Diageo

Brennereien des Unternehmens

Die Brennerei Gimli ist nach der gleichnamigen Stadt am Lake Winnipeg benannt. In Gimli wird einer der bekanntesten kanadischen Whiskys, der Crown Royal hergestellt. Gimli ist die einzige Brennerei, die Seagram noch in Kanada betreibt.
Die Destillerie Glen Elgin in den grünen Tälern der Speyside, 10 Meilen östlich von Inverness, wurde 1898 am Ende des Whiskybooms gegründet.
Glen Esk liegt in Montrose, ein Ort in den schottischen Highlands. Seit 1985 ist die Brennerei jedoch geschlossen.
Glen Ord liegt in Muir of Ord in den Northern Highlands, in der Nähe eines Gerstenanbaugebietes mit dem Namen "Black Isle".
Glen Spey ist eine von fünf Brennereien in der Stadt Rothes. Übersetzt bedeutet der Name: 'Tal des Spey'.
Glendullan war die letzte Brennerei, die in Dufftown gebaut wurde. Gegründet wurde sie im Jahr 1897 von William Williams.
Glenkinchie ist auch bekannt als der Edinburgh Malt, aufgrund seiner Nähe zu Schottlands Hauptstadt. Sie ist eine der wenigen übrigen Brennereien in den schottischen Lowlands. Zudem gehört der 12-jährige Glenkinchie zu den Classic Malts of Scotland.
Im Brennerei-Komplex Mannochmore-Glenlossie gibt es zwei Brennhäuser, die abwechselnd benutzt werden. Im Winter brennt man im Glenlossie-Brennhaus und im Sommer in dem von Mannochmore. Beide verwendet man nicht gleichzeitig. Soviel Malt wird von diesen...
Glenury Royal wurde im Jahr 1825 in den östlichen Highlands durch Robert Barclay gegründet. Seit 1985 ist die Brennerei geschlossen.
Die schottische Brennerei Inchgower liegt an der Mündung des Flusses Spey.
John Thompson gründete Knockando 1898. Zwei Jahre später wurde die Produktion zunächst wieder eingestellt und erst nach einem Verkauf der Brennerei im Jahre 1904 wieder aufgenommen. 1985 konnte die milliardste Flasche abgefüllt werden.
Die schottische Malt Whisky Brennerei Lagavulin liegt auf der Südseite der Insel Islay, zwischen den Destillerien Laphroaig und Ardbeg. Lagavulin, ausgesprochen Lagga-voulin, kommt aus dem Gälischen und bedeutet in etwa: 'Senke, in der die Mühle steht'....
Die Linkwood Brennerei befindet sich etwas außerhalb der Stadt Elgin in der schottischen Speyside. Gegründet wurde sie 1821 von Peter Brown.
1971 wurde die Mannochmore Brennerei in der schottischen Speyside durch John Haig & Co. gebaut. Sie befindet sich auf dem gleichen Gelände wie die Glenlossie Brennerei.
Millburn war die erste von insgesamt 12 Brennerein in Inverness. Sie wurde 1985 geschlossen.