Resort of Joy von si6pack

Kein Bild vorhanden
Details zur Sammlung
(297)
(20)
(20)
Aberfeldy
Status: Geschlossen
Dieser Aberfeldy wurde aufgrund seiner Aromen mit dem Beinamen "Snuffed Candle" versehen.
Aberlour
Was sich vielleicht ein wenig schwer aussprechen lässt – nämlich „A-Buun-Ach“ (= der Ursprung) –, ist ein besonderer Leckerbissen unter den Single Malts der schottischen Speyside. Gereift nach der bewährten Tradition der Whiskyherstellung des 19....
Dieser 12-jährige Single Malt Whisky aus der Aberlour Brennerei unterscheidet sich von den anderen Abfüllungen vor allem durch die fehlende Kühlfilterung. Er reifte in Sherry- und Bourbon-Fässern. Im Alkoholgehalt übertrifft er mit kräftigen 48% vol seine...
15 Jahre Reifung in Sherry- und Bourbonfässern führen zu einem fruchtig weichen Aroma. Die spürbare Süße stammt von den Xérès-Sherryfässern und vom fast nicht getorften Malz.
15 Jahre Reifung in Sherry- und Bourbonfässern führen zu einem fruchtig weichen Aroma. Die spürbare Süße stammt von den Sherryfässern.
Status: Geschlossen
Dieser Sherryfass gereifte Single Malt ist wunderbar mild und ausbalanciert. Durch sein harmonisches Bouquet erinnert dieser Aberlour entfernt an einen feinen Likör.
Knockdhu - AnCnoc
Status: Geschlossen
Nach Rutter und Flaughter hat die Brennerei AnCnoc nun die dritte Abfüllung namens Cutter herausgebracht. Der Malt hat mit 20,5 ppm einen höheren Rauchgehalt als seine beiden Vorgänger.
Status: Geschlossen
Der Flaughter-Spaten wird verwendet, um die oberste Schicht Torf zu entfernen. Diese ist am ergiebigsten und produziert den meisten Rauch. Der An Cnoc Flaughter hat 14.8 ppm.
Status: Geschlossen
Der Rutter-Spaten wird verwendet, um die Torfblöcke voneinander zu trennen und so zu portionieren, dass der Torf langsam abbrennt. Der An Cnoc Rutter hat 11,0 ppm.
Ardbeg
Status: Geschlossen
Mit dem brandneuen Ardbeg Blasda ist in limitierter Auflage ein leicht rauchiger Malt (8ppm Rauch) erschienen. Blasda steht im Gälischen für süß und köstlich. Mit wenig Rauch treten so die subtileren Aromen Ardbegs zu Tage. Sehr weich durch Kühlfilterung...
Status: Geschlossen
Der neue Whisky von Ardbeg, der 'Corryvreckan', wurde nach Europas größtem Meeresstrudel benannt. Er befindet sich nahe den Hebriden-Inseln Islay und Jura an der Westküste Schottlands. Nicht kühlgefiltert und mit 57,1% Vol. ist der 'Corryvreckan' der...
Status: Geschlossen
Der neue Whisky von Ardbeg, der 'Corryvreckan', wurde nach Europas größtem Meeresstrudel benannt. Er befindet sich nahe den Hebriden-Inseln Islay und Jura an der Westküste Schottlands. Nicht kühlgefiltert und mit 57,1% Vol. ist der 'Corryvreckan' der...
Status: Geschlossen
Gereift in DUNKLEN SHERRY FÄSSERN, offenbart er eine Geschmackswoge von kandiertem Toffee, Steinkohleteer, tintenfischgeschwärzten Nudeln und geröstetem Kaffeesatz. Ardbeg Dark Cove findet seine Inspiration in Ardbegs turbulenter Vergangenheit: Das...
Status: Geschlossen
Gereift in DUNKLEN SHERRY FÄSSERN, offenbart er eine Geschmackswoge von kandiertem Toffee, Steinkohleteer, tintenfischgeschwärzten Nudeln und geröstetem Kaffeesatz. Ardbeg Dark Cove findet seine Inspiration in Ardbegs turbulenter Vergangenheit: Das...
Status: Geschlossen
Gereift in DUNKLEN SHERRY FÄSSERN, offenbart er eine Geschmackswoge von kandiertem Toffee, Steinkohleteer, tintenfischgeschwärzten Nudeln und geröstetem Kaffeesatz. Ardbeg Dark Cove findet seine Inspiration in Ardbegs turbulenter Vergangenheit: Das...
Status: Geschlossen
Die 2017er Ardbeg Day Abfüllung wurde nach den Wassergeistern benannt, die rund um Ardbeg ihr Unwesen mit Reisenden treiben sollen. Die Basis des Whiskys wurde erstmals in neuen Eichenfässern aus der Republik Adygea (im Süden Russlands) gereift.