Talisker - 2006

Diese Abfüllung des Talisker gehört zur Distillers Edition der Classic Malts of Scotland. Der Single Malt reifte mindestens drei Monate in Amoroso-Sherryfässern nach. Der rauchig-würzige und teilweise scharfe Charakter der Brennerei wird mit Süße und Komplexität wunderbar ergänzt.

Diese Abfüllung des Talisker gehört zur Distillers Edition der Classic Malts of Scotland. Der Single Malt reifte mindestens drei Monate in Amoroso-Sherryfässern nach. Der rauchig-würzige und teilweise scharfe Charakter der Brennerei wird mit Süße und Komplexität wunderbar ergänzt.

Details zur Flasche Ändern
15911
Talisker
Schottland, Inseln
Single Malt Whisky
2006
2016
45.8%
0.7 l
Originalabfüller
Distillers Edition (Diageo)
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 17 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Sherry:
Rauch:
Rosine:
Chili:
Süße:
Früchte:
Maritime Noten:
Seetang:
Trauben:
Vanille:
Beeren:
Eiche:
Getrocknete Früchte:
Karamell:
Muskat:
Nüsse:
Salz:
Geschmack
Rauch:
Gewürze:
Pfeffer:
Eiche:
Früchte:
Süße:
Maritime Noten:
Salz:
Sherry:
Chili:
Trauben:
Malz:
Herb:
Vanille:
Kräuter:
Dunkle Schokolade:
Getrocknete Früchte:
Lagerfeuer:
Pfirsich:
Schokolade:
Abgang
Rauch:
Süße:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Gewürze:
Pfeffer:
Vanille:
Früchte:
Salz:
Maritime Noten:
Eiche:
Malz:
Orange:
Schokolade:
Sherry:
Zitrus:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

28
Beschreibungen 17

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Rein und scharf mit Rosinen.

Geschmack: Rauchig und leicht pfeffrig mit Eiche und Früchten. Süß und ölig.

Abgang: Ausbalanciert, süß und trocken mit Kakao, Vanille und Rauch.
01.06.2017
Direktvergleich 1996-2008 vs. 2006-2016:

Aroma: beide rauchig, 1996 sanfter, 2006 kräftiger, dreckiger, 1996 dann deutliche Süße, Rosinen, ich würde sogar bis zu süßen, roten Trauben gehen, insgesamt sehr samtig, der Rauch wird zu einem Hauch Räucherkerze, 2006 bleibt ruppiger, der Rauch dominiert, den Sherry kann man nur erahnen bzw. hätte ich ihn blind wohl am Geruch nicht erraten/erkannt und auch mit einem Tröpfchen Wasser wird das etwas besser, rosiniger, mit der Zeit im Glas wird er auch etwas milder, zum Rauch kommt Walnuss, Muskat, Erde, könnte auch etwas mineralisch sein, salzig

Geschmack: der Rauch ist bei 1996 wieder sanfter, bei 2006 bitterer, ruppiger, beide sehr ölig, 1996 aber etwas mehr, 2006 hat mehr Pfeffer, Würze, die Süße ist nur schokoladig, karamellig, während bei 1996 die Frucht auch im Geschmack durchkommt - rauchiger, leicht pfeffriger Weingummi mit Zartbitterschokoladenüberzug

Abgang: erst ölig, dann trocken, pfeffrig bis sogar pelzig, rauchig-bitter, Kakao und Pfeffer, bei 1996 mehr Kakao, bei 2006 mehr Pfeffer

Kommentar: Unentbehrliche Standardabfüllung, mit 50€ und mehr für nur noch 10 Jahre reizt er aber mittlerweile den Markt gut aus. Die Unterschiede sind deutlich: 1996 - mehr Sherry, Frucht, eleganter, runder, erwachsener, 2006 - ruppiger, jugendlicher, kräftiger, weniger Sherry & Frucht, mehr Pfeffer. Was davon der kürzeren Zeit im Fass, den 8 Jahren Flaschenreifung und/oder "Produktionsoptimierung" zuzuschreiben ist, kann sich jeder selbst ausmalen.
04.10.2019
Kommentar: Ein erstklassiger Tropfen, was soll man sonst anderes sagen. Wuchtig und edel zugleich. Im Vergleich mit anderen Jahrgängen hat der hier außer Sherry viel gute Eiche zu bieten.
14.05.2020
Kommentar: Bestätigende bzw. ergänzende Bewertung zur korrekten Abbildung meines persönlichen Eindrucks. Gehört ebenfalls zu meinen "all time favourites". Gnadenlos gut.
04.12.2017
Aroma: voll, aromatisch, Rauch, Rosinen, Früchte (Beeren, Trauben), etwas Sherry, Süße, erdige Aromen, Gewürze, Eiche, maritime Noten

Geschmack: ölig, Pfeffer, Gewürze, Würze, fruchtige Süße, etwas Rauch,

Abgang: lang, rauchig, trocken-würzig, Pfeffer, Eiche, Gewürze, etwas Süße und dunkle Schokolade, etwas mineralische Salzigkeit

Kommentar: definitiv der bessere 10-jährige von Talisker
Aroma: Sherry, Orangen, Vanille, leichte Lagerfeuerrauchnote, maritime Salznoten
Geschmack: kräftiger süßwürziger Antritt, Sherry, Orangen, Aprikosen, Chilischärfe, würzige Eiche, leichte Rauchnoten
Abgang: sehr lang und wärmend, leicht trocken werdend - Orangenmarmelade, Bitterschokolade und Kakaonoten bleiben
Kommentar: ein gut gelungener sherryfruchtiger maritimer Single Malt mit etwas Chilischärfe und milder Lagerfeuerrauchnote - mein Fazit: 4,2 Sterne
03.02.2018
Aroma: frischer Rauch mit Räucherschinken, Anklänge von maritimen Noten (aber eher wenig). Dezente Sherrynoten mit Nuss. Später trockene Bourbon-Vanille. Sehr frisch und angenehm. Teils etwas stechend.

Geschmack: Voluminöser Antritt mit starker Würzigkeit und Rauch. Dunkle Trockenfrüchte. Leichte Schärfe.

Abgang: Lang und intensiv, kräftig-würzig mit Rauch und Trockenfrüchten. Leichte Eichenwürze.

Kommentar: Sehr angenehmer und intensiver Whisky. Würde ihm 4,25 von 5 Sternen geben.
27.04.2018
Aroma
Rauch, Salz, Malz, würzige Kräuter, ganz sanft dunkle Früchte im Hintergrund

Geschmack
Pfeffrige Schärfe und Gewürze, Süsse, würziger Rauch

Abgang
Lang und würzig. Anfangs scharf (Chili-Catch lässt grüssen), Rauch und Eiche bleiben lange an der Zunge haften, wird leicht trocken.

Kommentar
Kräftig-würziger Single Malt, typischer Talisker. Für seine 10 Jahre bereits sehr abgerundet, Rauch und Würze werden schön eingebunden.
Aroma: Rauch, Karamell, fruchtig mit Zitrusnoten.

Geschmack: Frucht, viel Süsse, der Rauch ist für Talisker sehr dezent, dunkle Früchte.

Abgang: Pfeffrig, Süss, dunkle Früchte, Eichenfass.