Talisker 10 Jahre

neue Ausstattung
Sein Aroma ist rauchig und malzig-süß. Der Geschmack ist passend kräftig, explosiv - ja sogar pikant. Es folgt ein gewaltiger Abgang, ein echter 'Nachbrenner'. Der Talisker gehört zu den würzigsten Malts, die derzeit erhältlich sind.

neue Ausstattung
Sein Aroma ist rauchig und malzig-süß. Der Geschmack ist passend kräftig, explosiv - ja sogar pikant. Es folgt ein gewaltiger Abgang, ein echter 'Nachbrenner'. Der Talisker gehört zu den würzigsten Malts, die derzeit erhältlich sind.

Details zur Flasche Ändern
5424
Talisker
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
10 Jahre
45.8%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon- and sherry casks
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 260 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Maritime Noten:
Seetang:
Süße:
Gewürze:
Salz:
Früchte:
Malz:
Zitrus:
Lagerfeuer:
Jod:
Sherry:
Vanille:
Pfeffer:
Medizinischer Rauch:
Herb:
Karamell:
Leder:
Zitrone:
Schinken:
Chili:
Eiche:
Kräuter:
Getrocknete Früchte:
Orange:
Alkohol:
Banane:
Beeren:
Birne:
Honig:
Nüsse:
Heide:
Rosine:
Apfel:
Dunkle Schokolade:
Öl:
Schokolade:
Walnuss:
Zimt:
Floral:
Grapefruit:
Gras:
Haselnüsse:
Kaffee:
Limette:
Mandeln:
Pfirsich:
Tabak:
Trauben:
Zitronenschale:
Geschmack
Gewürze:
Rauch:
Süße:
Chili:
Pfeffer:
Maritime Noten:
Salz:
Früchte:
Malz:
Seetang:
Eiche:
Sherry:
Zitrus:
Getrocknete Früchte:
Lagerfeuer:
Nüsse:
Alkohol:
Vanille:
Öl:
Gerste:
Herb:
Karamell:
Schinken:
Zitrone:
Jod:
Kräuter:
Orange:
Medizinischer Rauch:
Ingwer:
Kaffee:
Schokolade:
Tabak:
Trauben:
Apfel:
Birne:
Heide:
Honig:
Leder:
Zitronenschale:
Zimt:
Pfirsich:
Pflaume:
Rosine:
Dunkle Schokolade:
Floral:
Grapefruit:
Haselnüsse:
Kuchen:
Limette:
Nelke:
Abgang
Gewürze:
Rauch:
Pfeffer:
Chili:
Maritime Noten:
Süße:
Seetang:
Malz:
Eiche:
Früchte:
Salz:
Herb:
Sherry:
Zitrus:
Dunkle Schokolade:
Lagerfeuer:
Getrocknete Früchte:
Schinken:
Kräuter:
Nüsse:
Alkohol:
Heu:
Jod:
Vanille:
Birne:
Grüner Apfel:
Kaffee:
Leder:
Schokolade:
Tabak:
Zitrone:
Apfel:
Grapefruit:
Heide:
Ingwer:
Medizinischer Rauch:
Nelke:
Zimt:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

491
Beschreibungen 260

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma:
leichter Rauch; etwas Kräuter; salzig maritim; eine Spur Honig; etwas helle Trockenfrüchte in Form von gelben Äpfeln und Aprikosen

Geschmack:
leicht hell-fruchtige Süße; etwas Kräuter und eine Spur Salzigkeit; der nachgesagte und berühmte Chili Catch kommt zum Vorschein, hätte ich mir nach all den Lobhudeleien aber stärker vorgestellt

Abgang:
auch hier wieder Kräuter und Salz; etwas Wildhonig, die fruchtigen Noten kommen kaum noch durch; hinten raus etwas Glut vom ausgegangenen Lagerfeuer

Kommentar:
Er wird gern und oft hoch gelobt, für mich ist es "nur" ein guter 10 jähriger. Nicht schlecht aber für mich auch nichts besonderes. Hatte ihn gern als Abschluss nach einem deftigen Essen wie z. B. Gulasch oder Rindsrouladen, da passt er wunderbar dazu. Die Flasche ist nun leer, wird auch nicht nachgekauft, mal sehen, wie sich der DE schlagen wird.

Punkte:
82/100
13.04.2018
Aroma: RauchLagerfeuerSherryGetrocknete FrüchteHeideGewürzeVanilleMaritime NotenJodSeetangWalnuss
Sofort Rauch (dunkel, Lagerfeuer) und Sherrynoten mit Trockenfrüchten. Harmoniert wunderbar. Erdige Aromen und Gewürze. Maritim, dann eindeutige Bourbon-Vanilleschote. Später wieder Meeresaromen mit leichtem Jod/Salz. Etwas Walnuss.
Im Geruch weich, komplex und überaus angenehm.

