Neuerscheinungen

15679111213810
  • maltaholic
    Themenersteller
    User maltaholic
    Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 20,467Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 524
    Optionen
    Die Spekulation geht weiter...

    Sind das wirklich 5 neue Ardbeg?

    http://whiskyexperts.net/sind-das-wirklich-5-neue-ardbegs-die-gesammelten-etiketten-fuer-die-usa/
    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami
  • tfarrenkothen User tfarrenkothen Dabei seit: 12.12.2014Beiträge: 63Flaschensammlung:Tim's BarBewertungen: 75
    Optionen
    "maltaholic" schrieb:
    Die Spekulation geht weiter...

    Sind das wirklich 5 neue Ardbeg?


    Nachdem sich hier im Forum ja etliche gegen NAS Abfüllungen ausgesprochen haben. Und einige diese boykottieren wollen sieht es hier zumindest nicht ganz so gut für Ardbeg aus :biggrin:
    Save Water, drink Whisky -- Glück verdoppelt sich wenn man es teilt, Whisky leider nicht! -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Tim's Malt of the Month: Arran Machrie Moor 1st Edition [Februar - 2015] Balblair Vintage 1983 [Januar - 2015]
  • Quin User Quin Dabei seit: 25.05.2013Beiträge: 4,061Bewertungen: 0
    Optionen
    Das Thema hatten wir schon irgendwo. Es sollen glaube ich nur 5 verschiedene Etiketten geben wenn ich das richtig in Erinnerung habe.
  • maltaholic
    Themenersteller
    User maltaholic
    Dabei seit: 29.07.2014Beiträge: 20,467Flaschensammlung:maltaholics KellergeisterBewertungen: 524
    Optionen
    "tfarrenkothen" schrieb:
    "maltaholic" schrieb:
    Die Spekulation geht weiter...

    Sind das wirklich 5 neue Ardbeg?


    Nachdem sich hier im Forum ja etliche gegen NAS Abfüllungen ausgesprochen haben. Und einige diese boykottieren wollen sieht es hier zumindest nicht ganz so gut für Ardbeg aus :biggrin:


    Ein schöner Gedanke, aber ich glaube, da werden die meisten wieder weich...
    “Whisky, like a beautiful woman, demands appreciation. First you gaze, then it's time to drink.” ― Haruki Murakami
  • Quin User Quin Dabei seit: 25.05.2013Beiträge: 4,061Bewertungen: 0
    Optionen
    "maltaholic" schrieb:
    "tfarrenkothen" schrieb:
    "maltaholic" schrieb:
    Die Spekulation geht weiter...

    Sind das wirklich 5 neue Ardbeg?


    Nachdem sich hier im Forum ja etliche gegen NAS Abfüllungen ausgesprochen haben. Und einige diese boykottieren wollen sieht es hier zumindest nicht ganz so gut für Ardbeg aus :biggrin:


    Ein schöner Gedanke, aber ich glaube, da werden die meisten wieder weich...


    Ich finde es unglaublich ehrlich gesagt. Armutszeugnis. Zu superrunden Geburtstag gibts ein NAS! Was zum Henker? Da wäre doch ein 20J angebracht, aber das muss es ja nicht mal sein. Zumindest 15J wäre angesagt. Aber nein, der Frechheit NAS wird noch die Krone aufgesetzt und mit verschiedenen Etiketten verkauft. Da werden die größten Ardbegfans noch am meisten bestraft, da die sicherlich alle Etiketten haben wollen. Ich finde es wirklich FRECH von Ardbeg. Ist bestimmt massenweise verfügbar und eines der Etiketten wird bestimmt mit Absicht weniger gedruckt als die anderen um den Hype weiter anzufeuern. Verhöhnung der Fans und das auf hohem Niveau wie ich finde.
    maltaholicGloin2 gefällt das
  • Classic User Classic Dabei seit: 07.04.2013Beiträge: 2,746Bewertungen: 38
    , letzte Änderung 10. Januar 2015 um 18:54
    Optionen
    "Quin" schrieb:
    Ich finde es wirklich FRECH von Ardbeg. Ist bestimmt massenweise verfügbar und eines der Etiketten wird bestimmt mit Absicht weniger gedruckt als die anderen um den Hype weiter anzufeuern. Verhöhnung der Fans und das auf hohem Niveau wie ich finde.


