Rebel Yell

Der Bourbon Rebel Yell wurde 1849 in der Brennerei Stitzel-Weller kreiert und unter dem Slogan "Ein ehrlicher Whiskey zu einem ehrlichen Preis" vermarktet. Seit 1936 ist der Bourbon als offizielle Marke eingetragen.

Der Bourbon Rebel Yell wurde 1849 in der Brennerei Stitzel-Weller kreiert und unter dem Slogan "Ein ehrlicher Whiskey zu einem ehrlichen Preis" vermarktet. Seit 1936 ist der Bourbon als offizielle Marke eingetragen.

Details zur Flasche Ändern
10697
Stitzel Weller
USA, Kentucky
Bourbon
40%
0.7 l
Originalabfüller
Virgin
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Honig:
Rosine:
Sherry:
Vanille:
Karamell:
Eiche:
Früchte:
Gewürze:
Nüsse:
Öl:
Zimt:
Banane:
Geschmack
Süße:
Honig:
Rosine:
Sherry:
Pflaume:
Früchte:
Vanille:
Eiche:
Rauch:
Alkohol:
Weizen:
Gewürze:
Karamell:
Lagerfeuer:
Malz:
Nüsse:
Öl:
Pfeffer:
Chili:
Abgang
Gewürze:
Schokolade:
Süße:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

5
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Noten von Honig, Butter und Rosinen.

Geschmack: Wieder Honig und Butter, ein Anklang von Pflaumen und Rosinen.

Abgang: Lang und wärmend mit Gewürzen.
02.11.2015
Aroma: erster am Abend - dafür sehr mild, angenehm, süß, rund, Vanille, überreife Banane, brauner Zucker, Popcorn, die beim Billigbourbon gefürchteten Klebstoff/Lösungsmittelnoten finde ich nicht, vielleicht aber eine ganz leicht süß-würzige Eichennote (Zimt trifft's nicht ganz)

Geschmack: (Wald?-)Honig, Rosinen, leicht weinig-vergoren, deutliche Eiche (etwas angebrannt-bitter, leichte Schärfe, aber eher Pfeffer als Alkohol), insgesamt recht mild

Abgang: mittellang, eichig-bitter-süß... angebranntes Popcorn? :-)

Kommentar: Nichts Besonderes, muss aber auch nicht in die Cola, der kann in seiner Preisklasse (Bulleit, Four Roses, Maker's Mark...) mithalten, ein schöner, süffiger Kneipenbourbon zum nebenher pur- oder auf-Eis-Trinken. Ich würde aber die paar Euro zum Buffalo Trace, Elijah Craig 12 oder Four Roses Small Batch drauflegen.
04.10.2015
Aroma: milder geruch ,sehr rund und sanft mit ein wenig butter und toffee aromen.

Geschmack: kräftiger geschmack mit dunklen früchten.

Abgang: mittellang und im nachklang ein wenig schokolade und gewürze.

Kommentar: kein schlechter bourbon den man auch pur geniessen sollte.ganz locker 2 sternchen.
08.11.2015
Heiko
06.10.2015
Was aus meiner Heimat
https://www.youtube.com/watch?v=5mvD6q0XUJI
ben
13.10.2015
Nosing:
VanilleÖl
Taste:
AlkoholÖlKaramellVanilleLagerfeuer
Finish:
Medium
Comment:
official_tasting_notes
13.10.2015
Nosing:
Multilayered with oak notes. These brown sugar, caramel and vanilla.
Taste:
Cereals, vanilla and again a little oak.
Finish:
Medium
Comment:
mtk
03.11.2016
Nosing: KaramellEicheVanille

Taste: VanilleEiche

Finish: short

Comment: