Suntory 17 Jahre Hibiki

Japaner sind besonders sorgfältig, wenn es um die Kreation eines Kunstwerks geht. Hibiki steht im Japanischen für Chor oder Harmonie. 30 süßlich, blumige Malt Whiskys wurden mit gereiften Grain Whiskys vermählt.

Japaner sind besonders sorgfältig, wenn es um die Kreation eines Kunstwerks geht. Hibiki steht im Japanischen für Chor oder Harmonie. 30 süßlich, blumige Malt Whiskys wurden mit gereiften Grain Whiskys vermählt.

Details zur Flasche Ändern
1695
Yamazaki
Japan
17 Jahre
43%
0.7 l
Originalabfüller
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 10 Beschreibungen
i
Aroma
Süße:
Vanille:
Zitrus:
Zitrone:
Früchte:
Nüsse:
Pfirsich:
Banane:
Eiche:
Gewürze:
Honig:
Karamell:
Mandeln:
Muskat:
Nelke:
Öl:
Pflaume:
Rauch:
Trauben:
Tropische Früchte:
Geschmack
Nüsse:
Öl:
Süße:
Früchte:
Gewürze:
Rauch:
Tropische Früchte:
Pfirsich:
Pflaume:
Sherry:
Walnuss:
Kräuter:
Zitrus:
Herb:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Grapefruit:
Karamell:
Leder:
Mandeln:
Minze:
Nelke:
Ananas:
Chili:
Eiche:
Abgang
Floral:
Früchte:
Gewürze:
Kräuter:
Eiche:
Süße:
Vanille:
Zimt:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

28
Beschreibungen 10

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von maltaholic:

17.10.2014
Kommentar:
Sehr weicher, ausgeglichener Blend, bei dem es einiges zu entdecken gibt

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
17.10.2014
Kommentar:
Sehr weicher, ausgeglichener Blend, bei dem es einiges zu entdecken gibt
11.07.2015
12.06.2017
Aroma: Milde und weich aromatische Blütenaromen im Vordergrund. Nicht direkt Fruchtaromen, aber Fruchtblüten. Nachdem man ihn über 20 Minuten im Glas ruhen ließ und danach ausgiebig schnüffelt, findet man nacheinander immer wieder neue Eindrücke, die sich abwechseln wie leicht Zitrone, Vanille, Eiche, vielleicht Süße (wenn dann super schwach), ab und an Mikan-Schale.

Geschmack: Aber so etwas von einfach nur weich. Wer hier sagt, "der brennt" oder "ist scharf", der trinkt noch nicht lange genug Whisky und braucht mehr Erfahrung. Zum sprichwörtlichen reinlegen in eine sehr angenehme leichte Würzigkeit auf der Zungenspitze mit Nuancen in viele Richtungen. Am Ende sogar wirklich einen super kleinen Tick Rauchigkeit.

Abgang: Der Abgang hat nicht so sehr einen eigenen Charakter, als mehr einen Ausklang des Gesamtgeschmacks und ein angenehm warmer Rachen bleibt zurück

Kommentar: Wer gerne japanische Fruchtigkeit mag, eindeutig identifizierbar, geht zum NAS Hibiki (ich mag ihn ja auch). Wer diese gerne ein wenig verfeinert haben möchte und vielschichtiger, geht zum 12er und wer gerne eine super tiefschichtige Mischung haben möchte, die viel schwerer zu identifizieren ist, aber super ausgewogen positiv ist und viel zu entdecken gibt, der bleibt hier.
Stand Juni 2017 ab ungefähr 250 €!
29.10.2014
Aroma: Sehr mild, fruchtig vor allem nach Aprikosen, etwas Rauch, Blütendüfte, Muskat, Nelken, etwas Vanille und über allem eine leichte Zitrusnote und Bienenwachs.

Geschmack: Sehr weich, nur leichte Frucht ohne die erwartete Süße. Langsam einsetzende Würze von Nelken baut sich langsam und lang anhaltend auf. Nach einer Weile bleibt der Geschmack von kräftigem Tee und Mandeln.

Abgang: millel bis kurz, sehr trocken. Nur noch mal ganz kurz etwas Frucht, dann noch mal die Würze, dann bleibt nur noch die Eiche ohne besondere Ausprägung, aber auch nicht unangenehm.

Kommentar: Das Aroma weckt sofort hohe Erwartungen, die nur bedingt im Geschmack erfüllt werden, aber auch hier ist er immer noch OK. Wäre da nicht der unspektakuläre Abgang, hätte ich ihm 5 Sterne gegeben.
11.02.2019
26.08.2011
Zarkov
27.02.2013
Ein sehr schöner japanischer Blended Whisky. Es macht viel Spaß, das Aroma zu entdecken.
Mild, rund, mit vielen Geschmacksnuancen
Langer, warmer Abgang.
28.07.2020
23.01.2012
11.10.2013