Springbank 10 Jahre

Der Antritt dieses Malts ist außergewöhnlich. Sehr komplex mit starkem Malz und Eichentönen. Der Geschmack zeigt Vanille, Gewürze und Salz. Nie war ein junger Springbank so kräftig, wie heute. Er verträgt stilles Wasser. Das Malz wird für 6 Std. über Torffeuer und 24 Std. über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird zweieinhalbfach destilliert. (Mischung von zwei- und dreifach gebranntem New Make.)

Aroma: Angenehme Süße, Butter und Öl. Geschmack: Stark, zartbitter, schwarze Schokolade mit Nüssen, Minze. Abgang: Zartbitter und salzig, warm und lang.

Der Antritt dieses Malts ist außergewöhnlich. Sehr komplex mit starkem Malz und Eichentönen. Der Geschmack zeigt Vanille, Gewürze und Salz. Nie war ein junger Springbank so kräftig, wie heute. Er verträgt stilles Wasser. Das Malz wird für 6 Std. über Torffeuer und 24 Std. über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird zweieinhalbfach destilliert. (Mischung von zwei- und dreifach gebranntem New Make.)

Aroma: Angenehme Süße, Butter und Öl. Geschmack: Stark, zartbitter, schwarze Schokolade mit Nüssen, Minze. Abgang: Zartbitter und salzig, warm und lang.

Details zur Flasche Ändern
1656
Springbank
Schottland, Campbeltown
Single Malt Whisky
10 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 67 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Früchte:
Malz:
Maritime Noten:
Salz:
Sherry:
Gewürze:
Seetang:
Vanille:
Kräuter:
Apfel:
Birne:
Karamell:
Zitrus:
Alkohol:
Eiche:
Honig:
Zitrone:
Gerste:
Gras:
Nüsse:
Floral:
Lagerfeuer:
Leder:
Öl:
Pfirsich:
Schokolade:
Herb:
Ananas:
Chili:
Dattel:
Erdbeere:
Grüner Apfel:
Heide:
Heu:
Jod:
Kuchen:
Mandeln:
Medizinischer Rauch:
Minze:
Rosine:
Weizen:
Zitronenschale:
Geschmack
Gewürze:
Süße:
Rauch:
Maritime Noten:
Malz:
Salz:
Kräuter:
Eiche:
Früchte:
Nüsse:
Vanille:
Pfeffer:
Herb:
Minze:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Sherry:
Zitrus:
Alkohol:
Apfel:
Honig:
Öl:
Schokolade:
Seetang:
Zitrone:
Karamell:
Floral:
Grüner Apfel:
Heide:
Ingwer:
Leder:
Muskat:
Zimt:
Zitronenschale:
Birne:
Gras:
Heu:
Kaffee:
Orange:
Tropische Früchte:
Abgang
Gewürze:
Rauch:
Salz:
Maritime Noten:
Süße:
Malz:
Eiche:
Nüsse:
Herb:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Pfeffer:
Zitrus:
Öl:
Sherry:
Kräuter:
Früchte:
Schokolade:
Vanille:
Zitrone:
Alkohol:
Heide:
Orange:
Walnuss:
Zimt:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Ingwer:
Lagerfeuer:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

181
Beschreibungen 67

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
A.Shafner
06.08.2018
Nosing: SherryMaritime NotenRauchSüßeFrüchteZitrusBirneApfelGewürzeVanilleAlkoholKräuterMalz

Taste: SherryGewürzeEicheÖlFrüchteRauchMaritime NotenSalzSüßeVanillePfefferChiliApfelNüsseZitrusZitronenschale

Finish: SüßeNüsseFrüchteChiliRauchZitrus

Comment:
Sergej
19.12.2018
Aroma: Sehr schöne rauchige Note: schon beim öffnen der Flasche Schafsfell-Aroma (ich liebe es!), später zu Seeluft und Jod übergehend, aber immer wieder auch zu Schafsfell wechselnd.
Malzigkeit und Süße lassen sich bereits erahnen.
LagerfeuerMaritime NotenJodSüße

Geschmack:
Malzig und Süß, leicht Floral, ähnlich wie Clynelish 14J, aber leicht malziger und durch den Rauch leicht bitterer.
SüßeMalz

Abgang: Öligkeit und leichter Lagrrfeuerrauch im Mund. Süße und Malz im Rachen. Langer Abgang. Sehr angenehm.
ÖlLagerfeuerSüßeMalz

Kommentar:
Für mich persönlich bisher der Whisky, mit der am schönsten eingebunden Rauchnote. Dazu die Öligkeit und Malzigkeit... Ein kuscheliger Whisky, wenn das irgendwie Sinn macht. Und das nach gerade mal 10 Jahren Reifung!
Tomasz
11.03.2019
Nosing: sweatnes, nuts, milk or even white chocolate, dry fruits, a bit of smoke

Taste: A bit spicy, a bit salty, a bit bietter, a bit sweet, a bit smoky

Finish: Fading quickly

Comment:
It is a whisky which has everything "a bit" in it mixed together. Maybe someone can like it for it's complexity, but for me it is kind of boring and deffinitely not pleasant dram. Maybe can be better in much older version. But for now I am done with Springbank destilery alas, cause they have nice family business.
milkbonez
26.07.2019
Nosing: FrüchteSchokoladeHonigLederSalz there is some peat smoke but it is not so fierce as the Islay malts. After a couple nosings and getting past the "smokiness" (again, not comparable with typical Islay) these are the notes I found.

Taste: Rauch up front, then it goes a different route...very long lasting. Zitrus then Pfeffer throughout then Maritime Noten hard to describe, definitely funky. Malz all the way through.

Finish: MalzChiliGetrocknete FrüchteZitroneOrangeKräuter very distinct and long lasting. unlike anything else.

Comment: Just a very unique whisky. Great for those who are tepid about peated malts. Don't let that scare you away from this, it is not on the same level as Ardbeg or those type of whiskys.
kjrst12
13.08.2019
Nosing: ErdbeereApfelVanilleZitronenschaleGerste sugar

Taste: HeuEicheFloralHonig

Finish: VanilleEicheWalnuss (including some of the soapy characteristic of walnuts)

Comment: A great deal of sweetness on the nose. I do not detect the peat smoke referenced by other reviews. The transition from its fruit-laden nose, to an earthy taste & finish is smooth.

The quality of whisky from Springbank is not in question. This offering, however, is not a stand out from purely a sensory perspective.
Julian K.
06.10.2019
Aroma:
RauchKaramellFloralFrüchte

Geschmack:
ÖlNüsseGewürze

Abgang:
EicheDunkle Schokolade

Kommentar:
Thomas
18.01.2020
Aroma: SüßeMalzDattelRauchBirne

Geschmack: SüßeGewürzeRauchFrüchtePfefferÖl

Abgang: GewürzeEichePfefferHerb

Kommentar: Im Vergleich mit der Schwesterbrennerei Glengyle ist der 2 Jahre ältere Kilkerran einen Tick komplexer und eleganter.
peathead-xtra
05.05.2020
peathead-xtra
06.05.2020
Johannes
06.09.2020
* * *
Aroma Rauch, Zitrus, Salz, Maritime Noten, Früchte, Tropische Früchte, Süße, Vanille, Honig, Kräuter, Zitronenschale

Geschmack: Rauch, Früchte, Öl, Eiche, Malz, Süße, Gewürze, Nüsse, Herb, Süße, Chili,

Abgang: Malz, Nüsse, Gewürze, Eiche, Herb, Chili, Süße,

Kommentar: