Springbank 15 Jahre

Kurz nach dem ersten Erscheinen dieses neuen Malts war er auch schon fast vergriffen. Der hohe Sherryfass-Anteil lässt Erinnerungen an die alten Flaschen aufkommen. Das Malz wird für 6 Std. über Torffeuer und 24 Std. über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird zweieinhalbfach destilliert. D. h. der Whisky entsteht durch Mischung von zweifach und dreifach gebranntem New Make.

Kurz nach dem ersten Erscheinen dieses neuen Malts war er auch schon fast vergriffen. Der hohe Sherryfass-Anteil lässt Erinnerungen an die alten Flaschen aufkommen. Das Malz wird für 6 Std. über Torffeuer und 24 Std. über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird zweieinhalbfach destilliert. D. h. der Whisky entsteht durch Mischung von zweifach und dreifach gebranntem New Make.

Details zur Flasche Ändern
1658
Springbank
Schottland, Campbeltown
Single Malt Whisky
15 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 51 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Süße:
Rauch:
Früchte:
Maritime Noten:
Vanille:
Eiche:
Karamell:
Seetang:
Herb:
Gewürze:
Salz:
Apfel:
Dunkle Schokolade:
Medizinischer Rauch:
Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Honig:
Jod:
Lagerfeuer:
Malz:
Mandeln:
Nüsse:
Tropische Früchte:
Kräuter:
Alkohol:
Birne:
Gerste:
Kuchen:
Leder:
Limette:
Melone:
Pfirsich:
Rosine:
Tabak:
Weizen:
Zitrus:
Geschmack
Rauch:
Sherry:
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Nüsse:
Früchte:
Öl:
Vanille:
Malz:
Herb:
Zitrus:
Pfeffer:
Maritime Noten:
Rosine:
Zitrone:
Dunkle Schokolade:
Karamell:
Schokolade:
Honig:
Kirsche:
Medizinischer Rauch:
Salz:
Kräuter:
Birne:
Chili:
Feige:
Gerste:
Grapefruit:
Ingwer:
Leder:
Seetang:
Tropische Früchte:
Tabak:
Alkohol:
Getrocknete Früchte:
Gras:
Haselnüsse:
Heide:
Jod:
Lagerfeuer:
Mandeln:
Muskat:
Nelke:
Orange:
Abgang
Sherry:
Gewürze:
Rauch:
Eiche:
Maritime Noten:
Malz:
Salz:
Süße:
Herb:
Früchte:
Leder:
Seetang:
Chili:
Pfeffer:
Apfel:
Kaffee:
Tropische Früchte:
Alkohol:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

135
Beschreibungen 51

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
MacSiebert
01.10.2013
MacSiebert
22.06.2014
MacSiebert
22.06.2014
MacSiebert
26.06.2014
MacSiebert
07.09.2014
MacSiebert
08.01.2015
Aroma:
SüßeSherryGetrocknete FrüchteRauchFrüchteApfelMaritime Noten
Geschmack: EicheGewürzePfefferMalzGersteRauchDunkle SchokoladeÖlHaselnüsse

Abgang: mittellang, ölig

Kommentar: der Duft ist ein Gaumenschmeichler. Mir kommt er sehr sehr lieblich daher. Erst später kommt Rauch und leichter meeresmief dazu. Im Mund hat er eine sehr ölige Konsistenz. Zuerst wirkt er aber scharf, würzig - keine Spur von Alkohol, die 46% sind perfekt. Das Sherry Fass zeigt seine Wirkung, süßer wird er Richtung Ende. Die fruchtigkeit wird schnell ersetzt durch herbere Aromen.
Dennoch bleibt er süß - wohl eher ein ständiges spannendes Wechselspiel. Vollmilchschokolade zu edelbitterschokolade. Immer dabei ist der Rauch - dabei, nicht Vorder oder Hintergründig.

Sobald er leer ist muss er ersetzt werden
29.03.2015
Kommentar: leicht rauchig und feiner Sherry, wirklich super lecker
02.05.2017
Aroma: : Zarter Rauch. Würze-Liebstöckel. Vanille, Zitrus….. tropische Früchte. Dann erst dunklere vom Sherry. Zartbitterschokolade. Und natürlich der schmutzige Springbankcharakter. Etwas Eiche.

Geschmack:Angenehmer Lagerfeuerrauch. Vanille, Zitrone, Sherry, Würze. Dunkle Schokolade. Etwas Eiche. Cremig. Wieder der typische Springbankcharakter, den ich so mag. Alkohol sticht etwas. Aber nicht unangenehm.
Abgang: : Lang, anhaltend. Die angenehme Rauchnote ist lange verbleibend. Zarte Holznote noch im Hintergrund.

Kommentar: : In meinen Augen, immer noch ein toller Malt. Aber ich hatte ihn besser in Erinnerung. Der Sherryeinfluss war bei der Flasche, die ich ungefähr vor zwei Jahren hatte viel größer. Villeicht liegt es auch daran, dass ich heute, reine Bourbonfass, oder reine Sherryfasslagerung bevorzuge. Keine Ahnung.


12.05.2018
Kommentar: gut eingebundener Rauch, rund, angenehm