Elijah Craig 18 u.20 Jahre

«13
  • gunti
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 04.02.2013Beiträge: 13Flaschensammlung:guntis-BourbonsBewertungen: 0
    Jetzt gibt es ja wieder die Elijah Craig 18 u.20 Jahre alt für 208 bzw.218 Euro zu kaufen.Was sagt ihr zu den Preisen,sind die realistisch ?
  • Tabrulavubeg User Tabrulavubeg Dabei seit: 13.04.2010Beiträge: 1,419Bewertungen: 0
    Optionen
    Was genau meinst Du mit "realistisch"?
    Wenn Du die Flaschen hier bestellst, wirst Du sehen, dass TWS Dir tatsächlich die angegebenen Preise berechnet.
    Von daher sind sie zumindest real.
    Wenn Du jedoch auf einen Hinweis hoffst, ob die Preise "günstig" sind, dann bemühe doch mal das Internet. Dann kannst Du Dir die Einschätzung selbst geben...

    Persönlich würde ich keine solchen Beträge für Bourbon ausgeben, allein schon deshalb, weil insbesondere beim Bourbon mir das Alter nicht so wichtig ist. Zudem denke ich, dass hier zumindest ein nicht unbeträchtlicher Teil des Preises der Tatsache geschuldet ist, dass keinen nennenswerten Stückzahlen dieser Flaschen den Weg nach Europa finden. Auch wird der wachsende Bedarf an "Premium-Bourbon" hieran seinen Anteil haben. Wenn ich nicht irre, lag der Elijah Wood 18 zumindest vor rund 3-4 Jahren noch um die 85 EUR...
  • floppi User floppi Dabei seit: 22.09.2010Beiträge: 800Bewertungen: 1
    Optionen
    :eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek::eek:
    Habe eben mal nachgesehen, den 18er Elijah Craig habe ich Ende 2010 für 44,90 Euro gekauft. Zuletzt wurde er für 50-60 Euro verkauft. Den zwanzigjährigen gab es dieses (afair) Jahr für etwa 140 Euro. In der Tat habe ich keinen weiteren Shop, außer TWS gefunden, der diese beiden Whiskeys aktuell anbietet. Die letzte Auktion einer bekannten Whiskyauktionsseite stammte aus dem Januar dieses Jahres, dort ging er für 77 Euro über die Ladentheke. Es scheint sich also offenbar wirklich -- jedenfalls zurzeit -- um eine Rarität zu handeln, deren Verfügbarkeit sehr begrenzt ist.

