Verfügbarkeit und Zukunft des Tomatin 30 Jahre

«1
  • DunklerRabe
    Themenersteller
    User DunklerRabe
    Dabei seit: 02.03.2013Beiträge: 625Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 20. November 2014 um 11:06
    Das Thema lässt mit gerade keine Ruhe!

    Tomatin hatte "neulich" angekündigt, dass der 30yo nicht fortgesetzt wird und, erstmal, durch den 25yo 1988er ersetzt wird, der dann batchweise fortgeführt wird. Sehr schade, da der 30yo immer sehr gut war.

    Jetzt hat Horst die Tomatin Range vorgestellt und einige Abfüllungen vergessen, z.B. die Cu Bocans.
    Ebenfalls fehlt der neue 14yo und eben der 1988er. Der 30yo wurde aber nochmal vorgestellt und aktuell gibt es ihn als 2014er Abfüllung im Shop.

    Tomatin weiß davon aber scheinbar garnichts, der 30yo wird auf der Webseite nur unter "Archive" gelistet. Eine 2014er Abfüllung sollte es demnach (und laut der Pressemitteilung damals) nicht geben.
    Und wenn man sich mal diese Adresse anschaut -> http://www.tomatin.com/the-range/the-malts/thirty-years-old <-, dann wird einem auffallen, dass die Adresse des 30yo nur noch zum 25yo 1988 führt.

    Weiß da jemand mehr?

    Zur Vollständigkeit, die Ankündigung findet man hier: http://www.tomatin.com/news/
    The Tomatin Distillery Co Ltd has announced a change to the line-up of its core range of single malts. A 14 year old Port Wood Finish and a batch release 1988 vintage are being introduced, while the 15 year old and 30 Year Old expressions will be removed.
  • Mel*84 User Mel*84 Dabei seit: 02.01.2014Beiträge: 7,930Bewertungen: 0
    Optionen
    Das hat mich ebenfalls gewundert. :rolleyes:

    Vielleicht kann Herr Lüning hierzu eine Antwort geben?
  • hettrum User Dabei seit: 27.01.2012Beiträge: 1,096Bewertungen: 0
    Optionen
    Einfach bei Hotte bestellen und sehen was passiert.
  • jogyli User jogyli Dabei seit: 13.02.2013Beiträge: 1,592Flaschensammlung:My preciousBewertungen: 0
    Optionen
    Zumindest steht er noch im Shop von Tomatin.
    Aber eine Info vom Horst wäre wirklich sehr hilfreich!
  • megabreit User megabreit Dabei seit: 14.12.2010Beiträge: 4,454Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 20. November 2014 um 10:58
    Optionen
    Vielleicht ist der 30er ein Single Cask.:wink:
    Sorry, es ging gerade mit mir durch.
    B 1 da steh ich drauf. :-)
  • DunklerRabe
    Themenersteller
    User DunklerRabe
    Dabei seit: 02.03.2013Beiträge: 625Bewertungen: 0
    Optionen
    Ich werde das Thema einfach mal an TWS weiterleiten und auf eine Antwort von einem der Mitarbeiter oder von Horst warten!
  • Mel*84 User Mel*84 Dabei seit: 02.01.2014Beiträge: 7,930Bewertungen: 0
    Optionen
    Danke, H.L. wird das wohl wissen!

    Die Website von Tomatin scheint jedenfalls nicht sehr aktuell zu sein.....:rolleyes:
  • gympanse User gympanse Dabei seit: 08.03.2014Beiträge: 83Flaschensammlung:Von allem etwasBewertungen: 0
    Optionen
    Waren die cu bocans nicht eh limitiert. Also die einen etwas die anderen etwas mehr?
  • Greenkeeper User Greenkeeper Dabei seit: 14.02.2013Beiträge: 2,525Bewertungen: 191
    Optionen
    Auslaufmodell. Wer ihn noch zum alten Preis (war mal 139, im Sommer noch gute 150) findet: kaufen !
    Der Preis ist seit diesem Sommmer, als es die Abfüllung noch überall gab, deutlich gestiegen. Weil es ihn nicht mehr überall gibt. Ich hab mir im Sommer eine Flasche zum alten Preis gesichert, das wird diejenigen, die keine oder nur eine überteuerte Flasche bekommen sicher nicht trösten.

