MacRunrigs Sammlung von MacRunrig

Kein Bild vorhanden
Details zur Sammlung
(362)
(227)
(221)
unbekannt
Dieser Single Malt ist von Rattray die erste Cask-Abfüllung mit Altersangabe. Der 18-jährige Single Malt von der Insel Orkney reifte in Ex-Bourbonfässern.
Aberfeldy
Status: Geschlossen
Für 21 lange Jahre ruhte dieser Single Malt Whisky tief in den Highlands und atmete die Aromen süßer Heide, wilder Blumen, edler Hölzer und feiner Früchte, um eins zu werden mit der Seele der schottischen Natur. Die Flaschen sind einzeln nummeriert.
Aberlour
Dieser 12-jährige Single Malt Whisky aus der Aberlour Brennerei unterscheidet sich von den anderen Abfüllungen vor allem durch die fehlende Kühlfilterung. Er reifte in Sherry- und Bourbon-Fässern. Im Alkoholgehalt übertrifft er mit kräftigen 48% vol seine...
15 Jahre Reifung in Sherry- und Bourbonfässern führen zu einem fruchtig weichen Aroma. Die spürbare Süße stammt von den Sherryfässern.
Dieser Sherryfass gereifte Single Malt ist wunderbar mild und ausbalanciert. Durch sein harmonisches Bouquet erinnert dieser Aberlour entfernt an einen feinen Likör.
Knockdhu - AnCnoc
Nach Rutter und Flaughter hat die Brennerei AnCnoc nun die dritte Abfüllung namens Cutter herausgebracht. Der Malt hat mit 20,5 ppm einen höheren Rauchgehalt als seine beiden Vorgänger.
Der Flaughter-Spaten wird verwendet, um die oberste Schicht Torf zu entfernen. Diese ist am ergiebigsten und produziert den meisten Rauch. Der An Cnoc Flaughter hat 14.8 ppm.
Wie seine Vorgänger wurde auch diese Abfüllung nach einem Werkzeug in der Torfgewinnung benannt. Der Rascan hilft beim Torfstechen, die harte oberste Bodenschicht zu bearbeiten. Rauchgehalt: 11,1 ppm
Status: Geschlossen
Der Rutter-Spaten wird verwendet, um die Torfblöcke voneinander zu trennen und so zu portionieren, dass der Torf langsam abbrennt. Der An Cnoc Rutter hat 11,0 ppm.
Dieser 1999 gebrannte Single Malt stammt aus der Knockdhu-Brennerei. An Cnoc ist gälisch und bedeutet auf Englisch 'The Hill'.
Dieser 2000 gebrannte Single Malt stammt aus der Knockdhu-Brennerei. AnCnoc ist gälisch und bedeutet auf Englisch 'The Hill'. Lediglich 600 Flaschen für den deutschen Markt!
Colour - Vintage gold. Nose - Brimming with freshly squeezed lemons and ripe blood oranges. Creamy vanilla, ground spices and a touch of new leather follow. Taste - A hint of set lime honey, vanilla and a distinct chocolate presence. The finish...
Der AnCnoc aus dem Jahr 2002 erhielt durch die Reifung in spanischen Eichenfässern würzige und süße Geschmacksnoten. Dazu wurden Malts aus amerikanischen Eichenfässern ergänzt.
Aus der Knockdhu-Brennerei stammt dieser süßlich, frische Single Malt. Das Aroma ist leicht und malzig-süß mit Anklängen von Vanille. Im Körper findet sich etwas fruchtige Säure, die sich in einem mittellangen, sauberen Abgang verliert.