Jack Daniels Fund - Alter?

245
  • Padme User Padme Dabei seit: 09.09.2014Beiträge: 307Flaschensammlung:Padmes SammlungBewertungen: 0
    Optionen
    Wie steht's mit dem Image? In den 80ern war Jack Daniel's zumindest noch Rock'n'Roll und jeder Rocker, der was auf sich hielt. hat sich mit 'ner Pulle ablichten lassen. Erinnert sich jemand an Slash von Guns'n Roses?

    Außerdem sollte man nicht vergessen, dass JD ein Bourbon ist und somit mit dem schottischen Malt schwer vergleichbar.

    Ich denke auch, Trinken ist die beste Idee und sich danach anderen Getränken zuwenden.
    Juliano gefällt das
  • Christopher User Christopher Dabei seit: 02.11.2010Beiträge: 2,959Bewertungen: 143
    Optionen
    "Padme" schrieb:
    Wie steht's mit dem Image? In den 80ern war Jack Daniel's zumindest noch Rock'n'Roll und jeder Rocker, der was auf sich hielt. hat sich mit 'ner Pulle ablichten lassen. Erinnert sich jemand an Slash von Guns'n Roses?


    Lemmy macht das heute noch.

    http://static.guim.co.uk/sys-images/Guardian/About/General/2010/12/11/1292093932298/Lemmy-photographed-at-the-006.jpg
    Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol.
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 02.04.2013Beiträge: 0Bewertungen: 32
    Optionen
    "Padme" schrieb:
    Außerdem sollte man nicht vergessen, dass JD ein Bourbon ist und somit mit dem schottischen Malt schwer vergleichbar.

    JD ist sogar für einen Bourbon extrem schlecht.
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 13.08.2014Beiträge: 0Flaschensammlung:"Mei Manna"Bewertungen: 20
    , letzte Änderung 16. September 2014 um 11:35
    Optionen
    "Padme" schrieb:
    Wie steht's mit dem Image? In den 80ern war Jack Daniel's zumindest noch Rock'n'Roll und jeder Rocker, der was auf sich hielt. hat sich mit 'ner Pulle ablichten lassen. Erinnert sich jemand an Slash von Guns'n Roses?

    Außerdem sollte man nicht vergessen, dass JD ein Bourbon ist und somit mit dem schottischen Malt schwer vergleichbar.

    Ich denke auch, Trinken ist die beste Idee und sich danach anderen Getränken zuwenden.

    Ich hatte ein schwarz/weiß Poster von Slash, wie er breitbeinig und Gitarre dahockt. Un schö in der Mitte war ne Flasche Jacky platziert worden.
    War ne gute Werbung. Meine Kumpels un ich dachten dann, wir müßten jetzt auch Jacky trinken. Und jeder fand den so schlecht, daß wir von Whisk(e)y geheilt waren. Hat ein paar Jahre gedauert, daß Whisky auch gut sein kann. :mrgreen:
    http://www.whisky.de/typo3temp/_processed_/csm_attachment_6b3ba5272e43cf4a2177cd16bf48f5d2_a95aee0831.jpg
  • Didier User Didier Dabei seit: 06.05.2014Beiträge: 3,981Flaschensammlung:Meine LimonadenkisteBewertungen: 0
    Optionen
    Es gibt wirklich sehr leckere Bourbons - der Jack Daniels gehört zweifellos nicht dazu! Viel Marketing und ein Image aus längst vergangenen Tagen, auf dem heute noch herumgeritten wird. Daher auch der ausgeleierte Geschmack :mrgreen:

    Saloon Horse


    Alles wird gut "Tugend ist eine Eigenschaft, die nie so angesehen war wie das Geld." Samuel Langhorne Clemens (Mark Twain)

  • Heiko-S- User Dabei seit: 17.07.2013Beiträge: 1,389Flaschensammlung:Heiko StenderhoffBewertungen: 51
    Optionen
    "Xaver" schrieb:

    Ich hatte ein schwarz/weiß Poster von Slash, wie er breitbeinig und Gitarre dahockt. Un schö in der Mitte war ne Flasche Jacky platziert worden.
    War ne gute Werbung. Meine Kumpels un ich dachten dann, wir müßten jetzt auch Jacky trinken. Und jeder fand den so schlecht, daß wir von Whisk(e)y geheilt waren. Hat ein paar Jahre gedauert, daß Whisky auch gut sein kann. :mrgreen:


    Haha....bei mir war es genauso...Guns´n´Roses,Mötley Crüe,Poison,Ratt und wie sie alle hießen und da wollte man als jugendlicher Fan doch nicht nachstehen.
    Also runtergewürgt das Zeug,war doch cool,egal,daß es Scheiße schmeckte...

