kleine Flocken im Amrut

  • D-Shankar
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 25.08.2013Beiträge: 13Flaschensammlung:D-Shankars SammlungBewertungen: 0
    Hallo zusammen,

    Ich weiß nicht genau ob das hier das richtige Forum für diese Frage ist, da dies auch meine erste Frage ist..

    In meinem "Amrut Single Malt Whisky" sind einige kleine Transparente Flocken zu sehen die da rumtreiben (also nicht an der Oberfläche)

    Flasche ist seit ca. 1 Woche geöffnet

    Kennt jemand dieses Problem? bzw. muss ich nun etwas beachten oder geht davon keine "Gefahr" aus?

    Habe letztens kurz vor dem Kauf einer Flasche "Irish Mist" ebenfalls Flocken darin gesehen und Sie gegen eine andere eingetauscht in der keine wahren... dann an der Info bescheid gesagt und abgegeben - am nächsten Tag stand Sie wieder im Sortiment..


    deswegen wollte ich mal euch fragen.

    Viele Grüße und danke im voraus

    Daniel
    'Single Grain Fan der 1. Stunde'
    Getaggt:
  • Christopher User Christopher Dabei seit: 02.11.2010Beiträge: 2,959Bewertungen: 143
    Optionen
    Stand er eventuell kalt? (eigentlich nicht möglich bei der Jahreszeit)
    Da der Malt nich kühlgefiltert ist, könnte er ausgeflockt sein.
    Diese chem.Reaktion müsste bei Raumtemperatur aber wieder verschwinden.
    "Schlecht werden" kann bei 46% eigentlcih nichts.
    Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol.
  • Cicero User Cicero Dabei seit: 10.07.2011Beiträge: 6,282Bewertungen: 133
    Optionen
    "Christopher" schrieb:
    Stand er eventuell kalt? (eigentlich nicht möglich bei der Jahreszeit)
    Da der Malt nich kühlgefiltert ist, könnte er ausgeflockt sein.
    Diese chem.Reaktion müsste bei Raumtemperatur aber wieder verschwinden.
    "Schlecht werden" kann bei 46% eigentlcih nichts.


    Vielleicht ist sie ja im Winter recht kalt gelagert worden und die Ausflockung ist nicht ganz vollständig zurückgegangen???

    Dies ist bei meinem Glendronach 18 Jahre Allardice auch passiert. Ich habe die Flasche im Winter bestellt und beim Auspacken war der Malt richtig trübe. Nach dem Aufwärmen ist die Trübung zum größten Teil wieder verschwunden, aber nicht vollständig. Sorgen mache ich mir deswegen keine.
  • D-Shankar
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 25.08.2013Beiträge: 13Flaschensammlung:D-Shankars SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    dann bin ich erleichtert...
    Danke für die Hilfe icon_smile.gif

    'Single Grain Fan der 1. Stunde'
  • Grollsheim User Grollsheim Dabei seit: 09.04.2013Beiträge: 80Flaschensammlung:SammlungBewertungen: 16
    Optionen
    Wenns stört einmal durch den Kaffeefiltter damit, ich würds allerdings so lassen..:wink:
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.