Paddy

Durch einen hohen Grain-Anteil und der zur Reifung verwendeten Sherryfässer ist Paddy einer der weichsten irischen Whiskeys. Zur Weichheit trägt auch die gut trennende Brennsäule bei. Im Abgang ist der Grain Whiskey deutlich zu spüren.

Durch einen hohen Grain-Anteil und der zur Reifung verwendeten Sherryfässer ist Paddy einer der weichsten irischen Whiskeys. Zur Weichheit trägt auch die gut trennende Brennsäule bei. Im Abgang ist der Grain Whiskey deutlich zu spüren.

Details zur Flasche Ändern
6456
Blend-Irish
Irland
Blended Whiskey
40%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 11 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Honig:
Floral:
Kräuter:
Malz:
Nüsse:
Geschmack
Süße:
Malz:
Früchte:
Alkohol:
Honig:
Rauch:
Weizen:
Vanille:
Nüsse:
Öl:
Abgang
Malz:
Süße:
Alkohol:
Nüsse:
Öl:
Rauch:
Weizen:

Bewertung dieser Flasche

22
Beschreibungen 11

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
19.07.2015
Aroma: Leicht, blumig / malzig, Honig ... im Hintergrund eine leichte "Buntmetall"-Note
Geschmack: Frisch & leicht fruchtig, Vanille und Honig
Abgang: Weich, leicht trocken mit einem Hauch Bitterkeit am Ende
Kommentar:
Geschmack besser als das Aroma; ein schöner, preiswerter Einsteiger
24.06.2020
Kommentar: Schwach fruchtig, schwach kräuterig, weich, aber auch alkoholisch und im Abgang der obligatorische Grain mit leichter Bitterkeit. Das Malzige gleicht etwas aus.
13.07.2020
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks. Nach anfänglichen moderaten Anklängen eines weichen Iren ist er zum Ende hin fast nicht mehr trinkbar gewesen. Zu bitter, zu unrund, schade. So nur 1,5 Sterne.
07.11.2020
Kommentar: Heute beginnt er irisch-frisch, ohne jede Bitterkeit, dafür mit einer weichen Apfelfruchtigkeit und einer leicht metallischen Note. Erinnert an den Kilbeggan Traditional.
21.11.2020
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks. So schlecht wie sein Ruf ist er nicht wirklich. Diese zweite Flasche ist etwas besser.
07.03.2015
Aroma:

Geschmack: mild,
süßlich, malzig

Abgang:

Kommentar: mit ein paar Tropfen Wasser wirds besser
10.04.2015
Aroma:

Geschmack: Hat für mich eine ungewohnte Fehlnote

Abgang:

Kommentar:
21.09.2013
04.04.2015
Aroma: süßlich, nussig, mild

Geschmack: leicht prickelnd dann leicht malzig und süß

Abgang: kurz und leicht bitter und etwas alkoholisch

Kommentar: 2,5/5 guter Blend mit einem tollen Preis- Leistungsverhältnis
Heiko-S-
06.12.2013
Aroma: süß,Honig,Blumenwiese

Geschmack: erneut Honigsüße,Malz,leicht Zitrus-fruchtig

Abgang: eher kurz,mit einem deutlichen Grain-Touch,welcher hier aber wundervoll den Gegenpunkt zur blumigen Süße setzt

Kommentar: guter,einfacher,unkomplizierter Blend,welchen ich hin und wieder sehr gern im Glas habe.