Sylter Tide 6 Jahre - 2012

Der Single Malt Tide wird von der Brennerei 'Die blaue Maus' gebrannt. Die verwendeten Whiskys sind 3 Jahre alt, bevor sie noch für ein 6-monatiges Finish in der Nordsee gelagert werden. In Reichweite treiben auch die zukünftigen Whiskyflaschen in der Strömung. Im Laufe der Zeit sammeln sich so am sandgestrahlten Glas Seepocken, Krabben oder auch kleine Seesterne an.

Der Single Malt Tide wird von der Brennerei 'Die blaue Maus' gebrannt. Die verwendeten Whiskys sind 3 Jahre alt, bevor sie noch für ein 6-monatiges Finish in der Nordsee gelagert werden. In Reichweite treiben auch die zukünftigen Whiskyflaschen in der Strömung. Im Laufe der Zeit sammeln sich so am sandgestrahlten Glas Seepocken, Krabben oder auch kleine Seesterne an.

Details zur Flasche Ändern
15912
Robert Fleischmann
Deutschland
Single Malt Whisky
6 Jahre
02.2012
01.2018
40%
0.5 l
Originalabfüller
new German Oak Casks, finish in the North Sea stored casks
2
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 4 Beschreibungen
i
Aroma
Salz:
Seetang:
Maritime Noten:
Malz:
Gerste:
Gewürze:
Kaffee:
Nüsse:
Früchte:
Tropische Früchte:
Weizen:
Zitrone:
Zitronenschale:
Zitrus:
Herb:
Geschmack
Gewürze:
Kaffee:
Maritime Noten:
Herb:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Gerste:
Kuchen:
Leder:
Malz:
Salz:
Seetang:
Süße:
Zitrone:
Zitronenschale:
Zitrus:
Abgang
Gewürze:
Chili:
Süße:
Kaffee:
Karamell:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

3
Beschreibungen 4

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Maritim und leicht salzig.
05.03.2017
Aroma: erstmal ganz schön schwach auf der Brust, Meer oder Salz rieche ich da nicht, vielleicht abgestandenes Spülwasser (nein, am Glas liegt's nicht, das war geruchlos sauber)?... ah, jetzt, was säuerlich-brotiges wie bei der Blauen Maus, etwas metallisch, Getreide, etwas Nuss, Schuhkarton

Geschmack: im Antritt ziemlich scharf, aber das gibt sich etwas... dann Röstnoten, Kaffee, angebranntes Brot, Gewürze (Kümmel, Kardamom, Piment?) und was pflanzlich-bitteres

Abgang: auch wie die blaue Maus - lang, scharf, bitter, mit etwas Phantasie vielleicht Bitterschokolade

Kommentar: Nordsee drängt sich beim besten Willen nicht auf, mit gutem Willen kann man die Pflanzennote im Geschmack vielleicht in diese Richtung interpretieren, geschmacklich kein Stück besser oder interessanter als die Blaue Maus (eher im Gegenteil), der Kaufpreis ist für den Gag und die schöne Deko.
Chris_E
01.07.2018
Mein Paradebeispiel dafür, dass auf Messen NICHT alles gut schmeckt. Das erste Mal, dass ich einen Probeschluck halbvoll zurückgestellt habe. Jugend und gammeliger Seetang dominieren und lenken von allem ab, was die frischen kleinen Fässer dem Whisky gutes hätten tun können. Und für einen Gag-Kauf definitiv zu teuer. Da bleibe ich lieber bei den altmodischen, die "nur" dröge im Lagerhaus reifen.
(Eigentlich logisch, wenn's ne gute Idee wäre Whisky so reifen zu lassen, würden das bestimmt auch ein paar Schotten machen. Kann mir nicht vorstellen, dass das vorher noch keiner ausprobiert hat.)
MaiWie
01.10.2018
Aroma: SalzMaritime NotenZitronenschaleGewürzeTropische FrüchteGersteHerbKaffeeSeetang

Geschmack: SalzZitronenschaleGewürzeGersteHerbKaffeeLederDunkle Schokolade

Abgang: KaffeeGewürzeKaramell

Kommentar: Was für ein Mut und krasse Idee, dafür schon allein von mir 5 Sterne. Dieser Whisky ist ein angenehmer Nachmittagswhisky mit weicher Gesamtnote, fängt scharf an...starke Verwandlung der Aromen bis zum milden Abgang. Werde ihn mir nochmals zulegen.