Willowburn Ember Batch 001

Willowburn Ember stammt aus der Hammerschmiede im Harz. Ember bedeutet 'Glut' und dementsprechen besteht der Single Malt zu 40% aus rauchigem Malz, wobei sowohl Torfrauch als auch Eichenrauch zum Einsatz kamen. Batch Nummer 1 reifte in einer Reihe europäischer Süd- und Süßwein-Hogsheads für ein intensives und elegantes Aroma mit Früchten und Karamell. Limitiert auf 2.876 Flaschen!

Willowburn Ember stammt aus der Hammerschmiede im Harz. Ember bedeutet 'Glut' und dementsprechen besteht der Single Malt zu 40% aus rauchigem Malz, wobei sowohl Torfrauch als auch Eichenrauch zum Einsatz kamen. Batch Nummer 1 reifte in einer Reihe europäischer Süd- und Süßwein-Hogsheads für ein intensives und elegantes Aroma mit Früchten und Karamell. Limitiert auf 2.876 Flaschen!

Details zur Flasche Ändern
28316
Hammerschmiede (Elsburn/Glen Els)
Deutschland
Single Malt Whisky
2020
45.9%
0.7 l
Originalabfüller
Sherry-, port wine-, Malaga-, Amarone-, Grand Cru Claret-, Moscatel- and Marsalafässer
Kühlfiltrierung - Mit
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 10 Beschreibungen
i
Aroma
Sherry:
Früchte:
Malz:
Mandeln:
Nüsse:
Zitrus:
Süße:
Rosine:
Herb:
Schokolade:
Kaffee:
Karamell:
Rauch:
Getrocknete Früchte:
Lagerfeuer:
Muskat:
Vanille:
Tabak:
Trauben:
Ingwer:
Gewürze:
Feige:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Sherry:
Malz:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Herb:
Schokolade:
Früchte:
Rosine:
Alkohol:
Dunkle Schokolade:
Feige:
Vanille:
Kuchen:
Nüsse:
Karamell:
Abgang
Süße:
Rauch:
Sherry:
Kuchen:
Nüsse:
Lagerfeuer:
Karamell:
Vanille:
Kräuter:
Herb:
Malz:
Öl:
Schokolade:
Alkohol:
Eiche:
Feige:
Floral:
Getrocknete Früchte:
Gewürze:
Leder:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

9
Beschreibungen 10

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Malzig mit Schokolade, Kaffee, Mandarinen und Orangen. Dazu Rosinen, geröstete Mandeln sowie Noten von Karamell und Früchtekuchen.
Fasstyp: Sherry-, Portwein-, Malaga-, Amarone-, Grand Cru Claret-, Moscatel- und Marsalafässer
28.11.2021
Aroma: SüßeSherryGetrocknete FrüchteFeigeRosineFrüchte säuerlich TraubenRauchLagerfeuer

Geschmack: FeigeGetrocknete FrüchteSherrySchokoladeRauchGewürze

Abgang: SherryGetrocknete FrüchteFeigeSüßeGewürzeRauch


15.07.2020
Aroma: Süß-blumig, leichte Schwefelnote, Tabak, Mandeln, und nur wenig Buchenholzrauch.
Geschmack: Mild, ölig-süß, schokoladig, Sherry, Krokant ... und leicht rauchig.
Abgang: Mittellang; weich & cremig ...; keine Bitterkeit, nur milde Rauchigkeit
Kommentar:
Im Aroma stört mich zwar zunächst die leichte Schwefelnote, doch im Geschmack sehr rund und süffig.
Der Abgang gestaltet sich weich, wärmend und cremig.
Gefällig und süffig,Ja; reicht aber bei weitem nicht an die Intensität und Komplexität des EMBER von 2013 heran.
Nico
03.11.2020
Aroma: SherryMandelnFrüchteLagerfeuerMalz

Geschmack: SherryGetrocknete FrüchteMalzSüßeKuchenVanilleRauch

Abgang: SherryNüsseSüßeLagerfeuer

Kommentar: Dezenter Lagerfeuerrauch, vom phenoligen Torfrauch merkt man eigentlich nicht viel. Sherry-Bombe die ich dem Journey leicht vorziehe, da das holzfeuer-getrocknete Malz dem Whisky das gewisse etwas gibt!
Marko
28.02.2021
Aroma: FrüchteMandelnSherryMalz
Geschmack:SherryGetrocknete FrüchteKaramell
Abgang: KaramellKuchenSherry

Kommentar: Ich bin eingefleischter Laphroaig-Genießer, mag es also eher phenolisch-rauchig. Ohne mir vorher Herrn Lünings Tasting Video angesehen zu haben, habe ich ihn mir - neben einem Lore - deswegen mitbestellt, um einfach auch einmal wieder einen deutschen Whisky zu testen. Dezent rauchig, eine Sherry-Trockenfruchtsüße macht sich breit, die braucht es auch, um den Alkohol-Schlag etwas angenehmer zu gestalten. Die Süße setzt sich auch im Abgang fort, es bleibt ein leichter Trockenfrüchtegeschmack auf der Zunge, erinnert mich ein wenig an amerikanischen Kautabak. Ich empfinde ihn als durchaus einsteigergeeignet. Von mir bekommt er eine Kaufempfehlung. Nachkauf? Vielleicht...
Falk
02.03.2022
Aroma:

Geschmack:

Abgang: Floral

Kommentar:
Peter
10.03.2022
Aroma:FrüchteRauchMalz

Geschmack: fruchtig mit dezentem Rauch, leichte Schokolade, malzig

Abgang: warm und ölige, süffig

Kommentar: Ein sehr schöner Whisky, dem man die Herkunft nicht anmerkt. Kann sich mit den Schotten gut messen.Sehr süffig, gerne wieder!
Rob
13.03.2022
Hatte leider mehr erwartet.
Rauchig und süß aber zu jung und harmonisch.
Da gefiel mir der Elsburn Journey besser.

FrüchteMalzRauch
Klaus
19.03.2022
Aroma: RauchZitrusVanille

Geschmack: SüßeRosineRauchDunkle Schokolade

Abgang: VanilleEicheSchokolade

Kommentar:
Lutz
02.11.2022
Aroma: IngwerMuskatSherryGetrocknete FrüchteRauch

Geschmack: AlkoholMalzNüsseHerbGewürzeSüßeRauch

Abgang: LederKuchenSherryRauch

Kommentar:
Ein recht ungestümer Whisky aus der Hammerschmiede im Harz. Nicht ganz so ausgewogen wie die anderen Tropfen dieser spannenden Brennerei, aber für Wintertage kräftig und von innen wärmend. Ich bevorzuge die noch süßeren Abfüllungen wie den Italien Connection und den Wayfare Batch. Ungekrönter König bleibt der Cosy Winter, der leider imm Moment nicht erhältlich ist.