Geschmack: Getrocknete FrüchteSüßeRauchChili
Dunkle Früchte, Sirup, Rauch, Chili
Weich, sirupartig, angenehm, wärmend. Brennt aber auch. Volle Breitseite.

Abgang: RauchDunkle SchokoladeEiche
Intensives Prickeln an der Zungenspitze. leichter Rauch, dunkle Schokolade. Leichte Eichenwürze. Insgesamt sehr lang mit weiter ausbauender Eiche.

Kommentar: Unglaublich gut für den Preis. Sehr komplex.
05.04.2021
Aroma: RauchLagerfeuerSherryGetrocknete FrüchteGewürzeMaritime NotenVanilleSalzJodWalnussGetrocknete FrüchteLederTabakBeeren
Sofort Rauch (dunkel, Lagerfeuer) und Sherrynoten mit Trockenfrüchten. Harmoniert wunderbar. Erdige Aromen und Gewürze. Maritim, dann eindeutige Bourbon-Vanilleschote. Später wieder Meeresaromen mit leichtem Jod/Salz. Etwas Walnuss. Früchtebrot, Leder/Tabak, dahinter frische saure Beeren.
Im Geruch weich, komplex und überaus angenehm.

Geschmack: Getrocknete FrüchteSüßeRauchChiliMalz
Dunkle Früchte, Sirup, Rauch, Chili, Malz, dunkles Brot.
Weich, sirupartig, angenehm, wärmend. Brennt aber auch. Volle Breitseite.

Abgang: RauchDunkle SchokoladeEicheMalzSchinkenZitrus
Intensives Prickeln an der Zungenspitze. Leichter Rauch, dunkle Schokolade. Leichte Eichenwürze. Insgesamt sehr lang mit weiter ausbauender Eiche, Malz, etwas Räucherschinken, minimale Zitrusfrucht.

Kommentar: Nach 3 Jahren und einigen Drams nochmal eine Ergänzung. Immer noch unglaublich gut für den Preis. Sehr komplex. Wertung: 4,6/5
Tauchhainer
13.08.2019
Aroma: Rauchig, Pikant mit maritimer Note, Zitrus

Geschmack: Süsse trockene Pflaumen, Rauch, Chilli

Abgang: Langer Abgang, Würzig

Kommentar: Ja der Rauch ist Dominant aber nicht zuviel. Angenehme Würzigkeit. Lecker!
13.02.2016
Aroma: Angenehmer und warmer Rauch, Meer, Salz, geräucherter Lachs, ein hauch Zitrone, schwarzer Pfeffer

Geschmack: Malzig süß, scharf, cremig, salzig-würzig, Zitronengras, Pfeffer und Rauch breiten sich aus und füllen den Mundraum

Abgang: Mittellang

Kommentar: Ein runder und dennoch wuchtiger Standard mit deutlicher Charakteristik. Schon die erste Nase transportiert einen ans Meer mit stürmischer See und felsiger Küste. Der so oft erwähnte Chili-catch ist ein Erlebnis. Sollte in keiner Bar fehlen
Aroma:
Rauch, gefolgt von roten Beeren, süße Spuren von Marzipan und Würze, nach einer Weile auch etwas Haselnuss

Geschmack:
Würze und Süße verbinden sich toll im Mund, pfeffrig-prickelnd

Abgang:
Es folgt der berühmte, scharfe aber sehr angenehme Talisker-Abgang, stürmisch und mittellang

Kommentar:
Muss sich in Sachen Komplexität auch vor älteren Whiskies nicht verstecken, dazu der Abgang als absolutes Alleinstellungsmerkmal und PLV top. 4,5/5
2. Bewertung
Aroma:
delikater Rauch, verwoben mit Pfirsich und Orange, maritim-salzig, der Rauch ist konstant aber zurückhaltend

Geschmack:
Er tritt die Tür ein um dann freundlich Hallo zu sagen, heißt: bissiger Antritt, dann süßer werdend, keine Trockenheit

Abgang:
Verabschiedet sich, wie er gekommen ist. Sofort ansatzlos Pfeffer und Chili, danach süß und wärmend, insgesamt lang aber wenig Fass

Kommentar:
Klare und dennoch komplexe Aromen, toller Geschmack und einzigartiger Abgang, schlichtweg gut 4,5/5