    Man kann das Ganze aber auch etwas anders sehen.
    Bei jeder Gelegenheit wird hier im Forum über NAS geschimpft und mit Boykott gedroht.
    Wenn Ardbeg dann aber mal wieder seine limitierten (unnummerierten) Abfüllungen auf den Markzt bringt, liest man wochenlang über diese Whiskies in mehreren Threads, wo und wann man vielleicht noch welche bekommen kann.
    Anschliessend wird wieder über die Vergabemethoden von TWS geschimpft, weil man keine dieser verhassten NAS-Flaschen erhalten hat.
    Kurz gesagt: Ardbeg macht alles genau richtig!
    Für den Genießes gibt es eine Abfüllung mit Altersangabe und zwei bezahlbare NAS-Whiskies, die alle sehr gut zu trinken sind.
    Für die Sammler gibt es jedes Jahr überteuerte NAS-Sonderabfüllungen, die in großen Mengen limitiert sind. Der schnelle Abverkauf und die anschliessende Weitergabe an Dritte in der Bucht beweisen, dass da für jeden Ardbeg Liebhaber etwas dabei ist.

    Warum sollte man das Ganze ausgerechnet zum 200. Geburtstag ändern? :mrgreen:

    Aktuelle Teilung: Keine
    Beendete Teilungen: 1 / 2 / 3 

      
    Hier geht es zu den Samples

    Marko_I gefällt das
  • Greenkeeper User Greenkeeper Dabei seit: 14.02.2013Beiträge: 2,525Bewertungen: 191
    Optionen
    "Classic" schrieb:
    Man kann das Ganze aber etwas auch anders sehen.
    Bei jeder Gelegenheit wird hier im Forum über NAS geschimpft und mit Boykott gedroht.
    Wenn Ardbeg dann aber mal wieder seine limitierten (unnummerierten) Abfüllungen auf den Markzt bringt, liest man wochenlang über diese Whiskies in mehreren Threads, wo und wann man vielleicht noch welche bekommen kann.
    Anschliessend wird wieder über die Vergabemethoden von TWS geschimpft, weil man keine dieser verhassten NAS-Flaschen erhalten hat.
    Kurz gesagt: Ardbeg macht alles genau richtig!
    Für den Genießes gibt es eine Abfüllung mit Altersangabe und zwei bezahlbare NAS-Whiskies, die alle sehr gut zu trinken sind.
    Für die Sammler gibt es jedes Jahr überteuerte NAS-Sonderabfüllungen, die in großen Mengen limitiert sind. Der schnelle Abverkauf und die anschliessende Weitergabe an Dritte in der Bucht beweisen, dass da für jeden Ardbeg Liebhaber etwas dabei ist.

    Warum sollte man das Ganze ausgerechnet zum 200. Geburtstag ändern? :mrgreen:


    Hervorragender Beitrag, der den Finger mit einer zutreffenden Beschreibung in die Wunde legt. Aus genau dem Grund habe ich mir von den beiden bezahlbaren NAS Flaschen je eine zum Probieren gekauft und mache um den Rest einen großen Bogen.
    meine Sampleliste: Greenkeeper's muppet booze aktive FT: zZ. keine
  • DunklerRabe User DunklerRabe Dabei seit: 02.03.2013Beiträge: 625Bewertungen: 0
    Optionen
    Die NAS Thematik ist doch immer wieder die gleiche und mittlerweile immer wieder gleich langweilig eigentlich.

    Ich bin nicht prinzipiell gegen NAS. Ich kenne einige gute. NAS ist nicht prinzipiell schlecht, aber es kann schlecht sein, wenn der Hersteller einem unreifen Whisky zu überhöhten Preisen verkaufen will. Die krassen NAS Hasser sehen das in jeder NAS Abfüllung und das ist natürlich völliger Bullshit. Natürlich fände ich es auch trotzdem besser, wenn grundsätzlich ein Alter drauf steht, aber das geht gemäß den aktuellen Richtlinien der SWA teilweise auch einfach nicht und wäre wohl auch nicht im Sinne des durchschnittlichen Whiskygenießers. Man darf nicht vergessen, dass viele von uns hier Ausnahmen sind und nur einen winzigen Teil innerhalb der Genießerschaft sind.

