Togouchi Premium (Japan)

Die japanische Brennerei Chugoku Jozo bietet inzwischen neben Likören und Sake auch Whiskys an. Für den Premium wurden Malts aus Schottland und Grain Whiskys aus Kanada importiert. Der Blend reifte für 5 Jahre in spanischen Eichenfässern.

Aroma: Süß, nussig und frisch mit Honig und Cornflakes. Etwas Rauch.
Geschmack: Weich und leicht mit Honig und etwas Schokolade.
Abgang: Süß und leicht trocken mit Rauch.

Die japanische Brennerei Chugoku Jozo bietet inzwischen neben Likören und Sake auch Whiskys an. Für den Premium wurden Malts aus Schottland und Grain Whiskys aus Kanada importiert. Der Blend reifte für 5 Jahre in spanischen Eichenfässern.

Aroma: Süß, nussig und frisch mit Honig und Cornflakes. Etwas Rauch.
Geschmack: Weich und leicht mit Honig und etwas Schokolade.
Abgang: Süß und leicht trocken mit Rauch.

Details zur Flasche Ändern
10064
Blend-Japan
Japan
40%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 5 Beschreibungen
i
Aroma
Nüsse:
Rauch:
Süße:
Honig:
Weizen:
Vanille:
Früchte:
Lagerfeuer:
Malz:
Geschmack
Nüsse:
Öl:
Süße:
Honig:
Schokolade:
Eiche:
Abgang
Rauch:
Malz:
Süße:
Weizen:

Bewertung dieser Flasche

6
Beschreibungen 5

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Süß, nussig und frisch mit Honig und Cornflakes. Etwas Rauch.

Geschmack: Weich und leicht mit Honig und etwas Schokolade.

Abgang: Süß und leicht trocken mit Rauch.
Aroma: süße Mais-"Popcorn"-Aromen, Vanille, Orangen, süßer Honig
Geschmack: weicher sehr süßer Antritt, süßer Mais, Ahornsirup
Abgang: eher kurz und süß, ganz leichte Eichenwürze
Kommentar: sehr süß (nachgesüßter kanadischer Grain?), der schottische Malt kommt gar nicht zur Geltung, ein ausgesprochenes "Süßgetränk" mit etwas Eichenwürze (von der Sherryfassreifung?) - mein Fazit: leider nur 1,8 Sterne
08.02.2016
Aroma: Zunächst eine Herausforderung, da ich zunächst außer Grain nicht viel wahrnehme. sind das jetzt die Nüsse, von denen der Hersteller spricht? Süß, ja. Also Aroma kommt nicht viel.

Geschmack: Erstaunlich weich für einen so jungen Blend. Wirkt überhaupt nicht "sprittig". Süß. Eiche. Viel mehr kommt dann aber auch nicht mehr.

Abgang: Kurz. Leichte Trockenheit.

Kommentar: Nicht besonders aufregend, aber man darf von einem solchen Blend auch nicht zu viel erwarten. Keine Komplexität, man muss schon richtig suchen. Dennoch erstaunlich "süffig".
2 von 5
19.02.2017
Benutzer unbekannt
28.01.2015
Aroma: Süß, nussig und frisch mit Honig und Cornflakes. Etwas Rauch.

Geschmack: Weich und leicht mit Honig und etwas Schokolade.

Abgang: Süß und leicht trocken mit Rauch.
HerrThorsen
27.01.2018
Andreas
22.07.2017
Aroma: fruchtig süsslich und ein bisschen lagerfeuerrauch

Geschmack: sanft mit früchten und milde und mehr

Abgang: lang und sehr facettenreich

Kommentar: ein toller whisky - besser als jeder akashi oder nikka . love it
HerrThorsen
07.01.2018