Wild Turkey Rare Breed

Als erstes spürt man Frühlingsblumen mit schwarzem Pfeffer in der Nase. Dann folgt ein starker Antritt auf der Zunge mit Orangen und Tabak. Der Abgang ist lang, warm und nussig. Einer der Besten!

Als erstes spürt man Frühlingsblumen mit schwarzem Pfeffer in der Nase. Dann folgt ein starker Antritt auf der Zunge mit Orangen und Tabak. Der Abgang ist lang, warm und nussig. Einer der Besten!

Details zur Flasche Ändern
1207
Wild Turkey
USA, Kentucky
Bourbon
54.1%
0.7 l
Originalabfüller
Virgin American White Oak
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 24 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Pfeffer:
Süße:
Eiche:
Vanille:
Karamell:
Nüsse:
Alkohol:
Früchte:
Rauch:
Honig:
Öl:
Zimt:
Herb:
Brombeere:
Floral:
Leder:
Malz:
Rosine:
Sherry:
Tabak:
Kräuter:
Geschmack
Gewürze:
Pfeffer:
Herb:
Orange:
Zitrus:
Tabak:
Süße:
Chili:
Eiche:
Früchte:
Nüsse:
Vanille:
Karamell:
Öl:
Honig:
Malz:
Sherry:
Beeren:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Leder:
Pflaume:
Rauch:
Rosine:
Kräuter:
Alkohol:
Abgang
Gewürze:
Nüsse:
Süße:
Pfeffer:
Eiche:
Grapefruit:
Heu:
Karamell:
Orange:
Zitrone:
Kräuter:
Zitrus:
Chili:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Sherry:
Vanille:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

63
Beschreibungen 24

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
11.09.2012
Aroma: schöne süße, Karamell, leichte Würze

Geschmack: stark, würzig (evtl. der Pfeffer)

Abgang: wärmend und angebehm

Kommentar:
21.01.2013
13.11.2010
22.12.2012
Kommentar:
sehr angenehm wärmend, einer mit der besten Bourbon, leider muss er einer neuen Abfüllung weichen und wird aus dem Handel genommen bzw. nicht mehr abgefüllt.
Aroma: INTENSIV, frisch, blumig, Noten von Honig, Karamell, Orangen und Leder

Geschmack: harmonisch, rund, kraftvoll, sirupartig, schöne Honigsüße und ein Hauch von Vanille, trocken und dann dieser fantastische Pfeffer-"Catch"!!!
Ich klau' den^^ Begriff jetzt mal vom Talisker [dort spricht man/frau vom sog. "Chilli-Catch"]. Und um auf dieser Schiene weiter zu fahren, bezeichne ich den WT Rare Breed gerne auch als den "Talisker unter den Bourbons" ;-)

Abgang: laaaaaang mit der leicht süßen Raffinesse, im Hintergrund [leicht] pfeffrig... aber nicht so im Vordergrund, wie oben "geschmeckt". Ein Genuß pur, verdünnt mit stillem Wasser wird der Rare Breed sanft und mild...

Kommentar: Für mich persönlich führt er die TOP-5 meiner "all-time-(Bourbon)faves"! Und das seit Jahren... Ohne wenn und aber einer der Whiskey's, die man immer im Haus haben sollte. Unglaubliche Aromenvielfalt und ewig langer Nachhall am Gaumen. EIN, nein - DER HAMMER in 'Sachen Bourbon'...
20.01.2014
20.01.2014
Aroma: unglaublich weich, rund und angenehm süß, ganz ohne Klebstoff, trotz 54% kaum alkoholisch, Eiche, etwas Vanille, Pfeffer

Geschmack: weich, mit zunehmender Dauer prickelt es auf der Zunge

Abgang: Hammer Antritt, leichtes prickeln/brennen auf der Zungenspitze (Pfeffer), dann Eiche, später süß-pfeffrig, sehr lang

Kommentar: Unglaubliche Geschmacksvielfalt, Klasse! (PS: wurde unverdünnt gekostet)
Zarkov
01.03.2013
29.03.2015
Kommentar: für mich einer der besten Bourbons
29.03.2015