Wild Turkey Rare Breed

Als erstes spürt man Frühlingsblumen mit schwarzem Pfeffer in der Nase. Dann folgt ein starker Antritt auf der Zunge mit Orangen und Tabak. Der Abgang ist lang, warm und nussig. Einer der Besten!

Als erstes spürt man Frühlingsblumen mit schwarzem Pfeffer in der Nase. Dann folgt ein starker Antritt auf der Zunge mit Orangen und Tabak. Der Abgang ist lang, warm und nussig. Einer der Besten!

Details zur Flasche Ändern
1207
Wild Turkey
USA, Kentucky
Bourbon
54.1%
0.7 l
Originalabfüller
Virgin American White Oak
Kühlfiltrierung - MitFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 24 Beschreibungen
i
Aroma
Gewürze:
Pfeffer:
Süße:
Eiche:
Vanille:
Karamell:
Nüsse:
Alkohol:
Früchte:
Rauch:
Honig:
Öl:
Zimt:
Herb:
Brombeere:
Floral:
Leder:
Malz:
Rosine:
Sherry:
Tabak:
Kräuter:
Geschmack
Gewürze:
Pfeffer:
Herb:
Orange:
Zitrus:
Tabak:
Süße:
Chili:
Eiche:
Früchte:
Nüsse:
Vanille:
Karamell:
Öl:
Honig:
Malz:
Sherry:
Beeren:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Kaffee:
Leder:
Pflaume:
Rauch:
Rosine:
Kräuter:
Alkohol:
Abgang
Gewürze:
Nüsse:
Süße:
Pfeffer:
Eiche:
Grapefruit:
Heu:
Karamell:
Orange:
Zitrone:
Kräuter:
Zitrus:
Chili:
Früchte:
Getrocknete Früchte:
Sherry:
Vanille:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

63
Beschreibungen 24

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Frühlingsblumen und schwarzer Pfeffer.

Geschmack: Stark, etwas Orange und Tabak.

Abgang: Lang, warm und nussig.
13.02.2011
weich&süß, Orange, Tabak, Nuß, Gewürze
28.07.2015
Aroma: Weich & blumig, würzig, mit Orangen
Geschmack: trocken fruchtig & süß
Abgang: Lang, süß, leicht trocken/fruchtig und etwas pfeffrig
Kommentar:
Sehr intensiv und vielschichtig!
08.07.2015
Aroma: sehr intensiv, schwarzer Pfeffer, dann süß, Karamell, Vanille, Honig, florale Noten, Eiche, Zimt
Geschmack: Würzig, Zitronen-/Orangenschale, Alkohol wird stärker und prickelt, Eiche, Kaffee, Rosinen/Pflaumen
Abgang: sehr lang, würzig, Vanille, wärmend, Nüsse, Eiche
27.05.2014
Zunächst unverdünnt.
Aroma: Junge Eiche, etwas nussig und ein Hauch Zitrus.
Geschmack: Leicht bittere pfeffrige Würze, mit Karamell im Hintergrund, sowie ein Hauch Vanille
Abgang: Trocken, kräftig, mittellang, leicht wärmend. Füllt den Gaumen voll aus mit den Eichearomen und klingt mit leicht bitterem Nachgeschmack aus.
Kommentar: Zunächst sehr Mild für seine 54%, doch im Abgang zeigt er sich dann entsprechend kräftig.

