Puni Alba

Dieses Destillat stammt aus der italienischen Brennerei Puni, die erst 2010 gegründet wurde. Für die Herstellung in schottischen Brennblasen wurden drei Sorten Getreidemalz verwendet. Da das Destillat noch keine drei Jahre alt ist, darf es sich noch nicht Whisky nennen. Es gibt uns aber schon einen guten Eindruck, wie der Whisky in ein paar Jahren schmecken wird.


Aroma: Vanille, Kräuter und Rosinen.
Geschmack: Noten von Enzian und Kreuzkümmel.

Dieses Destillat stammt aus der italienischen Brennerei Puni, die erst 2010 gegründet wurde. Für die Herstellung in schottischen Brennblasen wurden drei Sorten Getreidemalz verwendet. Da das Destillat noch keine drei Jahre alt ist, darf es sich noch nicht Whisky nennen. Es gibt uns aber schon einen guten Eindruck, wie der Whisky in ein paar Jahren schmecken wird.


Aroma: Vanille, Kräuter und Rosinen.
Geschmack: Noten von Enzian und Kreuzkümmel.

Details zur Flasche Ändern
8391
Puni
Italien
andere Sorte
43%
0.7 l
Originalabfüller
Marsala Vergine, Pinot Noir casks
Kühlfiltrierung - Mit Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Kräuter:
Rosine:
Sherry:
Geschmack
Kräuter:
Alkohol:
Früchte:
Gewürze:
Rauch:
Süße:
Vanille:
Getrocknete Früchte:
Eiche:
Malz:
Pflaume:
Rosine:
Sherry:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

5
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Vanille, Kräuter und Rosinen.

Geschmack: Noten von Enzian und Kreuzkümmel.

04.07.2017
Kann nicht genau deuten, nach was der eigentlich riecht.
Wenn man positiv sein will, dann ist es Frucht, vielleicht Pflaume.
Wenn man negativ sein will, dann eher Sperrholz und Kleber.

Geschmacklich ist er leicht, aber alkoholisch. Man merkt natürlich die jugendliche Frische. Und dennoch finde ich den Geschmack gar nicht so schlecht.
Denke mal, da steckt einiges an Potential in dieser Brennerei.

Aber dieser hier überzeugt noch nicht...
28.06.2014
Aroma: Kräuter, Vanille, leichte Fruchtnoten

Geschmack: Malzig, würzig (Kräuter)

Abgang: Kurz und flach

Kommentar: Noch unter 3 Jahre daher offiziell kein Whisky
Uliwo
03.01.2015
Aroma: Alpenwiesen

Geschmack: Kräuter, Vanille

Abgang: kurz

Kommentar: für einen noch nicht Whisky super
02.06.2014
dl6uhu
22.12.2014