Tullamore D.E.W. 14 Jahre

Nach der Lagerung in klassischen Bourbonfässern wurde der Tullamore gleich in viererlei Fassarten nachgereift. Für das Finish wurden neben Bourbonfässern auch Sherry- und Weinfässer verwendet.

Nach der Lagerung in klassischen Bourbonfässern wurde der Tullamore gleich in viererlei Fassarten nachgereift. Für das Finish wurden neben Bourbonfässern auch Sherry- und Weinfässer verwendet.

Details zur Flasche Ändern
13451
Tullamore
Irland
Single Malt Whisky
14 Jahre
41.3%
0.7 l
Originalabfüller
maturation in Bourbonfässern. Finish in Bourbon-, Oloroso Sherry-, Port- and Madeira-Fässern
Farbstoff - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 17 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Tropische Früchte:
Eiche:
Süße:
Zitrus:
Vanille:
Nüsse:
Öl:
Zitrone:
Birne:
Gewürze:
Zimt:
Orange:
Pfirsich:
Apfel:
Malz:
Sherry:
Trauben:
Weizen:
Rosine:
Rauch:
Alkohol:
Ananas:
Chili:
Grapefruit:
Kiwi:
Geschmack
Früchte:
Gewürze:
Süße:
Pfeffer:
Eiche:
Nüsse:
Öl:
Vanille:
Zitrus:
Pfirsich:
Rauch:
Schokolade:
Sherry:
Tropische Früchte:
Zimt:
Herb:
Karamell:
Kiwi:
Malz:
Alkohol:
Banane:
Birne:
Chili:
Grüner Apfel:
Honig:
Muskat:
Mandeln:
Abgang
Nüsse:
Öl:
Gewürze:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Honig:
Vanille:
Chili:
Dunkle Schokolade:
Malz:
Rauch:
Schokolade:
Herb:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

13
Beschreibungen 17

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Weich und tropisch fruchtig mit Zitrus und Eiche.

Geschmack: Voll und fruchtig mit leichten Gewürzen.

Abgang: Lang anhaltend und weich.
06.02.2017
Aroma: frisch-fruchtig (Apfel, Birne, Orange, etwas Kiwi), dabei hilft ein Tropfen Wasser, dazu trockene Noten, Sandelholz, etwas Zimt

Geschmack: weich, süß - Milchschokolade und Nougat, dazu leicht exotisch-fruchtig (Maracuja, Kiwi) und eine milde, trockene Würzigkeit/Schärfe, weißer Pfeffer, Zimt...

Abgang: lang, süß, trocken, erinnert etwas an Schokolade mit Sauerkirschfüllung, und milde Schärfe

Kommentar: Tullamore kann auch gut, Single Malt, schönes Alter, ordentliche Fässer, leckerer Whisky - für 40€ -> Kaufempfehlung.
02.05.2019
Braucht viel Zeit und Luft, bessert sich auch in der geöffneten Flasche, Verkostung 6 Tage nach ersten Drams, die noch deutlich unausgeglichen wirkten

Aroma: FrüchteFrüchteApfelPfirsichTropische FrüchteSüßeVanilleZitrusOrange
Durchaus komplexe Frucht-Cocktail-Nase mit Süße, aber ohne erkennbare Noten der drei Südweinfässer. 21 Punkte

Geschmack: EicheFrüchteFrüchteGewürzeMuskatPfefferSüßeVanilleKaramellZitrus
Samtig-süffiges Mundgefühl mit ausreichend gutem Antritt. Eiche, Würze und Süsse sind gut miteinander vermählt. 21 Punkte

Abgang: SüßeEicheGewürzeHonig
mittellang, Süße und Würze harmonisch ineinander eingebunden. 21 Punkte

Kommentar: Balance 21 Punkte. Insgesamt typischer dreifach destillierter Ire, der sich sicherlich positiv von den üblichen Blends abhebt. Süffiger, leichter all-day-dram ohne Ecken und Kanten.

Dennoch: Vom Alter und vom wood-management merkt man leider nicht genug. Zu dem Preis (aus nachvollziehbaren Gründen ja wohl sinkend) bekommt man bessere single malts aus Schottland.

Insgesamt 84 Punkte = gute 3 Sterne
21.05.2019
Kommentar:
Wurde im Verlauf der sich lerenden Flasche deutlich besser. Vor allem als Aperitiv sehr rund und speichelflussanregend, lecker und filigran-komplex. Aufwertung auf 86 Punkte, ca. 3,8 Sterne
18.07.2016
Aroma: Sehr fruchtig gleich zu Beginn. Reicht von Trauben, Rosinen bis hin zu Ananas, Zitronen und Orangen. Exotik pur bei längerem Riechen. Die vierfache Schlußreifung hat ihre Spuren hinterlassen. Besonders das Bourbonfass lässt Honigtöne mitschwingen.

Geschmack: Sanft und mild beim ersten Schluck. Erinnert mich stark an ein italienisches Dessert (Panna Cotta). Dann drückt schön die Eiche vor und bringt karamellisierten Zucker zum Vorschein.

Abgang: Eine delikate leichte Würze beschert meinem Gaumen einen erstaunlich langen Abgang mit einer andauernden Süße nach Vanille, Honig und getrockneten Südfrüchten.

Kommentar: Auch wenn es sich hier noch um keinen eigenproduzierten Dram aus Tullamore handelt (die Zutaten dürften noch aus der Midleton Brennerei stammen) wurde hier ein enorm süffiger Whiskey geschaffen, den man ruhigen Herzens seinen Gästen kredenzen kann.
MADNES82
18.11.2017
matthis
06.07.2019
Aroma:
EicheFrüchteZimtMalz
Geschmack:
FrüchteSüßeGewürzeMalz Sehr weich und rund
Abgang:
lang, süß, leichter Rauch ganz zum ende
Kommentar:
sehr guter Irish
09.01.2017
Aroma

Weich, mit herrlicher Frucht-Note nach frischem Pfirsich,
getrockneten Aprikosen und "eingekochten Äpfeln".

Dazu ein wenig Zitrus-Aroma und eine wunderbare
Honig-Süße mit etwas Vanille und einer Spur Holz

Geschmack

voll und kräftig

Sezuan-Pfeffer und Rosa Pfeffer,ein wenig Piment
und etwas Muskatblüte

ergänzt durch "gebrannte Mandeln" und Nougat

Abgang

lang, schön lang !

... weich und "schmeichelnd", mit Aromen
die lange haften bleiben und einen extrem
stimmigen Gesamteindruck hinterlassen

Kommentar

hier ist die Fass-Auswahl aufs Beste gelungen und
hat einen wunderschönen Whiskey hervorgebracht

in seiner Preisklasse fast (aber nur fast) perfekt

schade, dass er leider nicht mehr lange erhältlich
sein wird.
Miggowich
22.09.2020
horst_s
30.05.2016
Nosing:
ZitroneVanille
Taste:
SüßeEicheSherry port, madeira
Finish:
Medium
Comment: