Stauning Rye

Bei Stauning finden vom Mälzen bis zur Flaschenabfüllung alle Schritte auf dem Gelände der Brennerei in Skjern, direkt an der dänischen Westküste statt. Für den Stauning Rye werden eigens Roggen und Gerste gemälzt. Nach der Destillation in direkt befeuerten Brennblasen reift der Whisky für mindestens drei Jahre in frischen amerikanischen Weißeichenfässern. Limitiert auf 6.245 Flaschen!

Bei Stauning finden vom Mälzen bis zur Flaschenabfüllung alle Schritte auf dem Gelände der Brennerei in Skjern, direkt an der dänischen Westküste statt. Für den Stauning Rye werden eigens Roggen und Gerste gemälzt. Nach der Destillation in direkt befeuerten Brennblasen reift der Whisky für mindestens drei Jahre in frischen amerikanischen Weißeichenfässern. Limitiert auf 6.245 Flaschen!

Details zur Flasche Ändern
24504
Stauning
Dänemark
Rye
2019
50%
0.5 l
Originalabfüller
amerikanische Weißeichenfässer
6245 Flaschen
Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 2 Beschreibungen
i
Aroma
Eiche:
Vanille:
Zimt:
Gewürze:
Karamell:
Süße:
Geschmack
Eiche:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Karamell:
Pfeffer:
Sherry:
Süße:
Vanille:
Apfel:
Abgang
Eiche:
Süße:
Vanille:
Malz:
Gewürze:
Früchte:

Bewertung dieser Flasche

3
Beschreibungen 2

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Wärmend nach frisch gebackenem Roggenbrot, Vanille, Karamell, Zimt und Eichennoten.
Geschmack: Vollmundig mit Karamell, Vanille, Lakritze, Pfeffer. Dazu getrocknete Früchte, Apfel und Eichennoten.
Abgang: Lang mit Noten von Vanille, Lakritze, Trockenfrüchten sowie Eiche.
Fasstyp: amerikanische Weißeichenfässer
19.05.2019
Aroma: Puderzucker und säuerlicher "New Make"; es dominiert junge, frisch gesägte Eiche, verbunden mit etwas Pfefferminz ...
Geschmack: Im ersten Moment Zuckersüß und Weinfruchtig, dann würziger werdend.
Abgang: Anhaltend; würzig-malzig, leicht fruchtig, und am Ende nur noch milde frische Eiche, verbunden mit einer Zuckersüße.
Kommentar:
Recht eigenwillig, aber auch interessant ...
Überall dominiert sehr junge Eiche; man könnte meinen, es wäre ein "New Make"?
Hinterlässt bei mir ein Wechselbad an Eindrücken, die für mich nur schwer zu bewerten sind.
JohnLaw
10.04.2021
Lars
28.05.2019