    Nach einiger Zeit...man wird doch (manchmal) weiser...stellte ich die Jacky-Pulle beiseite und da Jim Beam White,Stars and Stripes und Co auch nicht besser war,mit dem Urteil...Whisk(e)y ist ungenießbar.

    Und das sollte 20 Jahre so bleiben...und daran ist nur Old Nr.7 schuld...:wink:
  • [Gelöschter Benutzer] Dabei seit: 13.08.2014Beiträge: 0Flaschensammlung:"Mei Manna"Bewertungen: 20
    Optionen
    "Heiko-S-" schrieb:
    "Xaver" schrieb:

    Ich hatte ein schwarz/weiß Poster von Slash, wie er breitbeinig und Gitarre dahockt. Un schö in der Mitte war ne Flasche Jacky platziert worden.
    War ne gute Werbung. Meine Kumpels un ich dachten dann, wir müßten jetzt auch Jacky trinken. Und jeder fand den so schlecht, daß wir von Whisk(e)y geheilt waren. Hat ein paar Jahre gedauert, daß Whisky auch gut sein kann. :mrgreen:


    Haha....bei mir war es genauso...Guns´n´Roses,Mötley Crüe,Poison,Ratt und wie sie alle hießen und da wollte man als jugendlicher Fan doch nicht nachstehen.
    Also runtergewürgt das Zeug,war doch cool,egal,daß es Scheiße schmeckte...

    Nach einiger Zeit...man wird doch (manchmal) weiser...stellte ich die Jacky-Pulle beiseite und da Jim Beam White,Stars and Stripes und Co auch nicht besser war,mit dem Urteil...Whisk(e)y ist ungenießbar.

    Und das sollte 20 Jahre so bleiben...und daran ist nur Old Nr.7 schuld...:wink:

    Stimmt! Die haben uns 20 Jahre Single Malt geraubt! :banghead:
    Was hätten wir in der Zeit alles scho probieren können...:cry:
    http://www.whisky.de/typo3temp/_processed_/csm_attachment_6b3ba5272e43cf4a2177cd16bf48f5d2_a95aee0831.jpg
  • Westerwälder User Westerwälder Dabei seit: 20.04.2013Beiträge: 43Flaschensammlung:Westerwälders SammlungBewertungen: 1
    Optionen
    "Christopher" schrieb:
    Lemmy macht das heute noch.



    Hmm... bin da nicht so sicher, nach seinen gesundheitlichen Problemen im letzten Jahr....

    Aber Lemmy trank seinen JD ja auch immer mit Cola und Eis.
  • Christopher User Christopher Dabei seit: 02.11.2010Beiträge: 2,959Bewertungen: 143
    Optionen
    "Westerwälder" schrieb:
    "Christopher" schrieb:
    Lemmy macht das heute noch.



    Hmm... bin da nicht so sicher, nach seinen gesundheitlichen Problemen im letzten Jahr....

    Aber Lemmy trank seinen JD ja auch immer mit Cola und Eis.


    Also nen aktuellen Befund zu Lemmys Gesundheitszustand hab ich natürlich nicht, gleichwohl ich von seinen Problemen mit der Pumpe gehört habe.
    Fand aber das Bild ganz knuffig :wink:

    Doch wo ich grad so schreibe fällt mir ne Anekdote aus 2004 ein, wo ich sah, dass Lemmy den JD pur trank.
    Es war der Donnerstag in Wacken, "Nigth to remeber", und Motörhead spielten am späten Nachmittag bei sicherlich immer noch über 30°C. Die Menge wurde mit Feuerwehrschläuchen abgekühlt und man wartete das es nun losgeht. Doch Mister Kilmister nahm sich Zeit und betrat erst mit 10-15 Minuten Verspätung, ziemlich Lustlos unter mortz Gepfeife, die Bühne.
    Und wie er so auf die Bühne trat nahm er nen großen Schluck aus der JD Flasche und warf das Glas in die Menge. Es folgte die obligatorische Ansage und ab ging die Fahrt...
    War aber trotzdem schön...

    Ach ja, Abends als Rausschmeißer, spielte noch so ne Rumpelkapelle aus Frankfurt. Und da konnte man dann wirklich sehen was 25 Jahre Alkohol- und Drogenkonsum so anrichten können...
    Das Leben ist zu kurz für schlechten Alkohol.
  • Bremer92 User Bremer92 Dabei seit: 27.03.2014Beiträge: 2,052Flaschensammlung:Meine WhiskyrundreiseBewertungen: 3
    Optionen
    Kommt schon...bevor mir Jim Beam White Label angedreht wird, kipp ich lieber einen Jacky in meine Cola...auch, wenn ich mit Cola immer noch die billigen Schotten (JW Red Label und Ballantines) bevorzuge. Aber Jacky ist nur der zweitschlechteste von den bekannten Namen.
    Zwei meiner größten Leidenschaften beginnen mit W. Kann das Zufall sein?
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.