Woodford Reserve Rye

Der Rye von Woodford Reserve besteht zu 53% aus Roggen. Auf jeder Flasche ist das Batch und die Flaschennummer vermerkt.

Der Rye von Woodford Reserve besteht zu 53% aus Roggen. Auf jeder Flasche ist das Batch und die Flaschennummer vermerkt.

Details zur Flasche Ändern
12602
Woodford Reserve
USA, Kentucky
Rye
45.2%
0.7 l
Originalabfüller
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 13 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Apfel:
Birne:
Gewürze:
Pfeffer:
Eiche:
Nüsse:
Süße:
Karamell:
Vanille:
Minze:
Kräuter:
Malz:
Pfirsich:
Roggen:
Weizen:
Kuchen:
Nelke:
Geschmack
Gewürze:
Malz:
Süße:
Weizen:
Nelke:
Honig:
Kräuter:
Apfel:
Früchte:
Minze:
Eiche:
Nüsse:
Öl:
Roggen:
Karamell:
Pfeffer:
Vanille:
Zitrus:
Maritime Noten:
Alkohol:
Chili:
Gerste:
Muskat:
Orange:
Rauch:
Seetang:
Abgang
Gewürze:
Malz:
Weizen:
Eiche:
Früchte:
Süße:
Herb:
Dunkle Schokolade:
Gras:
Pfirsich:
Roggen:
Kräuter:
Pfeffer:
Schokolade:

Bewertung dieser Flasche

12
Beschreibungen 13

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Würzig und pfeffrig mit Zedernholz, Zimtbaum und Marzipan. Dazu leicht nussig mit Noten von Apfel und Birne.

Geschmack: Getreidenoten von Hirse, Roggen und Malz. Sirupartig und minzig mit Nelke, Honig und Apfel.

Abgang: Süß würzig und anhaltend.
29.03.2020
Batch 23 war zur Verkostung im Glas

Aroma:
Roggen Brötchen, viel Roggen und Gewürze ein Anflug von Süße mit Vanille + Karamell welche sich aber nicht durchsetzten kann. Dann kommt Eiche zum Vorschein welche die Süße überlagert. Ganz leicht Früchte am Ende

Geschmack:
hier kommt die Süße etwas mehr durch mit Vanille und Karamell, wechselt aber recht schnell zu Gewürze, kräftige Eiche. Etwas später kommt dann leicht und nicht aufdringlich Roggen zum Vorschein, viel später etwas Öl werdend und zum Ende hin kommt Nelke zum Vorschein

Abgang:
Roggen, etwas Früchte leicht Süße mit Eiche, etwa mittellang, leicht Herb mit Gras Noten

Kommentar:
ein nicht süßer Amerikaner der sehr gut gefällt.
In der Nase ist der Roggen am deutlichsten zu spüren, jedoch auf Zunge und im Gaumen sehr zurückhaltend.
Sehr lecker und süffig.
Solide 4 Sterne
19.08.2017
Paul
05.09.2016
Kommentar:
Eher ein milder Rye, aber ein sehr guter. Wenig scharf, aber dafür recht würzig und karamellig. Hat mir gut gefallen!
Mokka
26.05.2017
Aroma: mild, Fruchtgummi/Birne, eingelegte salzige Sardellen, Note von Zedernholz und Zimtrinde, Würzigkeit drängt sich nach vorne, kein Karamell

Geschmack: würziger als im Aroma, Getreide, nur leicht süß, Hauch Kräuter, etwas salziger Anflug, bitter werdend, Holz, vielleicht Nelke. (Minze, Honig und Apfel habe ich nicht)

Abgang: mittel, nur dezente Getreidesüße, überwiegend bitteres Holz wie Zeder/Eiche (nicht unangenehm)

Kommentar: Eigenwilliger interessanter Rye.
DRV12
09.01.2018
TheGreatMothra
15.06.2018
Nosing: PfefferMinze
Very aromatic, black pepper, fragrant wood, menthol and fresh horseradish

Taste: PfefferGewürzeMuskatNelke
Predominantly peppery and spicy. Cloves and nutmeg. That horseradish thing is back, it gets right up the back of your sinuses. Predominantly sweet but ends with a sour tang.

Finish: Gewürze
Long and spicy

Comment:
Got this as a tester for Rye whisky. I'd definitely say it was interesting, but not sure I'll be coming back to it. The nose is very interesting in particular. Mixed feelings on this one.
SlàinteMhath
17.02.2019
My recent interest in rye led me to explore some of the main brands, today Woodford Reserve from Kentucky, USA. With only 53% rye in the mash bill, it appears fairly tame and 'bourbon-y'. Sweet spices, caramel popcorn and herbal honey form the nose, mixed with pineapple, walnuts and hints of fresh wood. The taste is spicier, oak-driven and slightly spirity with notes of bitter oranges, cloves and mild pepper. Lingering wood spices and orange zest remain in the medium finish. A perfectly drinkable rye, but less punchy and bold than Rittenhouse.
RATING: 3.4/5.0 ≙ 82 pts
kjrst12
16.03.2019
Nosing: VanilleEicheRoggenSüße baked Apfel (i.e., not a vibrant fruit; more subdued, even diluted)

Taste: VanilleRoggen and more than a touch of Alkohol

Finish: EicheRoggen a lingering Süße and a musty (but pleasantly complementary) bitterness that comes across as Gras

Comment: Quite a long time in the glass before the rye makes its way to the fore on the nose. A great deal of sugar sweetness dominates out of the bottle, with the requisite oak spice intertwined.

As a whiskey, Woodford Reserve Rye is enjoyable. Strictly as a rye whiskey, however, it lacks the complex bite that distinguishes the style.
Thomas
30.05.2019
Aroma: KaramellEicheVanillePfirsichApfelBirneMinze

Geschmack: SüßeGewürzeRoggenÖlEiche

Abgang: Dunkle SchokoladeGewürzePfirsich

Kommentar: