Berry Bros. & Rudd. Sherry

Berry Bros. und Rudd ist Großbritanniens ältester Wein- und Spirituosenhandel. Die Blended Malt Serie umfasst eine Reihe von eigens kreierter Whiskys, die sich nach Geschmack und Region unterscheiden lassen.

Berry Bros. und Rudd ist Großbritanniens ältester Wein- und Spirituosenhandel. Die Blended Malt Serie umfasst eine Reihe von eigens kreierter Whiskys, die sich nach Geschmack und Region unterscheiden lassen.

Details zur Flasche Ändern
22095
Blend-Scotch
Schottland
Blended Malt Whisky
44.2%
0.7 l
Berry Bros. & Rudd.
Sherry
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 14 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Sherry:
Pflaume:
Süße:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Öl:
Orange:
Pfirsich:
Schokolade:
Zimt:
Herb:
Nüsse:
Malz:
Apfel:
Beeren:
Eiche:
Gewürze:
Grapefruit:
Leder:
Geschmack
Früchte:
Sherry:
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Pfeffer:
Schokolade:
Honig:
Herb:
Heide:
Nüsse:
Orange:
Pflaume:
Rauch:
Leder:
Malz:
Kräuter:
Zitrus:
Alkohol:
Brombeere:
Chili:
Abgang
Früchte:
Sherry:
Gewürze:
Herb:
Eiche:
Süße:
Malz:
Dunkle Schokolade:
Kaffee:
Leder:
Nüsse:
Pfeffer:
Pfirsich:
Pflaume:
Schokolade:
Tabak:
Zitrus:

Bewertung dieser Flasche

31
Beschreibungen 14

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süße und sherrytönige Noten mit Pflaumen.

Geschmack: Gut ausbalanciert mit viel Frucht und Sherrynoten.

Abgang: Lang und fruchtig.

Kommentar:
08.08.2019

Verkostet wurde bottle L18/9149, vier Tage nach Entkorkung. GEFÄRBT. Braucht viel Zeit, Luft und u.U. auch 10 gtt Wasser auf 40 ml.

Aroma: EicheFrüchteBeerenPflaumeNüsseSherryGetrocknete FrüchteSüßeOrange
Zeit lassen für das Nosing, damit die anfangs etwas stechenden Noten des ABV von 44,2% etwas abdampfen können. Dann durchaus komplex. In der Nase cremig-sanfter als später im Mund.

Geschmack: Eiche :GewürzePfeffer blackberry: MalzNüsseSherryHerb
Kraftvoll im Antritt, dann aber samtiger werdend. Komplex-wechselnde Eindrücke, durchaus kantig und kein damenwhiskyhaftes reines Sherry-Monster. Mundfüllend. Deutliche jugendlich wirkende manchmal etwas herb-bittere Eichenaromen mit pfeffriger Würze, die die Sherryfassaromen gut ergänzt. ABV manchmal etwas scharf-brennend, insgesamt aber eher gut eingebunden.

Abgang: EicheGewürzePfefferSherryHerb
mittellang, würzig-malzig-eichig, Sherryfass tritt in den Hintergrund

Kommentar: Interessanter blenden malt,mit einigenb Ecken und Kanten und nicht dominanten Sherrynoten, akzeptables, aber nicht überragendes PLV. Insgesamt knappe 4 Sterne (86 Murray-Punkte). Wer es süffiger und sherrylastiger liebt: Monkey Shoulder mit deutlich günstigerem Preis
06.09.2019
Kommentar:
Letzter Dram von bottle L18/9149 mit viel Zeit und etwas Wasser. Hat sich im Verlauf deutlich gerundet - die Würznoten bildeten sich etwas zu Gunsten der Sherryfässer zurück. Heute exakt vier Sterne wert
20.02.2021
24.03.2021
29.12.2020
12.07.2020
29.12.2020
04.05.2020
15.12.2018