Old Overholt 3 Jahre Straight Rye Whiskey

Gebrannt von Jim Beam in Kentucky, Abgefüllt bei A. Overholt & Co.
Klassischer Rye Whiskey, mit seinen 40% aber erstaunlich niedriger Alkkoholgehalt

Gebrannt von Jim Beam in Kentucky, Abgefüllt bei A. Overholt & Co.
Klassischer Rye Whiskey, mit seinen 40% aber erstaunlich niedriger Alkkoholgehalt

Details zur Flasche Ändern
6188
Jim Beam
USA, Kentucky
Rye
3 Jahre
40%
1 l
Originalabfüller
Charred White Oak
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Gewürze:
Karamell:
Pfeffer:
Süße:
Zimt:
Geschmack
Weizen:
Malz:
Gewürze:
Süße:
Karamell:
Abgang
Malz:
Weizen:
Alkohol:
Rauch:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

7
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Fruchtig mit etwas Pfefferminze.

Geschmack: Ausgewogen und voll. Typische Rye Bitterkeit.

Abgang: Lang und trocken.
26.03.2020
Aroma: karamell, gewürze wie z.b. weißer pfeffer, ein bißchen zuckerwatte und eine untergeordnete bourbonnote machen diese nase sehr rund und angenehm.

Geschmack: mild, ganz leicht süß mit den noten von gesalzenem karamell und noch ein paar faßnoten.

Abgang: ist kurz und geschwängert mit taninen und röstaromen. im nachgang immer stärker trocken und bitter.

Kommentar: der old overholt hat mich echt überrascht, denn es ist ein rye, der fast alles hat, was einem freude bereitet. die nase und der geschmack läßt die bourbon- klebernote nur leicht erahnen und bietet doch so einiges mehr wie z.b. einen guten geschmack bei einem guten plv. das einzige manko ist der leicht flache und kurze abgang. er sollte auf jeden fall pur probiert werden und da er nur 40% alkohol hat, ist er auch für einsteiger gut geeignet. dafür 3 sternchen.
27.01.2015
Zarkov
30.11.2013
Roggen Whiskey, der auf grund seines geringen Alkoholgehalts auch pur getrunken werden kann. Kein allzu starker oder dominanter Geschmack.
23.09.2014
26.04.2019
Peter
02.11.2015
Aroma: Fruchtig, wo da noch Pfefferminze sein soll, habe ich nicht entdeckt.

Geschmack: Anfangs bitter, danach würzig.

Abgang: Lang und mild.

Kommentar: Ein Erinnerungskauf. Eine Flasche Old Overholt stand lange im Schrank meiner Mutter, die nach dem Krieg bei amerikanischen Offizieren im Haushalt arbeitete. Zum 18. Geburtstag hatte sie ihn mir geschenkt. Das ist jetzt vierzig Jahre her. Wie er mir damals schmeckte, weiß ich nicht mehr; aber jetzt kann ich ihn weiter empfehlen. Eine sinnvolle Ergänzung in jeder Sammlung.
Lutz
13.05.2018
Aroma: Keine Ahnung, mit Geschmacksnoten tue ich mich schwer, ob Pfefferminze, Zimt oder Gehacktes (wie Michael Jackson mal einen Scotch beschrieben hat...), keine Ahnung, ich kenne nur 'schmeckt' oder 'schmeckt nicht'.

Geschmack: schmeckt.

Abgang: Lang & trocken

Kommentar: Im Crystal Place Saloon in Tombstone, AZ, habe ich gelernt, daß der Old Overholt sehr alt, sehr ursprünglich und der Lieblingswhisky von Doc Holiday war... !?!
Old Overholt ist der ursprüngliche Whisky, so wie er damals war. Roggen war die Pflanze, die am Anfang zur Verfügung stand, alles andere kam danach. Fazit: heute gibt es mit sicherlich 'besser schmeckende' Whiskys aus den Staaten, aber Old Overholt ist nach wie vor 'the real stuff...' Auch wenn ich den Liter in Tombstone für 12 $ bekomme habe, ich bestelle ihn hier nach wie vor hier (alleine der Flug in die Staaten macht den Preis wett...) ;-)))
Manuela
15.02.2019
Kommentar: sehr angenehm, nur bei der Flasche hatte ich so meine Probleme