Now Drinking (2014)

«13456789490
  • GlenTen
    Themenersteller
    User GlenTen
    Dabei seit: 05.01.2012Beiträge: 4,333Flaschensammlung:GlenTen's BottlephernaliaBewertungen: 109
    Halten wir mal die Tradition hoch: Neues Jahr, neuer Thread: Now Drinking (2014)

    Ist ja sonst nicht meine Art, morgens Alkohol zu trinken, aber nach dem gestrigen Nachtdienst gibts zur Belohnung einen Neujahrs-Dram:

    Alambic Classique Rare & Old Selection Tomintoul 1969 44yo

    Frohes neues Jahr!
    To alcohol! The cause of -and solution to- all of life's problems! Πάντα χωρεῖ καὶ οὐδὲν μένει (Platon) TEGIDA - Tolerante Europäer gegen die Idiotisierung des Abendlandes
    Eule gefällt das
  • megabreit User megabreit Dabei seit: 14.12.2010Beiträge: 4,454Bewertungen: 0
    Optionen
    Recht so!:mrgreen: Ich darf noch nicht:cry: gönne dir aber den Feierabendschluck von Herzen.
    Werde aber wohl heute abend nachrücken.
    Gruß aus dem Pott,
    Uwe
    686.JPG 815.4K
    B 1 da steh ich drauf. :-)
  • Celtic User Celtic Dabei seit: 15.02.2012Beiträge: 10,902Flaschensammlung:Celtic's SammlungBewertungen: 170
    Optionen
    gestern gab es genug andere Sachen zu trinken, aber keinen Malt. :frown:
    Das werde ich heute nachholen! :biggrin:

    geplant sind:
    - Glengoyne 13yo Port Cask Finish
    - Bowmore Darkest 15yo
    - Bowmore 16yo Portwood

    :cool:
  • megabreit User megabreit Dabei seit: 14.12.2010Beiträge: 4,454Bewertungen: 0
    Optionen
    "Celtic" schrieb:
    gestern gab es genug andere Sachen zu trinken, aber keinen Malt. :frown:
    Das werde ich heute nachholen! :biggrin:

    geplant sind:
    - Glengoyne 13yo Port Cask Finish
    - Bowmore Darkest 15yo
    - Bowmore 16yo Portwood

    :cool:

    Gute Vorsätze:mrgreen:
    Ich glaube da sollte ich mich mal anschließen und endlich mal meinen Bowmore Port heute öffnen.
    Da legt sich doch schon das eine oder andere Bonjour(Speichel:wink::mrgreen:smile:tröpchen auf die Zunge.
    Gruß aus dem Pott,
    Uwe
    B 1 da steh ich drauf. :-)
  • heikoFlens User heikoFlens Dabei seit: 28.07.2013Beiträge: 85Bewertungen: 0
    Optionen
    "Now" drinking trifft's nicht ganz, eher ein gestern bzw. heute Nacht.
    Da dies jedoch mein erster Kilchoman war, will ich dies gerne dennoch hier verewigen icon_smile.gif

    Zur Feier des Anlasses hab ich gestern meinen ersten Kilchoman geöffnet: WID:10

    Ehrlich gesagt hatte ich mich vorher schon darauf eingestellt, von diesem Whisky eher enttäuscht zu werden, da ich eigentlich kein Freund der jungen und wilden Whiskys bin. Hier haben mich auch schon andere, teilweise hochgelobte Whiskys enttäuscht, wie bspw. der Ardbeg Rollercoaster, mit dem ich absolut nicht warm werde.

    Dennoch wollte ich sehr gerne eine Abfüllung von Kilchoman kennenlernen und hatte mich für diese entschieden und wurde sehr positiv überrascht. Für einen 5 Jahre alten Whisky ist er erstaunlich rund und lecker. Eine wunderbare Kombination aus Rauch und Süße, genau das was ich sonst vor allem bei Ardbeg sehr schätze, jedoch bisher so noch mit keinem jungen Ardbeg so im Glas hatte. Ich bin sehr gespannt auf die weiteren Kilchoman Abfüllungen (und finde den Preis von ca. 80 EUR für diese Single Cask Abfüllung in Fassstärke absolut angemessen)!

