Teeling Single Malt

Die Familie Teeling brennt seit 1782 Whiskey. Dieser besondere Single Malt reifte in fünf unterschiedlichen Wein- und Starkweinfasstypen nach.

Die Familie Teeling brennt seit 1782 Whiskey. Dieser besondere Single Malt reifte in fünf unterschiedlichen Wein- und Starkweinfasstypen nach.

Details zur Flasche Ändern
12170
Teeling
Irland
Single Malt Whisky
2015
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Sherry, Port, Madeira, White Burgundy, Cabernet Sauvignon
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 6 Beschreibungen
i
Aroma
Feige:
Früchte:
Sherry:
Zitrus:
Karamell:
Melone:
Süße:
Zitrone:
Malz:
Orange:
Geschmack
Süße:
Vanille:
Sherry:
Gewürze:
Nelke:
Pfeffer:
Getrocknete Früchte:
Früchte:
Rauch:
Malz:
Alkohol:
Eiche:
Abgang
Gewürze:
Eiche:
Chili:
Malz:
Süße:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

14
Beschreibungen 6

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Kraftvoll mit Melone, Feige, Karamell und Zitrone.

Geschmack: Ausbalanciert. Wiederum Zitrus, Trockenfrüchte, Vanille, Pfeffer und Nelken.

Abgang: Lang und süß mit einem Hauch von Tanninen.

06.02.2017
Aroma: säuerlich, gärig, grünes Malz, starke Zitrusnote nach (unreifen) Limetten,etwas Zitronenkuchen, wirkt ziemlich jung, metallisch,

Geschmack: malzig süß zu Beginn, dann setzt sich der scharfe junge Chrakter durch, bietet weniger im Geschmack als in der Nase

Abgang: trockener werdend zum Ende hin, säurliche Schärfe verbleibt

Kommentar: junger Stoff, unreif, scharf, da helfen dann auch nicht solch tolle Sachen wie NCF, no coloring und hand weiter, zwei Sterne
Fränkimän
15.06.2016
Aroma: kraftvoll, süß - helle Früchte

Geschmack: er kommt überraschend mit etwas Alkohol und dem Aroma der Fässer, leichte Vanille

Abgang: lang mit viel Eiche, ausgewogen und lecker

Kommentar: 80/100
30.11.2015
vegetarier
04.01.2020
vincenzo
28.02.2016
ManuPanu
08.11.2016
30.10.2017
Peter
17.09.2015
Ralf
18.09.2015
Sehr vielschichtig, sehr komplex für einen NAS-Whiskey.
Wirklich fruchtig, leichte Eiche im Hintergrund, relativ langer Abgang.
Auf der Zunge ist mehr los als die Nase vermuten lässt.
Der beste NAS-Whiskey, den ich bisher verkostet habe.