Fussball Fans - wo steht ihr ?

115151516151715191521152215231619
  • maltaholic User maltaholic Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 25,699Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 655
    Optionen

    Gruß an die Union Berlin...

    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami
    Celtic gefällt das
  • Stuka_Kommandant User Stuka_Kommandant Dabei seit: 22.12.2010Beiträge: 7,104Flaschensammlung:Mein-Jungbrunnen.deBewertungen: 81
    Optionen

    :eek::eek::eek: Gerade die Zusammenfassung im ZDF geschaut:

    Man oh man! Die "Dosen" spielen einen klasse Fußball. :exclaim:


    Aber warum PSG einen Nkunku hat ziehen lassen, bleibt mir unbegreiflich?! :rolleyes:

    Da kann man, als neutraler Fan, den Leipzigern nur gratulieren, deren Scouting-

    Abteilung ohnehin seit Jahren hervorragende Arbeit leistet.


    Okay, mit einer prall gefüllten "Kriegskasse" haben sie hier auch schlagkräftigere

    Argumente als andere Bundesligisten. Das soll jetzt aber kein Neid sein, sondern

    ehrliche Anerkennung...


    ... sagt ein - langsam frustrierter - Dresd'ner. :redface:


    In der 94. Minute beim HSV den wichtigen Punkt wieder mal aus der Hand

    gegeben. Fiel ist nicht passiert unter unserem Coach. Da seh ich langsam

    ungemütliche Tage auf ihn zukommen. :cool:

    DYNAMISCHE Grüße 

    Stu


    :exclaim:     "Hast Du Frau mit Bart,

    kann sein ... ist Mann !!!:eek:


    (ʇɹoʍɥɔıɹds sǝɥɔsıssnɹ sǝʇlɐ)

    WaschbärSchildi2 gefällt das
  • Schildi User Dabei seit: 29.09.2018Beiträge: 447Flaschensammlung:Schildis SammlungBewertungen: 0
    , letzte Änderung 24. November 2019 um 22:03
    Optionen

    So ist es.


    Man mag bei RB über das Konstrukt und die Finanzierung denken wie man will, aber rein fachlich, u.a. auch marketingtechnisch, wird dort bis dato erstklassische Arbeit geleistet!

    Es ist auch ein Vorteil, wenn es innerhalb des Vereins kein Hauen und Stechen von unterschiedlichen "verfeindeten" Fraktionen gibt. Der HSV und 1860 sind bzw. waren ja negative Beispiele mit ähnlichen finanziellen Untergründen.


    Red Bull fand in Leipzig auch einen extrem fruchtbaren Boden für Ihr Projekt, weil:

    - Leipzig und die Region besaßen bzw. besitzen eine lange Fußballhistorie

    - Leipzig hat ein großes, damals recht neues, WM-Stadion ohne Profimannschaft

    - nach Jahrzehnten haben die Leute einfach Bock auf nur guten Fußball und wollen dabei die Kinder sowie Enkelkinder mit ins Stadion nehmen, ohne dass an jeder Ecke ne Hundertschaft der Polizei steht.

    Im Tal der Ahnungslosen kennt man sowas bzw. man hat sich bei Hochrisikospielen an dies "gewöhnt". Oder @Stuka_Kommandant?  Leider halt! :cry:

    Stuka_Kommandant gefällt das
  • TD15 User TD15 Dabei seit: 23.12.2009Beiträge: 1,116Flaschensammlung:An Thomas sei SammlungBewertungen: 55
    Optionen
    Schildi schrieb:

    "Es ist auch ein Vorteil, wenn es innerhalb des Vereins kein Hauen und Stechen von unterschiedlichen "verfeindeten" Fraktionen gibt. Der HSV und 1860 sind bzw. waren ja negative Beispiele mit ähnlichen finanziellen Untergründen."



    Hat sich da was geändert?

    Zumindest bei den Turnern im Süden hat es gerade Hochkonjunktur. :mrgreen:

    Stuka_Kommandant gefällt das
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 21.08.2019Beiträge: 21Bewertungen: 4
    Optionen

    Nagelsmann könnte Coach vom FCB werden.

    Solange Menschen denken, dass Tiere nicht fühlen, müssen Tiere fühlen dass Menschen nicht denken.


    Aktive FT: GD Boynsmill

    Abgeschlossene FT: 1/2/3/4/5/6/7/8/9/10/11/12/13


    Eiguggema's Liste

  • pothy User pothy Dabei seit: 28.01.2019Beiträge: 1,366Bewertungen: 0
    Optionen


    Eiguggema schrieb:

    Nagelsmann könnte Coach vom FCB werden.


    wer ist denn Nagelsmann, ist dass der der nach Dortmund geht :mrgreen:


    under construction :exclaim:

  • Schildi User Dabei seit: 29.09.2018Beiträge: 447Flaschensammlung:Schildis SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Thomas_D15 schrieb:
    Schildi schrieb:

    "Es ist auch ein Vorteil, wenn es innerhalb des Vereins kein Hauen und Stechen von unterschiedlichen "verfeindeten" Fraktionen gibt. Der HSV und 1860 sind bzw. waren ja negative Beispiele mit ähnlichen finanziellen Untergründen."



    Hat sich da was geändert?

    Zumindest bei den Turnern im Süden hat es gerade Hochkonjunktur. :mrgreen:


    Ja, wenn es auf dem FCB bezogen ist.
    Ursprünglich war es ja ein Dreigespann aus Beckenbauer, Hoeneß und Rummenigge, welche sich gegensetig gut ergänzten und ausbalancierten.
    Von der Seite "grätschten" regelmäßig der gute Lattek und Breitner rein.

    Die Verbannung von Breitner aus bzw. von der Ehrentribüne hätte ich mir nie träumen lassen. :frown:
  • dectel User dectel Dabei seit: 27.06.2013Beiträge: 7,525Bewertungen: 0
    Optionen

    Der Skibbe wurde auch schon ausgegraben und als FCB Trainer gehandelt.


    Von mir aus kann der Hansi Flick gerne bis Ende der Saison weiter machen und, wenn weiter so erfolgreich, auch gernedarüber hinaus.

    SchildiWaschbär2 gefällt das
  • Schildi User Dabei seit: 29.09.2018Beiträge: 447Flaschensammlung:Schildis SammlungBewertungen: 0
    Optionen


    dectel schrieb:

    Der Skibbe wurde auch schon ausgegraben und als FCB Trainer gehandelt.


    Von mir aus kann der Hansi Flick gerne bis Ende der Saison weiter machen und, wenn weiter so erfolgreich, auch gernedarüber hinaus.


    Dem neuen Trainer muss man auch ein/zwei "schlechte" Jahre gewähren, wenn man einen wirklichen Neuanfang wagen will.
  • Waschbär User Waschbär Dabei seit: 01.05.2014Beiträge: 24,297Bewertungen: 5
    Optionen

    @Schildi 


    Und ich dachte, die ein/zwei schlechten Jahre hätten wir jetzt hinter uns.

    Forengeprüfter Living Bottle Panscher / Gefallener Gladiator der Enthaltsamkeit 2016+2017 / Dreifache After-Chat-Party-Bus-Haltestelle / Blind Guardian Battle VI und XII Gastgeber / BGB III+XI Silbermedaillen / BGB IX+XI+XIII Tagessieger / Erfahrener Ahnungsloser Genieser / Meine Probenliste

    dectel gefällt das
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.