Montillafässern
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Früchte:
Seetang:
Trauben:
Gewürze:
Chili:
Maritime Noten:
Kräuter:
Apfel:
Malz:
Sherry:
Walnuss:
Getrocknete Früchte:
Minze:
Pflaume:
Heide:
Alkohol:
Nüsse:
Geschmack
Öl:
Nüsse:
Malz:
Gewürze:
Süße:
Rauch:
Alkohol:
Chili:
Eiche:
Früchte:
Pfeffer:
Abgang
Eiche:
Herb:
Kaffee:
Malz:
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Früchte:
Chili:
Pfeffer:
Pflaume:
Schokolade:
Sherry:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Scharf, komplex und maritim mit Trauben und Orangenschalen. Dazu leichter Rauch

Geschmack: Weich und kräftig mit Malz und Früchten

Abgang: Malzig und leicht süß mit Eiche und Kaffee
27.03.2019
Aroma: malzige Toffeys, Orangen, dunkle Trockenfrüchte, etwas Holz, schwer und satt,
Geschmack: leicht ölig, nicht süß, zuerst weich - aber der Pfeffer wird immer stärker,
Abgang: mittlerer Antritt, wärmend, etwas Holz bleibt,
Kommentar: Dieser unterscheidet sich deutlich vom "normalen" Oban. Die Nachreifung macht ihn wertiger. Im Mund spürt man eine deutliche Schärfe - im positiven Sinne! Rauch kann ich nicht erkennen. Ganz klar eine Empfehlung.
02.05.2019
2.Runde
Aroma: sehr fruchtig, reifes aber auch frisches Obst, jetzt kommt etwas Malz, frische Minze (sicher der Alkohol), und immernoch ordentlich Früchte,
Geschmack: leicht ölig, leichte Schärfe,
Abgang: mittlerer Antritt, läuft angenehm aber nicht sanft den Rachen runter, nicht sehr lang, zum Schluß etwas Holz,
Kommentar: Ausgezeichnet! Eine sehr schöne Nachreifung. Besonders im Aroma sehr vielseitig. Da sitzt man gern auch länger dran, um die Komplexität zu ergründen.
07.04.2020
3.Runde Flasche geöffnet: 27.03.2019 Alkohol gemessen: 43%
Aroma: Citrus und Toffey, Malz, Olivenöl und Wallnüsse, etwas Apfel, Heide, helle Früchte,
Geschmack: süßlich, eher leicht, Orangen,
Abgang: leichter bis mittlerer Antritt, nicht mehr süß, Holz kommt jetzt mehr,
Kommentar: Das Aroma hebt sich deutlich vom Geschmack und Abgang ab. Er ist eindeutig hell fruchtig und verliert im Abgang die anfängliche Süße. Den Rauch erkennt man mit gutem Willen gaaaanz weit hinten. Schön, weniger komplex, dafür geradlinig.
Frank
31.05.2018
Aroma: komplex mit leichtem Rauch

Geschmack: weich mit Früchten

Abgang: leicht süß

Kommentar: Im Moment ist das der Whisky den ich am liebsten genieße !
Stephan
10.05.2019
Thomas
27.11.2019
Aroma: PflaumeFrüchteSherryRauchApfel

Geschmack: ÖlFrüchteGewürzeSüßeEiche

Abgang: GewürzeEichePfeffer

Kommentar: im Vergleich zum Oban 14 Jahre unterscheidet er sich vor allem durch die tolle Nase (Pflaume mit fruchtigem Sherry-Rauch), selbst im Abgang noch prickelnde Eiche. Leider keine Assoziation nach dunkler Schokolade, was ich persönlich so gerne mag. Gelungen, meinen Liebling Qinta Ruban erreicht er aber nicht.
Dominik
09.12.2019
Kommentar:
Deutlich besser als der normale 14-Jährige und auch komplexer. Die Salzigkeit tritt hier hinter die Fruchtigkeit zurück. Tolle Nachreifung in Montilla Fässern