Talisker 18 schwer erhältlich und deutlicher Preisanstieg

124678
  • Greenkeeper User Greenkeeper Dabei seit: 14.02.2013Beiträge: 2,525Bewertungen: 191
    Optionen
    "Skye" schrieb:
    ........ Ich werde jedenfalls auch für einen talisker 18Y OA bis auf weiteres keine 100 € ausgeben.


    :exclaim: +1

    meine Sampleliste: Greenkeeper's muppet booze aktive FT: zZ. keine
  • semperfidelis User Dabei seit: 05.12.2012Beiträge: 233Flaschensammlung:SchatzkammerBewertungen: 0
    Optionen

    Da kommt mir ein Gedanke...wenn plötzlich die 18 jährigen alle so teuer werden... Könnte dann nicht eine allgemeine Verknappung in dem Segment eintreten? Ich meine wenn die ganzen Highland Park, Caol Ila, Talisker Leute nun z.B. auf meinen geliebten Laphroaig 18 umsteigen, dann wird der ja auch bald teurer. Sollte man dann von seinem bevorzugten 18 jährigen eine Reserve anlegen??

  • Angrist User Dabei seit: 20.01.2013Beiträge: 291Bewertungen: 0
    Optionen

    im moment scheint es ja langsam so, als würde alles knapp,

    wobei ich dominoeffekte im sinne von A wird knapp, B wird kanpp aweil A Kunde nauf B gehen eher ausschliessen,
    eher ist es im sinne von "A erhöht" , und B denkt sich, warum nicht auch so machen.

    Die Verknappung in Anfürhungszeichen ist einfach teils auch hausgemacht.

    Es ist nunmal lukrativer 20% weniger zu verkaufen, wenn man dafür den Preis um 30% erhöht.

    Ich hatte eigentlich auch nie lust, mir die Macallan sache anzutun, aber da ich ihn noch nie eine Flasche hatte, habe ich eben dne überhöhten Preis ausgegeben, aber mehr kommt mir nicht ins haus davon.

  • OD User Dabei seit: 24.01.2013Beiträge: 9Flaschensammlung:ODs SammlungBewertungen: 0
    , letzte Änderung 26. April 2013 um 02:56
    Optionen
    "Celtic" schrieb:
    "OD" schrieb:
    Im Zweifelsfall also den 12J trinken und mit der Cask Strengh den Grill anzünden :wink:


    dann schick den CS lieber zu mir. Ich trinke den sehr gerne! :cool:


    Hab gerade festgestellt, dass Grillanzünder recht billig zu haben ist.... :wink:

    Hier noch mal der Preis der Caol Ila Collection im vgl. zu den Preisen der einzelnen großen 0,7l Flaschen betrachtet.
    Durch den kräftigen Preisanstieg des 18J lohnt es absolut zur kleinen Collection zu greifen.

    12J 31,99 = 45,70 pro l = 9,14 für 0,2 l
    18J 108,90 = 155,57 pro l = 31,14 für 0,2 l
    CS 68,90 = 99,86 pro l = 19,97 für 0,2 l

    3x 0,2 l Summe: 60,25 EUR
    Dieses Set habe ich gerade 42,90 gekauft (direkt 2x).

    Preisersparnis 30%

  • XLarge User XLarge Dabei seit: 15.02.2007Beiträge: 2,316Flaschensammlung:XLarges SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    "semperfidelis" schrieb:
    Da kommt mir ein Gedanke...wenn plötzlich die 18 jährigen alle so teuer werden... Könnte dann nicht eine allgemeine Verknappung in dem Segment eintreten? Ich meine wenn die ganzen Highland Park, Caol Ila, Talisker Leute nun z.B. auf meinen geliebten Laphroaig 18 umsteigen, dann wird der ja auch bald teurer. Sollte man dann von seinem bevorzugten 18 jährigen eine Reserve anlegen??


    Der kostet ja in GB zum Teil schon deutlich mehr als die 50-60€ die es hier mal waren ...
    im Shop von Laphroaig selber sind es schon über 77 Pfund (~90€)

  • Marko_I User, Moderator Marko_I Dabei seit: 11.01.2006Beiträge: 13,725Flaschensammlung:currently quarantinedBewertungen: 1425
    Optionen
    "semperfidelis" schrieb:
    Da kommt mir ein Gedanke...wenn plötzlich die 18 jährigen alle so teuer werden... Könnte dann nicht eine allgemeine Verknappung in dem Segment eintreten?