    Albaron gefällt das
  • Kanalpirogel User, Moderator Kanalpirogel Dabei seit: 11.10.2013Beiträge: 4,649Flaschensammlung:Flüssiges Vogelfutter - von führenden Züchtern empfohlenBewertungen: 17
    Optionen
    Feine Sache, so ein Neujahr ohne Kater. Da kann man dann sogar die neueste Geschenkminiatur von TWS probieren. Und was Feines haben sie da eingepackt!

    Arran 14 yo. (46%)

    Aroma: Helle und dunkle Früchte gemischt, sehr süß, etwas Rapshonig, Vanille
    Geschmack: Süß, Sherry, Vanille, Karamell, Schokolade, Früchte, etwas Alkohol
    Abgang: Malz, Honig, Karamell, Kaffee, später wieder Früchte, mittellang

    Sehr lecker! Zwar irgendwie schon Standard für ne Bourbon-/Sherryfassmischung, aber sehr guter Standard icon_smile.gif
  • SteveW110 User SteveW110 Dabei seit: 23.08.2012Beiträge: 11,318Bewertungen: 49
    Optionen
    Heute geh ich fremd mit Rum: GlenFahrn Archimedes 25yo
    Sau lecker:exclaim:
    Whisky-diet
    Lose 3 days in one week!
  • morris User morris Dabei seit: 25.08.2011Beiträge: 605Bewertungen: 7
    Optionen
    Das neue Jahr zünftig einräuchern:

    Laphroaig Quarter Cask
    Laphroaig 18yo
    A whisky a day keeps de apple away!
  • GuyIncognito User GuyIncognito Dabei seit: 13.01.2012Beiträge: 1,023Bewertungen: 2
    Optionen
    Hatte grade nochmal auf die letzten Tropfen der Flasche den Infinity 2nd Edition im Glas.


    Farbe: Bernstein, deutlich Schwebepartikel sichtbar (ncf!), viele legs, die recht viskos ablaufen
    Nase: zunächst etwas Rauch und erdige Töne, dann dunkelrote Früchte (Pflaume, Sauerkirsche, Brombeere), etwas Fruchtsüße (Traubenzucker), mit ein paar Tropfen Wasser ein Hauch von Süßwein (Marsala? Pflaumenwein beim Chinesen?)
    Geschmack: etwas Eichen-Rauch , ansonsten fast perfekte Fortsetzung der Nase mit roten Früchten und einer trockenen Note, erstaunlich: mit etwas Wasser kommt der Rauch deutlich dominanter; Alkohol harmonisch eingebunden - kommt mir nicht wie 52,5% vor, sehr angenehm
    Abgang: Trocken und mittellang, kaum Süße nur leichter Rauch, sehr lecker und erstaunlich "Erwachsen"

    Fazit: habe den Tropfen lange etwas verschmäht und jetzt auf die letzten 2-4 drams gefällt er mir richtig gut. Schade, dass die Flasche kaum noch (zu bezahlbaren Kursen) zu bekommen ist - in der Form wäre es ein Nachkauf-Kandidat.
  • Celtic User Celtic Dabei seit: 15.02.2012Beiträge: 10,902Flaschensammlung:Celtic's SammlungBewertungen: 170
    Optionen
    heute Abend ein wenig umdisponiert ... :wink:
    Zunächst gab es einen gepflegten Amarone Rotwein und später einen Bowmore 16yo Portwood.
    Beides waren ausgesprochen gute Tropfen. Der Bowmore Portwood ist immer noch megageil! :biggrin:
  • Ratteos User Dabei seit: 10.12.2013Beiträge: 18Flaschensammlung:Ratteoss SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Habe gerade ( als wirklich absoluter blutiger Anfänger) dem Ardbeg TEN eine zweite chance gegeben. Leicht verdünnt, schmeckt er mir schon viel besser als noch vor ein paar Wochen. Doch richtiger genuss will sich immer noch nicht einstellen, weshalb ich nach gründlichen Ausspülen von Glas und Mund zu einem Balvenie 12 Jahre double wood gegriffen habe, um weiten besser :wink:)
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.