    Das Geld wert ist der Whiskey aber auf keinen Fall, jedenfalls nicht von meiner Warte aus. Der 18er war der erste Whisk(e)y, den ich nach 3-4 Drams des Probierens weiterveräußert habe, weil ich ihn so richtig ekelhaft holzig fand. Den selben Eindruck hatte auch ein guter Bekannter Malthead von mir. Aber: Geschmack ist nun mal sehr differenziert zu betrachten, sicher gibt es Liebhaber dieses Tropfens.
    [i:c5feb1b612]A whisky a day keeps the doctor away.[/i:c5feb1b612]
  • gunti
    Themenersteller
    User
    Dabei seit: 04.02.2013Beiträge: 13Flaschensammlung:guntis-BourbonsBewertungen: 0
    Optionen
    Diese Meinungen teile ich auch.Die Whiskeys von Heaven Hill fand ich auch schon immer etwas harscher im Geschmack und nicht so geschmeidig wie z.b.ein Weizen-Whiskey von Buffalo Trace früher Van Winkle,welche ja heute auch so gut wie nicht mehr erhältlich sind.Von den Preisen für Solche Whiskeys ganz zu schweigen.Auf jeden Fall halten Whiskeys von Heaven Hill dieses Niveau nicht und darum sind diese Preise für mich nicht realistisch auch wenn sie schwer zu beschaffen sind.
  • Celtic User Celtic Dabei seit: 15.02.2012Beiträge: 10,851Flaschensammlung:Celtic's SammlungBewertungen: 170
    Optionen
    nimm Dir den EC 12yo oder einen Four Roses Single Barrel für deutlich weniger Teuros ... :wink:
  • Unbekannt Dabei seit: -Bewertungen:
    Optionen
    Den Elijah 18 gabs bei nem lokalen shop hier vor kurzem noch für 60€, soviel zum aktuellen TWS Preis!
  • pet-tho User pet-tho Dabei seit: 18.02.2013Beiträge: 113Flaschensammlung:Franken-KellerBewertungen: 20
    Optionen
    Also ich finde den 18er ganz gut, klar er hat extrem Holznote, ist aber sehr Interessant, den von TWS aufgerufenen Preis würde ich jedoch nicht zahlen, für meine Buddel habe ich so um die 50€+x gezahlt, aber evtl. Ist es ja grad der Sammlergeheimtip unter den Ami's und Horst weis das.
    Wer gerne Samples von offenen Flaschen aus meiner Sammlung möchte kann sich per PN bei mir melden.
  • Maikel User Maikel Dabei seit: 09.12.2010Beiträge: 260Flaschensammlung:MaikelBewertungen: 154
    Optionen
    Ich habe auch mal nachgesehen. Im April 2012 hat mich der der 18 jährige hier im TWS 52 € gekostet. Der Preis ist für einen 18 jährigen Bourbon aus meiner Sicht i.O.. Gibt ja nicht so viel davon, aber der neue Preis : no way ... wie man so schön neudeutsch sagt. Man findet ihn im Netzt auch noch deutlich günstiger als im TWS :razz: Aber wie sich das so entwickelt....? Den jetzt hier aufgerufenen Preis würde ich dafür nie zahlen :exclaim:
    Slaintè von der Ostsee Maikel
  • floppi User floppi Dabei seit: 22.09.2010Beiträge: 800Bewertungen: 1
    Optionen
    "Maikel" schrieb:
    Man findet ihn im Netzt auch noch deutlich günstiger als im TWS :razz:

    Ja, günstiger, aber nicht lieferbar. :wink:
    [i:c5feb1b612]A whisky a day keeps the doctor away.[/i:c5feb1b612]
  • Horst_S User, Administrator Horst_S Dabei seit: 07.05.2004Beiträge: 5,210Flaschensammlung:Horst_S SammlungBewertungen: 1364
    Optionen
    Wir haben die neue Lieferung bekommen. Die EK-Preise sind dermaßen angestiegen. Freiwillig rufen wir solche Preise nicht auf. In der Regel ignoriert meine Frau solche extrem angestiegenen Flaschen. Doch die Nachfrage war so deutlich, dass sie sich entschlossen hat, hier wie beim Talisker 18J eine Ausnahme zu machen. Der 20-Jährige ist eh eine Sammlerflasche.

    Interessant ist in diesem Umfeld, dass der Elijah Craig jetzt aktuell ohne Altersangabe erschienen ist. Bestes Anzeichen dafür, dass der Hersteller vor der Jahrtausendwende den Markt unterschätzt hat.
    Gruß Horst Lüning Admin, Whisky.de
  • Maikel User Maikel Dabei seit: 09.12.2010Beiträge: 260Flaschensammlung:MaikelBewertungen: 154
    Optionen
    "Horst_S" schrieb:
    Doch die Nachfrage war so deutlich, dass sie sich entschlossen hat, hier wie beim Talisker 18J eine Ausnahme zu machen.


    Den Talisker 18 Jahre finde ich mit aktuell 69.90 € doch noch akzeptabel. Wenn ich da an Macallan denke :confused: Sie meinen wahrscheinlich den Talisker 25 Jahre, oder ist für den 18 jährigen jetzt auch so ein Preissprung zu erwarten :question: Dann müßte man ja noch reagieren :mrgreen:
    Slaintè von der Ostsee Maikel
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.