Details zur Flasche Ändern
248
Ardbeg
Schottland, Islay
Single Malt
10 Jahre
46%
0.7 l
Originalabfüller
Bourbon
Kühlfiltrierung - Ohne Farbstoff - Ohne
Durchschnittliche Geschmacksbewertungen Berechnet aus 207 Beschreibungen
i
Aroma
Rauch:
Süße:
Seetang:
Früchte:
Vanille:
Medizinischer Rauch:
Alkohol:
Leder:
Salz:
Jod:
Lagerfeuer:
Birne:
Apfel:
Karamell:
Schinken:
Honig:
Orange:
Gewürze:
Eiche:
Zitrone:
Gras:
Tropische Früchte:
Melone:
Pfeffer:
Heu:
Malz:
Schokolade:
Beeren:
Dunkle Schokolade:
Limette:
Floral:
Öl:
Ingwer:
Pfirsich:
Heide:
Zimt:
Nüsse:
Ananas:
Sherry:
Geschmack
Rauch:
Süße:
Gewürze:
Seetang:
Salz:
Malz:
Alkohol:
Früchte:
Eiche:
Vanille:
Pfeffer:
Chili:
Schokolade:
Jod:
Öl:
Karamell:
Lagerfeuer:
Kaffee:
Medizinischer Rauch:
Zitrone:
Zimt:
Heide:
Leder:
Gras:
Orange:
Dunkle Schokolade:
Tabak:
Kräuter:
Banane:
Pflaume:
Apfel:
Limette:
Dattel:
Ingwer:
Ananas:
Beeren:
Schinken:
Nüsse:
Getrocknete Früchte:
Nelke:
Mandeln:
Honig:
Minze:
Anis:
Abgang
Rauch:
Malz:
Süße:
Gewürze:
Lagerfeuer:
Eiche:
Früchte:
Pfeffer:
Medizinischer Rauch:
Alkohol:
Chili:
Salz:
Kaffee:
Öl:
Schokolade:
Karamell:
Gerste:
Dunkle Schokolade:
Heide:
Jod:
Schinken:
Birne:
Tabak:
Leder:
Orange:
Honig:
Mandeln:
Nelke:
Zimt:
Minze:
Vanille:
Getrocknete Früchte:

Bewertung dieser Flasche

Geschmacksbewertung dieser Flasche

587
Beschreibungen 207

Qualitätsvergleich aller Flaschen
i

Anzahl Flaschen
Bewertung

Erstellen Sie eine Geschmacksbewertung zu dieser Flasche:

Alle Geschmacksbewertungen

Sortieren nach
Aroma: Ausgewogen und tief, Torfrauch.

Geschmack: Erst süß, dann sehr intensive Rauchnoten, würzig und vollmundig.

Abgang: Lang und rauchig. Leicht süß mit einem Hauch Malz.
11.06.2010
Aroma: Ausgewogen und tief, Torfrauch.
Geschmack: Erst süß, dann sehr intensive Torfnoten, würzig und vollmundig.
Abgang: Lang und rauchig. Leicht süß mit einem Hauch Malz. Fasstyp: Ex-Bourbon
18.11.2015
Aroma: kräftiger Rauch (Aschenbecher, Ruß, alte Bahnschwelle, Motorradputzlappen), leichte vanillige Süße, Gras, etwas medizinische Frische

Geschmack: Asche, Teer, angebrannte Noten, Erde... etwas Zitrone und salzige Frische, darunter Vanillesüße

Abgang: lang, bittersüß, Nougat, kalter Kaffee, Salz & Pfeffer

Kommentar: für Torfnasen ein Muss, zu Recht einer der Islay-Eckpfeiler
07.06.2015
Aroma: Intensiver Phenolrauch, dahinter ist immer noch weichheit und süße zu spüren
Geschmack: Zunächst süße fruchtigkeit, über würzigkeit bis hin zu vollmundiger Schokolade; - erst dann gewinnt der Phenolrauch die Oberhand.
Abgang: Lang, mild und süß, aber eben auch stark phenolig
Kommentar:
Selbst wenn man Phenol nicht mag muss man zugestehen: Komplex und beeindruckend, zu einem noch vernünftigen Preis.
11.01.2013
Kommentar: zu phenolig für meinen Geschmack
12.04.2016
Nach angeleiteter Verkostung beim Ardbegtasting konnte ich auch die Süße hinter dem Rauchvorhang schmecken. Inzwischen kann ich dem Torfrauch auch mehr abgewinnen als vor drei jahren.
26.04.2015
Ardbeg wird hier momentan sehr beworben. Da gönnte ich mir gestern Abend ein Schlückchen. Er riecht sehr intensiv nach Rauch, aber doch auch fruchtig, würzig. Seine 46% haben es in sich, treiben mir die Spucke in den Mund. Alles sehr warm, wohlig, cremig, rauchig...Wow!

Es müssen nicht immer 100€ und mehr sein.
01.02.2015
09.10.2015
Aroma: sehr intensiver phenolischer Rauch, Ardbeg-Süße, maritim

Geschmack: voller Antritt, leichte Salznote, Seetang, Süße, Würze

Abgang: lang, stark rauchig, warm, intensiv und würzig-süß

Kommentar: einfach einer der Besten mit tollem PLV
20.08.2015
Aroma: Torfrauch pur, leichte Würze, für mich nicht süß.

Geschmack: Rauchig, würzig, salzartig.

Abgang: Genau wie der Geschmack.

Kommentar: Nicht mein Ding. Einfach viel zu intensiv. Objektiv ist die Qualität aber nicht übel.