Springbank 12 Jahre Cask Strength

Die Springbank Brennerei ist die älteste unabhängige Brennerei in Schottland, die noch im Familienbesitz ist. Das Malz für den Springbank Single Malt wird für 6 Stunden über Torffeuer und 24 Stunden über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird zweieinhalbfach destilliert, d.h. der Whisky entsteht durch Mischung von zweifach und dreifach gebranntem Rohwhisky.

Die Springbank Brennerei ist die älteste unabhängige Brennerei in Schottland, die noch im Familienbesitz ist. Das Malz für den Springbank Single Malt wird für 6 Stunden über Torffeuer und 24 Stunden über heißer Luft gedarrt. Der Whisky wird zweieinhalbfach destilliert, d.h. der Whisky entsteht durch Mischung von zweifach und dreifach gebranntem Rohwhisky.

Details zur Flasche Ändern
10785
Springbank
Schottland, Campbeltown
Single Malt Whisky
12 Jahre
53.2%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry, Bourbon
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 8 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Honig:
Karamell:
Schokolade:
Kräuter:
Heu:
Rauch:
Lagerfeuer:
Leder:
Herb:
Alkohol:
Gras:
Feige:
Floral:
Gerste:
Heide:
Malz:
Sherry:
Weizen:
Zitrone:
Zitrus:
Geschmack
Süße:
Gewürze:
Pfeffer:
Eiche:
Sherry:
Vanille:
Herb:
Chili:
Früchte:
Honig:
Karamell:
Leder:
Malz:
Rauch:
Salz:
Schinken:
Tabak:
Maritime Noten:
Abgang
Süße:
Rauch:
Schokolade:
Herb:
Apfel:
Früchte:
Salz:
Maritime Noten:
Dunkle Schokolade:
Gewürze:
Grüner Apfel:
Leder:
Malz:
Trauben:
Vanille:
Zitrone:
Zitrus:
Chili:
Lagerfeuer:
Pfeffer:
Tabak:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

9
Beschreibungen 8

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von bembelman:

09.06.2015

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Marmelade, Orangen, Honig und Toffee. Etwas Lakritz und Minzschokolade.

Geschmack: Kräftig und voll mit Sherry, Vanille und Eiche. Ein Hauch von weißem Pfeffer.

Abgang: Kakaonoten von dunkler Schokolade und Kaffeebohnen. Salzbrezeln und Torfrauch.

Aroma: Marmelade, Orangen, Honig und Toffee. Etwas Lakritz und Minzschokolade.

Geschmack: Kräftig und voll mit Sherry, Vanille und Eiche. Ein Hauch von weißem Pfeffer.

Abgang: Kakaonoten von dunkler Schokolade und Kaffeebohnen. Salzbrezeln und Torfrauch.
04.01.2017
Aroma: sehr gemütlicher Rauch (weniger als beim 10er), aber salzige Frische (mit einem Spritzer Zitrone) ist da, Erde, Leder, Getreide, Heu, Pferdestall, vermodernder Holzzaun, quasi 'ne Runde auf dem Bauernhof

Geschmack: süßlich-erdig-rauchig, etwas Räucherspeck, Trinkkakaopulver (trocken), milder Pfeffer, Leder, Tabak, etwas Ricola

Abgang: lang & kräftig, Speck, Pfeffer, dunkle Schokolade, Tabak, Kräuterbitter

Kommentar: Toller Whisky für ~60€, verträgt einiges an Wasser, und da kann man sich auch unabhängig vom Batch was trauen.
Aroma: Heidekraut - etwas Torfrauch -> mit etwas Wasser: weniger Torfrauch, eher Lagerfeuerrauch, Marmelade, Orangen, Honig und Toffee, etwas Schokolade
Geschmack: kräftiger Antritt mit voller Sherrynote, Vanille, Honig, Toffee, würzige Eiche, pfeffrige Schärfe
Abgang: sehr lang und wärmend, Kakaonoten, dunkle Schokolade und Kaffeebohnen, Salzbrezeln, ein wenig Lagerfeuerrauch
Kommentar: von den "symbiotischen" leicht rauchig / süßen Whiskies ein wunderbarer Vertreter
20.03.2016
02.06.2015
Aroma: Leichter Rauch, trocken, erinnert entfernt an ein Lagerfeuer. Ledrig. Der Alkohol ist wunderbar eingebunden und sticht nicht.
(Mit Wasser): Öffnet, leichtere Noten steigen auf - Zitronengras, frisch gemähtes Gras bis hin zu feuchtem Heu, erinnert an Bauernhof. Zudem leichte Sherrynoten, etwas Süße.

Geschmack (mit Wasser): Von Beginn bis zum Abgang: süß-sauer-salzig! Unheimlich komplex - ändert seinen Takt von langsam über gemächlich hin zu schnell. Die Sherryaromen, dunkle Trauben, angenehme Süße kommen erst auf der Zunge richtig hervor. Erinnert teils an Leder und Erde.
Es folgen grüner Apfel und ein Spritzer Zitrone. Sogar ein Hauch Vanille ist spürbar.
Je mehr Wasser man hinzugibt (insbesondere beim Aufkommen v. Scottish Mist), desto süßer wird der Malt

Abgang: Lang und komplex. Hinterlässt nach der sauren Note eine markante Salzigkeit, unheimlicher Speichelfluss. Etwas Rauch hängt im Gaumen. Trockener werdend, Eicheneinfluss, spürbare Würzigkeit.

Kommen
09.06.2015
18.03.2015
08.03.2015
15.08.2015