Writers Tears Copper Pot

Irland ist mit großartigen Poeten und Schriftstellern gesegnet. Bei Schreibblockaden suchten sie Inspiration im Whiskey. Ein altes Sprichwort sagt, wenn ein irischer Schriftsteller oder Poet weint, fließen Tränen gemacht aus Whiskey. Writers Tears wurde zu Ehren dieser Künstler abgefüllt.
Dieser Whiskey wurde aus irischem Pot Still Whiskey und Single Malt kreiert.

Irland ist mit großartigen Poeten und Schriftstellern gesegnet. Bei Schreibblockaden suchten sie Inspiration im Whiskey. Ein altes Sprichwort sagt, wenn ein irischer Schriftsteller oder Poet weint, fließen Tränen gemacht aus Whiskey. Writers Tears wurde zu Ehren dieser Künstler abgefüllt.
Dieser Whiskey wurde aus irischem Pot Still Whiskey und Single Malt kreiert.

Details zur Flasche Ändern
12165
Midleton
Irland
andere Sorte
40%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon Barrel
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 7 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Süße:
Apfel:
Alkohol:
Gewürze:
Honig:
Rauch:
Vanille:
Grüner Apfel:
Karamell:
Malz:
Nelke:
Pfirsich:
Banane:
Birne:
Eiche:
Geschmack
Früchte:
Rauch:
Alkohol:
Süße:
Eiche:
Gewürze:
Karamell:
Pfeffer:
Pfirsich:
Grüner Apfel:
Honig:
Malz:
Zitrone:
Zitrus:
Banane:
Abgang
Süße:
Früchte:
Rauch:
Gewürze:
Honig:
Karamell:
Alkohol:
Banane:

Tasting Video

An dieser Stelle sind Inhalte vom externen Anbieter (https://www.youtube-nocookie.com/) vorgesehen. Wir weisen darauf hin, dass die Inhalte und die Verarbeitung Ihrer Daten bei Klicken auf diesen Link außerhalb des Verantwortungsbereichs von whisky.de liegen und möglicherweise nicht mehr dem Schutzbereich der Datenschutzgrundverordnung unterliegen.
Details und Einstellungen zu Cookies und Drittanbietertools verwalten

Bewertung dieser Flasche

11
Beschreibungen 7

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
28.05.2019
Aroma: Grüner Apfel grüner Tee FrüchteSüßeGewürzeNelkeVanille

Geschmack: GewürzePfefferAlkoholFrüchtePfirsich

Abgang: SüßeGewürzeFrüchte

Kommentar: lecker, zudem gutes PLV
Aroma: süßlich süßlich, Honig, Banane, Aprikose, Fruchtkompott

Geschmack: ölig, mild, Banane, Aprikose, etwas weißer Pfeffer, Honig, Karamell

Abgang: trocken, Banane, Honig, Karamell, mittellang dezent

Kommentar: guter Einsteigerwhiskey ohne Ecken und Kanten und einige Aromen und Geschmacksnoten. Sehr geschmeidig.
08.09.2017
Aroma: frischer Apfel, Vanille, geröstetes Holz, Malz, ganz leicht würzig

Geschmack: malzig, süß, holzig, etwas Eiche

Abgang: mittel (4/10)

Kommentar: milder und süffiger All-Day-Dram
04.04.2016
27.05.2018
gramar73
18.02.2017
Schnapsnase
10.07.2018
Whisky2020
21.04.2020
Whisky2020
11.07.2020
Frauke
25.09.2015
Dies ist der altbekannte Writer's Tears der ehemals über die Writer's Tears Company vertrieben wurde - jetzt hat ihn die Walsh Distillery übernommen - und leider nicht nur das Äußere verändert! Der alte, ich sage jetzt mal originale war einfach nur süffig, mild und lecker - eben ein typischer guter Ire zum kleinen Preis, jetzt erinnert mich der Geruch fast an den Bunratty Potcheen - also ein wenig an alte Bananenkiste und der Geschmack (im direkten Vergleich - habe beide neben einander beschnuppert und getrunken) eher an eine nicht sehr gelungene Mischung aus einem ordinären Kilbeggan und einem billigen, sehr schnappsigen Bourbon - Mahlzeit! Bisher war der Writer's Tears mein Lieblings-Whiskey für den 'täglichen Gebrauch', die neue Variante werde ich aber mit Sicherheit nicht noch einmal kaufen! Wer sich also noch etwas Gutes tun will, der versucht von der alten Variante ein paar Flaschen zu bekommen - noch gibt es den hier und sogar zum gleichen Preis...