    Überlegt doch mal, wann die Wirtschaftskrise in GB war. Genau aus dieser Zeit kommen die heute 18-25-jährigen. Da wurden Brennereien stillgelegt, eingemottet oder einfach nur die Produktion runtergefahren, also gibt's heute weniger davon.
    Die Wieder- und Neueröffnungen gingen doch erst so um 2000 los, so 2025-2030 könnten dann schöne Jahre für solche älteren Whiskys werden, wenn <pcoff>die Schlitzaugen uns dann nicht alles wegsaufen</pcoff>.

    "Every question I answer will only lead to another question", 'Mother', Lost S06E15
    Whisky-Chat-Stammtisch auf Whisky.de / TWS-Ersatzchat / Treffpunkt alt
    Proben: mein komisches Zeuchs / WID-Nummern in Link verwandeln

    ___________________________________________________________________

    User-Moderator - bei Problemen bitte PN - Grau = "Dienstfarbe"

  • Skye User Dabei seit: 16.10.2010Beiträge: 2,553Bewertungen: 0
    Optionen

    Genau, einfach noch ein bisschen warten, bis die nächste größere wirtschaftskrise in europa, den USA oder in fernost kommt.

    Dann werden die flaschen mit entsprechend volljährigerem inhalt preiswerter zu haben sein als die heutigen 18-jährigen, auch wenn sich an der verkaufspolitik zur gewinnoptimierung mit "nimm was die kundInnen zu zahlen bereit sind" nichts geändert haben wird.

    Mahlzeit!


    ________________________________________
    Prognosen sind schwierig. Besonders wenn sie die zukunft betreffen. (Churchill, twain, KARL valentin, ...)

  • Angrist User Dabei seit: 20.01.2013Beiträge: 291Bewertungen: 0
    Optionen

    Unwahrscheinlich, wenn der Preis erstmal da ist, bleibt er es meistens.

    Sieht man ja am Bordeaux, dort sind die Topweine, die seit den 80ern sich um das 50fache verteuert haben und mehr, auch immer teuerer, billiger wurden sie nie, egal wie schlimm die krisen waren.

    Sobald mal ein bestimmter Personenkreis auf die Produkte aufmerksam geworden ist, der das Geld hat, fäält der Preis nicht mehr, weil genug davon immer das Geld haben und es meist ertragreicher ist, zu hohem Preis an weniger Kunden zu verkaufen, als zu niedrigerem Preis an viele Kunden.


    Das einzige was bei Wirtschaftskrisen wirklich fällt, wenn es große sind, sind die Preise auf dem Sekundärmarkt, das ist natürlich klar, wenn jeder Angst um seinen Job hat, bieten weniger Leute auf Ebay auf Xhundert€ Flaschen.


    Bei Aktiennotierten Unternehmen, kann es sein, dass wenn die Gewinne zu stark einbrechen, man eventuell die Preise senkt um wieder Umsatz zu kriegen, aber dazu müssen die Verluste eben erstmal da sein.

    Nur ist die Whiskybranche noch in der glücklichen Situation, dass sie eben auch einfach mal dichtmachen kann, und eben mal weniger oder nichts produzieren kann, was in anderen Branchen nicht geht, das heisst, es ist nicht so, dass sie einfach weiteerproduzieren bis das letzte Lager voll und, und man dann billig verkaufen müsste um es loszukriegen.

  • Angrist User Dabei seit: 20.01.2013Beiträge: 291Bewertungen: 0
    Optionen

    WEm es wirklich ums trinken geht, und nicht darum 6 Flaschen zu kaufen und sie mit 30€ gewinn jeweils weiterzuverkaufen, dem sei gesagt, ein gewisser kleiner Shop mit grünerm hintergrund, hat die Flasche noch, man kriegt aber nur eine Pro Person, dafür eben noch für 60€ die Flasche.

    Wers genau wissen will, schreibe mich an

  • Angrist User Dabei seit: 20.01.2013Beiträge: 291Bewertungen: 0
    Optionen

    hi
    ein paar Leute waren wohl schneller und haben die seite nur mit meinem einen Tipp gefunden,

    jetzt ist der artikel aber schon auf nicht mehr bestellbar

    Ihr braucht mir also keine nachrichten mehr zu schicken

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.