Balvenie 12 Jahre Single Barrel First Fill

Diese Single Barrel Abfüllung von Balvenie betont den Einfluss des Fasses auf den Geschmack eines Whiskys. Eichenfässer sind Naturprodukte und jedes ist anders. Dadurch hat jeder Whisky einen unterschiedlichen Geschmack. Für diese Abfüllung wählte Balvenies Malt Master nur Fässer mit süßem Vanille- und Eichencharakter aus. Alle Flaschen sind mit der Fassnummer und der Flaschennummer versehen.

Diese Single Barrel Abfüllung von Balvenie betont den Einfluss des Fasses auf den Geschmack eines Whiskys. Eichenfässer sind Naturprodukte und jedes ist anders. Dadurch hat jeder Whisky einen unterschiedlichen Geschmack. Für diese Abfüllung wählte Balvenies Malt Master nur Fässer mit süßem Vanille- und Eichencharakter aus. Alle Flaschen sind mit der Fassnummer und der Flaschennummer versehen.

Details zur Flasche Ändern
6695
Balvenie
Schottland, Speyside
Single Malt Whisky
12 Jahre
47.8%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon First Fill
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 65 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Eiche:
Früchte:
Honig:
Malz:
Banane:
Birne:
Zitrus:
Orange:
Alkohol:
Apfel:
Grüner Apfel:
Heide:
Karamell:
Nüsse:
Rauch:
Kräuter:
Ananas:
Anis:
Gerste:
Gewürze:
Kirsche:
Kuchen:
Melone:
Öl:
Pfirsich:
Sherry:
Zitrone:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Honig:
Eiche:
Früchte:
Gewürze:
Nüsse:
Zitrus:
Malz:
Herb:
Rauch:
Alkohol:
Öl:
Orange:
Pfeffer:
Pfirsich:
Birne:
Karamell:
Zimt:
Zitrone:
Schokolade:
Banane:
Dunkle Schokolade:
Zitronenschale:
Sherry:
Chili:
Gerste:
Ingwer:
Kaffee:
Abgang
Süße:
Gewürze:
Eiche:
Nüsse:
Vanille:
Früchte:
Honig:
Malz:
Öl:
Pfeffer:
Karamell:
Sherry:
Kräuter:
Herb:
Kiwi:
Mandeln:
Orange:
Pfirsich:
Rauch:
Rosine:
Schokolade:
Zimt:
Zitrus:
Dunkle Schokolade:
Alkohol:
Heide:
Gerste:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

128
Beschreibungen 65

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Stephan
21.02.2020
Aroma: FrüchteGrüner ApfelHonigSüßeVanille

Geschmack: VanilleKaramellHonigSüßeFrüchteEiche

Abgang: SüßeHonigKaramell

Kommentar: Habe heute eine alte Flasche mit der Fassnummer 297mit einer Neuen ( Fassnummer 15265 ) verglichen. Entweder habe ich Pech gehabt oder die neuen Fässer erreichen nicht mehr das Niveau der vergangenen Tage. Der Alte war sowas von geschmeidig süß. Ein wahrer Genuß. Die neue Flasche blieb dagegen blaß, kaum Aromen zu erspüren, wässrig und auch leicht sprittig. Keine Ahnung was Balvenie da macht, aber anscheinend können sie bei der Masse an Absatz das Niveau nicht halten. Schade! Da greif ich dann noch lieber wieder zum Caribbean Cask!
Alexander
09.10.2020
Aroma: VanilleHonigSüße
Sehr intensive Vanille & Honig

Geschmack: AlkoholSüßeGewürze
Durch die 47 % schmeckt man deutlich den Alkohol und die Zunge ist leicht betäubt. Ansonsten süß und nach Gewürz schmeckend. Von der Vanille schmecke ich leider nichts.

Abgang: GewürzeEicheNüsse
Am Anfang Eiche und dann intensive Nuss.

