Yushan

Dieser Blend wurde in der taiwanesischen Nantou Distillery gebrannt. Er besteht aus 100 % Gerstenmalz und reifte in ehmaligen Bourbon- und Sherryfässern.
Der Name Yushan ist vom wohl schönsten und höchsten Bergs Taiwans abgeleitet "Yu Shan".

Dieser Blend wurde in der taiwanesischen Nantou Distillery gebrannt. Er besteht aus 100 % Gerstenmalz und reifte in ehmaligen Bourbon- und Sherryfässern.
Der Name Yushan ist vom wohl schönsten und höchsten Bergs Taiwans abgeleitet "Yu Shan".

Details zur Flasche Ändern
20110
Nantou Distillery
Taiwan
Blended Malt Whisky
40%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon, Sherry
Kühlfiltrierung - OhneFarbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Geschmacksbewertungen
Berechnet aus 3 Beschreibungen
i
Aroma
Früchte:
Gerste:
Malz:
Weizen:
Süße:
Apfel:
Banane:
Eiche:
Gewürze:
Honig:
Karamell:
Pfirsich:
Schokolade:
Trauben:
Zimt:
Kräuter:
Geschmack
Honig:
Süße:
Eiche:
Früchte:
Gewürze:
Heide:
Karamell:
Malz:
Orange:
Schokolade:
Tropische Früchte:
Weizen:
Kräuter:
Zitrus:
Abgang
Gerste:
Malz:
Weizen:
Süße:
Eiche:
Honig:
Karamell:
Orange:
Schokolade:
Zitrus:

Bewertung dieser Flasche

2
Beschreibungen 3

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Geschmacksbewertungen von Whiskyschwoab:

Aroma: Frische, Fruchtkompott, Banane, Aprikose, Toffee, Karamell, Kräuter

Geschmack: etwas herb. gezuckerte Orangenschale, Orangenmarmelade, süßer werdend, heller Honig, ganz leicht nach Toffee

Abgang: Toffee, heller Honig, etwas trocken, gezuckerte Orangenschale, Orangenmarmelade, mittellang

Kommentar: Ist nicht super, dennoch interessante Aromen. Die teilweisen bitteren Aromen und Geschmacksphasen errinnern mit stark an Orangenmarmelade. Wer solch Marmelade mag, wird gefallen an dem Whisky finden.

Alle Geschmacksbewertungen

Sortierung:
Aroma: Leicht und fruchtig nach tropischen Trockenfrüchten und Getreide.

Geschmack: Süß mit Honig und wiederum tropischen Früchten.

Abgang: Lang und süß mit Zitrusfrucht und Getreide.

03.07.2018
Aroma: eher frisch und leicht säuerlich als süß, grüne Weintrauben, Getreide, heller, kühler Honig; kräftiges Schwenken bringt noch mehr Frucht (Apfel bis hin zu roten Trauben), nach einer Weile Standzeit verfliegt die Frucht und der Honig geht in Richtung Schokolade, es wird auch holzig-zimtig

Geschmack: erst Honig & Milchschokolade, dann am Gaumen was tropisch-bitter-fruchtiges, das dann in die holzig-würzig-trockene Richtung übergeht... unter allem eine seltsam künstliche Note, erinnert entfernt an Trester/Grappa und jungen Grain - wird wohl 'ne Menge von letzterem drin sein.
... nach etwas Gewöhnung wirkt er dunkler, süßer - schokoladig-würzig-holzig

Abgang: mittellang, nach den ersten Schlucken eher trocken, Sägemehl, leicht bitter, später dann Milchschokolade und Eiche

Kommentar: Hm, schwierig. Ein Ausbund an Süffigkeit und Gefälligkeit ist der nicht, irgendein tolles Extrem hat er auch nicht, allerdings schrammt er hart an "interessant" lang - 43€ fühlen sich nicht völlig überdreht an (OK, ein paar € Exotenbonus eingerechnet), die paar Drams bisher habe ich gerne ausgetrunken.
Aroma: Frische, Fruchtkompott, Banane, Aprikose, Toffee, Karamell, Kräuter

Geschmack: etwas herb. gezuckerte Orangenschale, Orangenmarmelade, süßer werdend, heller Honig, ganz leicht nach Toffee

Abgang: Toffee, heller Honig, etwas trocken, gezuckerte Orangenschale, Orangenmarmelade, mittellang

Kommentar: Ist nicht super, dennoch interessante Aromen. Die teilweisen bitteren Aromen und Geschmacksphasen errinnern mit stark an Orangenmarmelade. Wer solch Marmelade mag, wird gefallen an dem Whisky finden.