    Nach meinen Infos kommt auf absehbare Zeit kein Nachfolger, sondern man setzt auch bei Tomatin auf ein geschrumpftes Standardarsenal, bestehend aus ein paar NAS (Cu Bocan, Cu Bocan Sherry und Legacy), 12yo., 14 yo. port finish und 18yo. sowie einige limitierte und wohl weiterhin superteure Jahrgangs- oder "single cask" Abfüllungen.

    Bei der Gelegenheit: Auch der alte 15yo. und der 21yo. cs laufen aus, auch die werden teurer, der 21yo. jetzt schon, der 15yo. socher später (davon war einfach viel Menge da)

    Die limitierten 1989er 25yo. und der 1988er Cu Bocan sind in meinen Augen beide gnadenlos überteuert und hatten beide viel zu viel Würze. In meinen Augen schwache Fässer mit zu viel Würze, was eine längere Reifezeit nicht deutlich besser machte. Aber das ist meine ganz subjektive Meinung, ich bin bekanntlich bei starker Fasswürze oft ein wenig überempfindlich und nehme dann die hinter der Würze/Schärfe vorhandenen Aromen nicht mehr so gut wahr.
    meine Sampleliste: Greenkeeper's muppet booze aktive FT: zZ. keine
  • Mel*84 User Mel*84 Dabei seit: 02.01.2014Beiträge: 7,930Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 21. November 2014 um 18:34
    Optionen
    Der 1988er Cu Bocan schmeckt mir wahrlich gut aber dieses mal ohne Preishintergrund.

    Wenn es mir auch schwer fällt, versuche ich immer Preis und Geschmack radikal zu trennen.:wink:
  • DunklerRabe
    Themenersteller
    User DunklerRabe
    Dabei seit: 02.03.2013Beiträge: 625Bewertungen: 0
    , letzte Änderung 21. November 2014 um 22:29
    Optionen
    "gympanse" schrieb:
    Waren die cu bocans nicht eh limitiert. Also die einen etwas die anderen etwas mehr?


    Korrekt, sind/waren alles limited Releases. Allerdings listet Tomatin den normalen Cu Bocan mittlerweile als Standard. Wenn die Nachfrage stimmt und die Kapazitäten es zulassen wird das mit dem Cu Bocan Sherry vielleicht genau so laufen in ein paar Monaten. Der 1989er Cu Bocan hingegen bleibt, wenn die Story dazu stimmt, eine Sonderabfüllung.

    "Greenkeeper" schrieb:
    Auslaufmodell. Wer ihn noch zum alten Preis (war mal 139, im Sommer noch gute 150) findet: kaufen !
    Der Preis ist seit diesem Sommmer, als es die Abfüllung noch überall gab, deutlich gestiegen. Weil es ihn nicht mehr überall gibt. Ich hab mir im Sommer eine Flasche zum alten Preis gesichert, das wird diejenigen, die keine oder nur eine überteuerte Flasche bekommen sicher nicht trösten.

    [...]

    Die limitierten 1989er 25yo. und der 1988er Cu Bocan sind in meinen Augen beide gnadenlos überteuert und hatten beide viel zu viel Würze. In meinen Augen schwache Fässer mit zu viel Würze, was eine längere Reifezeit nicht deutlich besser machte. Aber das ist meine ganz subjektive Meinung, ich bin bekanntlich bei starker Fasswürze oft ein wenig überempfindlich und nehme dann die hinter der Würze/Schärfe vorhandenen Aromen nicht mehr so gut wahr.


    Auslaufmodell schön und gut, aber warum gibts jetzt Ende 2014 auf einmal eine 2014er Abfüllung, wenn Tomatin Anfang 2014 sagt, dass es den nicht mehr geben wird und zu der Zeit auch noch was von der alten Abfüllung verfügbar war. Der 1988er 25yo ist ja als quasi Nachfolger auch verfügbar. Tomatin sagt nicht, dass das der Nachfolger ist, aber ich sag dazu immer quasi Nachfolger, weils jetzt der älteste Standard in der Range ist.

    Und Horst hat den 30yo in seinem Video ja nochmal vorgestellt, warum hat er das getan, wenns ihn doch nicht mehr geben sollte?

    "Mel*84" schrieb:
    Der 1988er Cu Bocan schmeckt mir wahrlich gut aber dieses mal ohne Preishintergrund.
    Ich find den auch geschmacklich gut, auch wenn er natürlich extrem teuer ist.
Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.