    Für 2015 habe ich mir vorgenommen keine NAS zu kaufen. Auch aus Boykottgründen. Vorrangig aber mal um zu schauen was mir da alles so entgeht und ob das als Whiskygenießer wirklich praktikabel ist auf NAS zu verzichten. Eine Ausnahme werde ich machen falls ein Glendronach CS Batch 4 kommt. Und dann mal sehen wie viele Ausnahmen ich noch machen muss.

    Für die kommenden Ardbegs wohl eher nicht, es sei denn, da kommt was unfassbar interessantes als NAS zum anständigen Preis. Davon gehe ich aktuell aber eigentlich nicht aus.
  • Quin User Quin Dabei seit: 25.05.2013Beiträge: 4,061Bewertungen: 0
    Optionen
    "Greenkeeper" schrieb:
    "Classic" schrieb:
    Man kann das Ganze aber etwas auch anders sehen.
    Bei jeder Gelegenheit wird hier im Forum über NAS geschimpft und mit Boykott gedroht.
    Wenn Ardbeg dann aber mal wieder seine limitierten (unnummerierten) Abfüllungen auf den Markzt bringt, liest man wochenlang über diese Whiskies in mehreren Threads, wo und wann man vielleicht noch welche bekommen kann.
    Anschliessend wird wieder über die Vergabemethoden von TWS geschimpft, weil man keine dieser verhassten NAS-Flaschen erhalten hat.
    Kurz gesagt: Ardbeg macht alles genau richtig!
    Für den Genießes gibt es eine Abfüllung mit Altersangabe und zwei bezahlbare NAS-Whiskies, die alle sehr gut zu trinken sind.
    Für die Sammler gibt es jedes Jahr überteuerte NAS-Sonderabfüllungen, die in großen Mengen limitiert sind. Der schnelle Abverkauf und die anschliessende Weitergabe an Dritte in der Bucht beweisen, dass da für jeden Ardbeg Liebhaber etwas dabei ist.

    Warum sollte man das Ganze ausgerechnet zum 200. Geburtstag ändern? :mrgreen:


    Hervorragender Beitrag, der den Finger mit einer zutreffenden Beschreibung in die Wunde legt. Aus genau dem Grund habe ich mir von den beiden bezahlbaren NAS Flaschen je eine zum Probieren gekauft und mache um den Rest einen großen Bogen.


    Es ist alles richtig was duihr schreibt, aber das ist die wirtschaftliche Seite. Ich finde zumindest zu so einem runden Geburtstag könnte man da mal eine Ausnahme machen und finde es deshalb besonders frech, das Ardbeg seine Fans zu diesem Anlass auch noch doppelt bzw fünffach melken wird.

    Klar können sie es machen und die Verkaufszahlen und der Hype jedes mal unterstreicht das auch. Natürlich wird das auch so weitergehen, aber als kleines Schmankerl hätte sein dürfen anstatt so einer Frechheit. Mit einem 15J hätten sie sich sicher keinen Zacken aus der Krone gebrochen.
  • Classic User Classic Dabei seit: 07.04.2013Beiträge: 2,746Bewertungen: 38
    Optionen
    @Quin: Ich hätte mich auch über einen älteren Ardbeg gefreut. Man muss sich aber auch überlegen, dass sich Ardbeg damit wahrscheinlich selber schaden würde.
    Ardbeg hat mit sehr viel (Werbe-) Aufwand das von mir o.g. System etabliert. Wenn man jetzt damit anfängt zum Geburtstag einen 15 oder 20 jährigen abzufüllen, würden die Fans in den nächsten Jahren ähnliches erwarten. Aus Mangel an alten Fässern kann man dann aber evtl. keinen mehr liefern.
    Was dann passiert ist klar: Die Fans sind enttäuscht dass sie nur mit NAS abgespeist werden, und sind unter Umständen nicht mehr bereit, den dafür verlangten Preis zu bezahlen.
    Warum sollte man das bei Ardbeg riskieren, wo man doch mit den NAS-Abfüllungen der letzten Jahre große Erfolge feiern konnte.

    Das sind jetzt natürlich nur meine Gedanken zu dem Thema, vielleicht gibt es auch andere Gründe warum es keine ältere Abfüllung geben wird.

    Aktuelle Teilung: Keine
    Beendete Teilungen: 1 / 2 / 3 

      
    Hier geht es zu den Samples

Anmelden oder Registrieren, um zu kommentieren.