Oban 14 Jahre

Oban gehört zu den weltberühmten Classic Malts of Scotland. Der erste Eindruck ist deutlich rauchig und würzig. Durch seine Nähe zum Meer gewinnen Seearomen und eine leichte Salzigkeit mit der Zeit die Oberhand.

Oban gehört zu den weltberühmten Classic Malts of Scotland. Der erste Eindruck ist deutlich rauchig und würzig. Durch seine Nähe zum Meer gewinnen Seearomen und eine leichte Salzigkeit mit der Zeit die Oberhand.

Details zur Flasche Ändern
24
Oban
Schottland, Highlands
Single Malt Whisky
14 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 130 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Rauch:
Süße:
Maritime Noten:
Seetang:
Apfel:
Birne:
Salz:
Zitrus:
Gewürze:
Eiche:
Malz:
Karamell:
Vanille:
Sherry:
Kräuter:
Alkohol:
Getrocknete Früchte:
Heide:
Honig:
Orange:
Nüsse:
Ananas:
Banane:
Chili:
Grüner Apfel:
Zitrone:
Mandeln:
Medizinischer Rauch:
Trauben:
Floral:
Grapefruit:
Gras:
Jod:
Kiwi:
Kuchen:
Leder:
Limette:
Pfeffer:
Pfirsich:
Rosine:
Schwarze Johannisbeere:
Zitronenschale:
Herb:
Geschmack
Maritime Noten:
Rauch:
Gewürze:
Salz:
Süße:
Früchte:
Eiche:
Nüsse:
Seetang:
Malz:
Honig:
Öl:
Zitrus:
Pfeffer:
Vanille:
Karamell:
Kräuter:
Apfel:
Heide:
Alkohol:
Herb:
Chili:
Orange:
Sherry:
Schokolade:
Kaffee:
Trauben:
Grapefruit:
Leder:
Banane:
Birne:
Dunkle Schokolade:
Feige:
Getrocknete Früchte:
Haselnüsse:
Ingwer:
Jod:
Mandeln:
Pfirsich:
Rosine:
Tabak:
Tropische Früchte:
Walnuss:
Zitrone:
Abgang
Rauch:
Gewürze:
Malz:
Maritime Noten:
Süße:
Eiche:
Salz:
Früchte:
Seetang:
Nüsse:
Pfeffer:
Zitrus:
Karamell:
Öl:
Kräuter:
Orange:
Vanille:
Herb:
Ingwer:
Chili:
Schokolade:
Weizen:
Leder:
Mandeln:
Honig:
Kaffee:
Heide:
Gras:
Pfirsich:
Pflaume:
Sherry:
Apfel:
Banane:
Dattel:
Grapefruit:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

357
Beschreibungen 130

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Juergen78
21.12.2012
Aroma: Früchte und dezenter Rauch, dahinter Karamell und etwas Vanille,

Geschmack: zarter Rauch, Süße und etwas Holz, Salz

Abgang: mittellang, die Holznote dominiert

Kommentar: Ein ganz ordentlicher Whisky
Staumeister
02.09.2013
Staumeister
02.09.2013
19.02.2014
30.03.2015
Aroma:
Fruchtig, nach Apfel, Orangen und Birnen
Geschmack:
Honigsüße Würze gefolgt von leichter rauchiger Torfnote
Abgang:
Langer süßer Abgang mit würziger Note schön ausbalanciert
Kommentar:
Kann die vielbeschriebene Nähe zum Meer mit salzigem Geschmack nicht nachvollziehen auch der Rauch ist definitiv nicht im Vordergrund aber vorhanden. Ein sehr mildes und süßliches Exemplar mit einer würzigen Note im Abgang.
08.12.2017
Aroma: interessantes Potpourri: etwas von Apfel, Birne, Zitrusfrüchten, ein bisschen Malz, etwas maritimes, alles hintelegt von einer leichten Rauchnote, wird nicht langweilig und verändert sich immer ein wenig

Geschmack: komplex: der Rauch bleibt, erst angenehme Süße, vielleicht Honig, dann trocken werdend, Eiche, die Früchte sind weg, je länger man ihn im Mund lässt, desto mehr maritime Noten (wie Meeresluft) und desto bissiger (Prickeln auf der Zunge).

Abgang: wenn man ihn lange im Mund gelassen hat: kräftige Wirkung: warm süß, malzig, ein wenig rauchig, mittel lang, die maritime Note, Eiche und ein wenig Rauch bleiben.

Kommentar: ein Leckerli als "Nachspeise". Passt sehr gut zu kandiertem Ingwer. Immer wieder spannend. Und eine ganz tolle Destillerieführung.
The_Chemist
03.10.2011
The_Chemist
03.10.2011
JogiS
17.03.2012
nimu1606
10.10.2012
Kommentar:
Nicht so salzig, pfefferig wie erhofft, schmeckt aber trotzdem. Ich würde beim nächsten Mal aber nicht mehr zugreifen.