Kommentar: Vielleicht habe ich ein qualitativ schlechteres Fass erwischt. Whiskey ist in Prdnung aber auch nicht mehr.
Dropset2
15.12.2020
Aroma: anfangs nach Kokos (verfliegt bei weiteren Drams), enormes Vanillearoma, etwas Alkohol, wunderbar nach Tanninen und frisch geschlagenem Holz, eine malzige Note

Geschmack: voll, Vanille, roher Keksteig, leichter Pfeffer, süß-würzig, dann die süß-bittere Honignote

Abgang: lang und süßlich, Ahornsirup, voluminös und erneut pfeffrig, ganz am Ende Noten von Halbbitter-Schokolade

Kommentar: Beziehe mich auf Fass 15265, Flasche 39. Sehr guter Whisky, das Erlebnis des ersten Genusses mit dem angesprochenen Kokos-Aroma in Verbindung mit dem Holzgeruch war herausragend gut! Leider hat sich dieser aromatische Eindruck etwas abgemildert. Ein wunderbarer Balvenie, der den Brennerei-Charakter in Verbindung mit den Einzelfass-Vorzügen hervorragend verbindet. Dazu erneut ein äußerst ansprechendes Design sowohl der Flasche als auch der Tube. 4,5 Sterne, bin äußerst angetan.
kjrst12
10.03.2021
Nosing: MalzGersteZitrone shortbread Kräuter (thyme) Ananas & maraschino Kirsche combine for an impression of pineapple upside-down cake

Taste: ZitronenschaleEicheBirne

Finish: Eiche candied Kiwi

Comment: The Balvenie 12-year old Single Barrel offering demands patience. Sour citrus and barley sugar dominate at first blush. But time, and just a few drops (literally) of water, eventually provide a wonderfully rewarding complexity. Herbal influences and some unique fruit combinations launch this initially subtle dram into rarified air.

On the palate, The Balvenie 12-year old Single Barrel pulls off a seamless transition from its impressive scent profile. Again an initial simplicity - this time oak bitterness - gives way to pleasant sweet & sour fruit tones in perfect balance with one another.

This whisky's finish is just as dramatic as its nose and taste would suggest. Bitterness and fruit sweetness swirl around one another throughout a satisfyingly lingering experience. Five well-earned stars for this quality single malt.
Florian
11.04.2021
Aroma: SüßeVanille war früher einmal ein absoluter top Whisky hat allerdings leider massiv an Qualität verloren, habe mittlerweile 3 von den neueren Flaschen gehabt, welche alle wirklich nicht sehr empfehlenswert waren. Wenn man Glück hat erwischt man eventuell eine gute zwischendurch. Früher vor ein paar Jahren waren jedoch alle Fässer absolut Klasse. Sehr schade darum.

Geschmack: Gerste leichte Vanille und süße Alkohol kommt aufgrund der Fassauswahl leider heftiger zu Geltung. Nicht mehr der Whisky der er einmal war

Abgang: süß geht in Ordnung bleibt aber nicht mehr im Gedächtnis

Kommentar: ursprünglich einer meiner liebsten zu David Stewarts Zeiten inzwischen kann die Qualität nicht mehr mithalten.
Philipp
13.04.2021
Aroma: EicheSüßeSüßeSüßeSüßeVanilleFrüchteEiche

Geschmack: EicheFrüchteFrüchteSüßeHonigHonigKaramellSüße

Abgang: EicheEicheEicheEicheGewürzeSüßeSüßeKaramell

Kommentar: ich hab iihn mir gekauft, da ich ihn bei nem Freund probiert hatte und mindestens genauso begeistert war, wie Herr Lüning. Als ich dann meine Flasche bekam (anderes Fass), war ich herbe enttäuscht. von der Vanillebombe nix mehr übrig, viel mehr Eiche, etwas Honig und buttrig, aber im Großen und ganzen sehr schwach. Weiß nicht ob das am Fass lag oder an was auch immer. Habe Flasche Nr. 1 von Fass 11701
Johannes
30.04.2021
* * *
Aroma: Früchte, Malz, Apfel, Banane, Süße, Zitrus, Orange, Karamell, Vanille,

Geschmack: Süße, Früchte, Nüsse, Gewürze, Malz, Eiche, Herb, Vanille,

Abgang: Süße, Malz, EicheGewürze, Nüsse, Herb,

Kommentar: