Flaschenboden

  • Stapfi82
    Themenersteller
    User Stapfi82
    Dabei seit: 26.12.2011Beiträge: 2Bewertungen: 0
    Warum haben die meisten Whiskyflaschen am Flaschenboden eine Einkerbung oder einen Rand abstehen?
    IMG_0142.JPG 934.8K
  • Daniel1985 User Daniel1985 Dabei seit: 10.05.2011Beiträge: 412Flaschensammlung:Kleine WhiskybarBewertungen: 124
    Optionen
    Ich vermute mal das es ein arretiere Punkt ist. Eine runde Flasche braucht ja irgendwo eine Markierung mit der man die Seiten bestimmen kann, z.B. für Front-, Backlabel oder auch um sie irgendwie besser Halten zu können, bei Fertigungsstrassen.
    Gruß Daniel
  • Kuss80 User Kuss80 Dabei seit: 22.11.2009Beiträge: 1,910Flaschensammlung:my house barBewertungen: 0
    Optionen
    Oder ggf. für bestimmte Aufhängevorrichtungen (über Kopf) in den Bars?
    (Re-Opening) My Sample List Aktuell gesucht: Uigeadail (2003-2010), Ardbeg 17 OA
  • Stapfi82
    Themenersteller
    User Stapfi82
    Dabei seit: 26.12.2011Beiträge: 2Bewertungen: 0
    Optionen
    Diese Einkerbung ist immer irgendwo anders wenn man nach dem Label geht, ich hab schon vermutet das die Flaschen in der Lagerung gedreht werden, um die Lagerung zu kontrollieren.
  • Daniel1985 User Daniel1985 Dabei seit: 10.05.2011Beiträge: 412Flaschensammlung:Kleine WhiskybarBewertungen: 124
    , letzte Änderung 30. Dezember 2011 um 01:09
    Optionen
    Ich denke nicht das die Einkerbung für die Lagerung einer Whiskyflaschen vonnöten ist, da diese normalerweise in aufrechter Position stehen sollten. Wenn diese jedoch liegen ist es möglich das der Inhalt mit dem Korken reagiert (undichtigkeit, Änderung des Geschmacks). Bei größeren Abfüllmengen wird diese wohl fur die Arretierung auf dem Produktionsband von Nöten sein, denke ich doch mal.
    Gruß Daniel
  • Whisky-in-Wiesbaden User Whisky-in-Wiesbaden Dabei seit: 20.08.2011Beiträge: 913Flaschensammlung:Whisky-in-Wiesbaden - ein Teil meiner BottlesBewertungen: 42
    Optionen
    Hi,
    das ist wie schon erwaehnt wichtig bei der Herstellung & Drehung der Flaschen.
    Manche Hersteller & Distillen halten auch so die Bottles in den Schmuckboxen fest.
    Slainte Tom
    Slàinte mhath! Gruß Tom --- Sampleliste Whisky-in-Wiesbaden --- geh´ niemals im Streit zu Bett und trinke vorher einen Dram
  • Ninne User Dabei seit: 02.01.2012Beiträge: 21Bewertungen: 0
    Optionen
    fürs fließband?
  • SimonB User SimonB Dabei seit: 20.11.2011Beiträge: 1,015Bewertungen: 0
    Optionen
    Ich vermute das ist ein "Null"-Punkt an dem sich z.b. die Etikettiermaschinen orientieren. Zum Teil gibt es ja bis zu 3 Etiketten und damit diese nicht übereinander oder direkt nebeneinander kleben müssen sie entweder in einem Schritt auf die Flasche oder die Flasche darf sich zwischendrin nicht verdrehen. Wenn sie beispielsweise beim bekleben an diesem Punkt arretiert wird gibt es kein Problem.

    Ich hab zwar gerade nur zwei Standart-Flaschen hier, aber bei beiden ist "Delle" im Glas auf der Rückseite wenn man das Hauptetikett betrachtet.
  • stonemount User Dabei seit: 15.10.2010Beiträge: 465Bewertungen: 0
    Optionen
    Ich habe auch gelesen das diese Kerbe (oder bei anderen auch ein "Gnubbel" zur Arretierung ist um die Etiketten vorne, hinten, Flaschenhals, vernünftig kleben zu können.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.