Verdünnt auf ca. 45% zeigt er sich etwas öliger.
Aroma: Ein bisschen wie Terpentin haltiges Badeöl, aber mit Heu-Duft und ein Hauch Zitrone.
Geschmack: Ein weicher Antritt, mit einer zuckrige Süße, nur ein wenig Richtung Karamell. Die pfeffrige Würze tritt nun viel sanfter an. Nach einem Moment kommt noch Orange, oder vielleicht eher Pomelo.
Abgang: Kräftig, süßer, füllt den Gaumen noch immer sehr gut und lange aus, um in Eiche und Orange aus zu klingen.
Kommentar: Leicht verdünnt, gewinnt dieser Whiskey deutlich. Auf ca. 40% verdünnt, war
28.05.2014
Zunächst unverdünnt.
Aroma: Junge Eiche, etwas nussig und ein Hauch Zitrus.
Geschmack: Leicht bittere pfeffrige Würze, mit Karamell im Hintergrund, sowie ein Hauch Vanille
Abgang: Trocken, kräftig, mittellang, leicht wärmend. Füllt den Gaumen voll aus mit den Eichearomen und klingt mit leicht bitterem Nachgeschmack aus.
Kommentar: Zunächst sehr Mild für seine 54%, doch im Abgang zeigt er sich dann entsprechend kräftig.

Verdünnt auf ca. 45% zeigt er sich etwas öliger.
Aroma: Ein bisschen wie Terpentin haltiges Badeöl, aber mit Heu-Duft und ein Hauch Zitrone.
Geschmack: Ein weicher Antritt, mit einer zuckrige Süße, nur ein wenig Richtung Karamell. Die pfeffrige Würze tritt nun viel sanfter an. Nach einem Moment kommt noch Orange, oder vielleicht eher Pomelo.
Abgang: Kräftig, süßer, füllt den Gaumen noch immer sehr gut und lange aus, um in Eiche und Orange aus zu klingen.
Kommentar: Leicht verdünnt, gewinnt er deutlich. Auf ca. 40% verdünnt, war der Geschma
16.04.2015
Aroma: Rosinen, Rumkompott, kräftige Eiche, frisch lasiertes Holz, nach etwas Zeit kommt die Vanille dann immer stärker hervor.
Mit Wasser kommt die Vanille schneller, die Klebstoffnote entwickelt sich und es zeigt sich ein nussiges Aroma.

Geschmack: Süß, Melasse, pfeffrig scharf, dahinter Trockenfrüchte, und Zitrusfrüchte. Verdünnt erinnert die Süße eher an Karamell und Honig, die pfeffrige Schärfe ist weniger intensiv, zur Frucht gesellen sich noch Beeren und Nüsse.

Abgang: Einigermaßen kräftig, auch für einen Bourbon, leicht süße Trockenfrüchte, viel frische Eiche. Verdünnt kräftig, aber normal für einen Bourbon, die leichten Fruchtaromen kommen jetzt besser zur Geltung und machen ist süffiger, die Eiche wirkt nussiger.

Kommentar: Doch einiges anders, als das erste mal als ich ihn probiert hatte. Aber wahrscheinlich hat sich eher mein Geschmack verändert, als der Whiskey so stark.
14.03.2012
Aroma: süß, Eiche, reife Brombeeren, intensiv

Geschmack: weicher Antritt dann voluminös mit einem Feuerwerk aus Eiche und kräftigen Gewürzen

Abgang: intensiv, süß, sehr warm, die Würze bleibt sehr lange im Mund erhalten

Kommentar: ein wirklich toller, intensiver Bourbon der als Referenz in jede Bar gehört!
21.07.2011
Aroma: wunderbar süß, pfeffrige Note und erstaunliche Eichennote trotz seines "jungen" Alters

Geschmack: herrlich weicher Antritt trotz des hohen Alkoholanteils, danach würzig, pfeffrig

Abgang: wärmend, intensiv wieder mit Würze

Kommentar: ein Spitzenbourbon der mich in der Würze an den Chilli catch von Talisker erinnert
04.04.2011
Aroma: ein wenig Süße (dunkle Früchte), Eichenholz, etwas Alkohol, mit Wasser wir die Süße stärker, jetzt Vanille und ein paar Gewürze aus dem Fass

Geschmack: zuerst ist er auf der Zungenspitze seidig weich und süß, dann folgt viel Eiche und Würze

Abgang: lang, stark glühend, die tolle Würze aus dem Fass bleibt im Mundraum zurück

Kommentar: toller Bourbon, brauch nur ganz wenig Wasser, knappe 5 Punkte